DEHNEN.s Corner

Alle

Aus welchem Holz die neue Generation von Aufsichtsräten geschnitzt sein sollte – und wir den Richtigen den Weg in die Gremien ebnen

Liebe Leser*innen der GermanBoardNews, wie wird man Aufsichtsrat oder Beirat? Was muss man dafür können oder sein? Und was hat Corporate Governance damit zu tun? Diese Fragen beschäftigen Jahr für Jahr Hunderte von Frauen und Männern – aus den unterschiedlichsten Motiven (häufig kennen sie diese selber nicht). Es gibt allerdings auch eine nicht kleine Zahl von Personen, für die sich diese Fragen nicht stellen. Ich spreche von denjenigen, für die …

Weiterlesen

Was bleibt von der Arbeit eines Aufsichtsrats?

Top vs. Flop

Alle

Baerbock, Röttgen, Merz – Jamaika-Gefahr für Ihr China-Geschäft

Union und Grüne drängen einhellig auf einen härteren Kurs gegen Peking. Das birgt hohe Risiken für Unternehmen, doch viele Manager unterschätzen die Gefahr – ein Fall für die Aufsichtsräte. Zwischen Annalena Baerbock und Friedrich Merz liegen Welten, aber in einem Punkt sind sich beide einig: Deutschland muss nach der Ära Merkel auf einen anderen Kurs in der China-Politik einschwenken. Baerbock spricht von mehr „Härte“, Merz von entschlossenerem Auftreten. Ins selbe …

Weiterlesen

Neu im Aufsichtsrat

Alle
Einkaufswagen

Pier Paolo Righi (Tengelmann)

Die Brüder Christian und Georg Haub haben sich geeinigt: Pier Paolo Righi, Chef der Modemarke Lagerfeld, zieht in den dreiköpfigen Beirat des Tengelmann-Konzerns ein. Dort ersetzt er den Vermögensverwalter Carl-Thomas Epping, den das Unternehmen zu Jahresbeginn in das Gremium berufen hatte (auf Wunsch der Familie des verstorbenen Karl-Erivan Haub). An Bord bleiben Astrid Hamker, Unternehmerin und Präsidentin des CDU-Wirtschaftsrats sowie Beiersdorf-Vorstand Thomas Ingelfinger als Beiratschef. Seit 13 Jahren Fielmann-Aufsichtsrat Neuzugang …

Weiterlesen

Uwe Hück (Bownce AG)

Stefan Asenkerschbaumer (Bosch)

Jörg Simon (Flughafen BER)

Stefan Oschmann (AiCuris)

Caroline Seifert (Commerzbank)

Quiz

Alle
Unternehmensverfassung

Besteht die Möglichkeit, dass deutsche Aktiengesellschaften ihre Organisation nach dem monistischen System der Unternehmensverfassung ausrichten können?

1. Ja, seit 2004 besteht durch das sog. SE-Ausführungsgesetz zur europäischen Aktiengesellschaft sogar eine Pflicht. 2. Nein, deutsche Aktiengesellschaften müssen stets nach dem dualistischen System organisiert sein. 3. Ja, seit 2004 besteht durch das sog. SE-Ausführungsgesetz zur europäischen Aktiengesellschaft ein Wahlrecht zwischen dualistischem und monistischem System. 4. Ja, aber dann muss die Rechnungslegung des letzten Geschäftsjahres einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erhalten haben.   Richtige Lösung: 2. Ja, seit 2004 besteht durch …

Weiterlesen