DEHNEN.s Corner

Alle
ungleich

Aktionär = Eigentümer? Warum diese Gleichung gefährlich falsch ist.

Liebe Leser*innen der GermanBoardNews, auf meinen Vorschlag, Aufsichtsräte in die Verantwortung zu nehmen und sie zugleich gegenüber den Aktionären zu stärken, bekomme ich oft zu hören: Wer Aktien hält, ist Eigentümer. Und wer Eigentümer ist, muss zwingend entsprechende Rechte haben. Mehr Unabhängigkeit für Aufsichtsräte ist deshalb systemwidrig. Klingt logisch? Nein. Wer derart formaljuristisch argumentiert, macht es sich zu einfach – und bewegt sich rechtlich auf dünnem Eis. Denn Investoren, die …

Weiterlesen

Top vs. Flop

Alle

Junker, Pöllath, Reitzle: Warum die Zeit reif ist  

Zu alt? Nein, aber zu lang am Ruder. Welche Aufsichtsratschefs loslassen sollten. Manchmal haben unterschiedliche Meldungen mehr gemeinsam, als es auf den ersten Blick scheint. Zum Beispiel der Abgang von Beiersdorf-Chef Stefan De Loecker und der hohe Verlust des Autozulieferers Mahle, beide in dieser Woche verkündet. Denn wer nach der jeweiligen Kern-Information weiterlas, stieß auf eine erstaunliche Parallele: die Rolle mächtiger Aufsichtsratschefs. Mahle-Chefkontrolleur Heinz Junker (71) sei in seiner Zeit …

Weiterlesen

Aufsichtsrat der Woche

Alle
Glasfaser

Klaus Rinnerberger (Leoni)

Der Nürnberger Automobilzulieferer Leoni hat den österreichischen Industrie-Manager Klaus Rinnerberger für den Aufsichtsrat nominiert. Der 57-Jährige sitzt derzeit im Vorstand des Automobil- und Motorrad-Spezialisten Pierer Industrie, die mit rund zehn Prozent an Leoni beteiligt ist. Dennoch sei Rinnerberger „als unabhängig von der Gesellschaft und ihrem Vorstand“ einzustufen, heißt es in den Unterlagen zur Hauptversammlung am 19. Mai. Zudem habe sich der Aufsichtsrat vergewissert, „dass er den zu erwartenden Zeitaufwand für …

Weiterlesen

Rouven Westphal (SAP)

Holly Lei (Gea Group)

Fei-Fei Li (Bayer)

Gastbeiträge

Alle

Impulsvortrag zum 13. Deutschen Aufsichtsratstag

Das Motto des 13. Deutschen Aufsichtsratstages lautet „Corporate Governance weiterdenken“. Und das aus gutem Grund. Einige von Ihnen werden sich erinnern: vergangenen November, beim 12. DART, hat Rolf Nonnenmacher, der Vorsitzende der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex,  darüber referiert, wie er sich die ein halbes Jahr zuvor angekündigte ‚grundlegende Überarbeitung des Kodex’ vorstellt. Ich hatte damals gehofft, dass eine lebendige, transparente Debatte entsteht – und dass auch neue Ansätze ernsthaft …

Weiterlesen

Gastbeitrag: Jens C. Laue (KPMG)