DEHNEN.s Corner

Alle

Investoren & Prüfer tragen falsches Denken in Unternehmen

Wie Investoren und Wirtschaftsprüfer falsches Denken in die Unternehmen tragen Liebe Leserinnen und Leser der GermanBoardNews, es klingt, als bahne sich ein tiefgreifender Konflikt an. Finanzinvestoren hätten den Big 4 gedroht, auf Hauptversammlungen künftig gegen ihre Wiederbestellung zu stimmen, berichtete zu Monatsbeginn das Manager Magazin. PwC & Co. müssten endlich dafür sorgen, dass „klimabedingte Risiken in Jahresabschlüssen angemessen berücksichtigt und offengelegt werden“. Ich frage mich allerdings: Bahnt sich nicht vielmehr …

Weiterlesen

Top vs. Flop

Alle

Besser als Luisa Neubauer? Die Klima-Experten in deutschen Aufsichtsräten

Nachhaltigkeitskompetenz ist in Deutschlands Kontrollgremien weiter rar. Zum Vorbild avanciert ausgerechnet ein Aufsichtsratschef, der besonders unbeholfen startete.  Erinnern sie sich? Vor gut zwei Jahren hat Joe Kaeser versucht, die Klima-Aktivistin Luisa Neubauer für den Aufsichtsrat von Siemens Energy zu rekrutieren. Doch er holte sich eine Abfuhr – und erntete reichlich Spott und Kritik. Doch inzwischen hat Kaeser seine Scharte ausgewetzt, wie ein Blick auf das Gremium zeigt. Denn unter den …

Weiterlesen

Neu im Aufsichtsrat

Alle

Luisa Delgado (Swarovski)

Der österreichische Kristallkonzern Swarovski hat seinen Verwaltungsrat „neu konstituiert“ und gleich mehrere unabhängige Experten berufen. So zieht laut einem Bericht des Manager Magazin die ehemalige SAP-Personalchefin Luisa Delgado in das Gremium ein. Die gebürtige Schweizerin sitzt bereits in etlichen Boards und Aufsichtsräten, etwa bei IKEA und dem finnischen Energieversorger Fortum. Zu den Neuzugängen im Swarovski-Verwaltungsrat zählen zudem Ex-Cartier-Managerin Annalisa Loustau, Ex-Jacobs-Chef Markus Fiechter und Robert Singer (früherer Gucci-CFO). Markus Langes-Swarovski: …

Weiterlesen

Oliver Blume (Bugatti Rimac)

Axel Hefer (Patrizia AG)

Helene Svahn (Daimler)

Pier Paolo Righi (Tengelmann)

Uwe Hück (Bownce AG)

Stefan Asenkerschbaumer (Bosch)

Quiz

Alle
Unternehmensverfassung

Besteht die Möglichkeit, dass deutsche Aktiengesellschaften ihre Organisation nach dem monistischen System der Unternehmensverfassung ausrichten können?

1. Ja, seit 2004 besteht durch das sog. SE-Ausführungsgesetz zur europäischen Aktiengesellschaft sogar eine Pflicht. 2. Nein, deutsche Aktiengesellschaften müssen stets nach dem dualistischen System organisiert sein. 3. Ja, seit 2004 besteht durch das sog. SE-Ausführungsgesetz zur europäischen Aktiengesellschaft ein Wahlrecht zwischen dualistischem und monistischem System. 4. Ja, aber dann muss die Rechnungslegung des letzten Geschäftsjahres einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erhalten haben.   Richtige Lösung: 2. Ja, seit 2004 besteht durch …

Weiterlesen