Tops

Alle anzeigen
Voith

Siegfried Russwurm: Wo Digitalisierung jetzt Chefsache ist

Nach den personellen Turbulenzen vor wenigen Wochen hatten wir Siegfried Russwurm (55) zum „Hoffnungsträger“ im Voith-Aufsichtsrat gekürt. Nun wurde bekannt, dass der ehemalige Siemens-Vorstand zum Chef des Gremiums aufsteigt und damit Hans-Peter Keitel (71) ablöst, der altersbedingt ausscheidet. Das traditionsreiche Heidenheimer Familienunternehmen macht also, was anderswo oft nur ein Schlagwort ist – die Digitalisierung zur Chefsache, sogar im Aufsichtsrat. Denn Russwurm, Honorarprofessor für Mechatronik an der Uni Erlangen, gehört zweifellos …

Weiterlesen

Flops

Alle anzeigen
VW-Skandal

Mitbestimmung: Die Lehren aus dem VW-Skandal

Als wäre das Maß seit Dieselgate nicht voll, musste Volkswagen den nächsten schweren Fehler eingestehen: Der Konzern hat rechtswidrig Tausende Vorserienfahrzeuge verkauft. Das wirft erneut die Frage auf, warum ausgerechnet bei VW, wo die Gewerkschaften und der Staat großen Einfluss haben, eine Unternehmenskultur mit einem derartigen Fokus auf Umsatz- und Profitmaximierung gedeihen konnte. Und nachdem wir die Rolle der Politiker im Aufsichtsrat mehrfach kritisch beleuchtet haben, ist es an der …

Weiterlesen

Szene-News

Alle ansehen
Oetker

Aufsichtsrätin der Woche: Anna Maria Braun (Oetker)

Eine Familienunternehmerin verstärkt ein Familienunternehmen: Anna Maria Braun (39), designierte Vorstandschefin des Medizintechnik-Konzerns B. Braun Melsungen, ist am 10. Dezember mit sofortiger Wirkung in den Oetker-Beirat eingezogen. Dort löst die ehemalige Wirtschaftsanwältin Lufthansa-CEO Carsten Spohr ab, der sein Mandat vor zweieinhalb Monaten niedergelegt hatte, weil er sich nach dem Verkauf der Reederei Hamburg-Süd überflüssig fühlte. Das letzte Jahr für August Oetker als Beiratschef Anna Maria Braun, die zur sechsten Generation …

Weiterlesen

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Abromeit (Indus)

Gastbeiträge

Alle ansehen

Impulsvortrag zum 13. Deutschen Aufsichtsratstag

Das Motto des 13. Deutschen Aufsichtsratstages lautet „Corporate Governance weiterdenken“. Und das aus gutem Grund. Einige von Ihnen werden sich erinnern: vergangenen November, beim 12. DART, hat Rolf Nonnenmacher, der Vorsitzende der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex,  darüber referiert, wie er sich die ein halbes Jahr zuvor angekündigte ‚grundlegende Überarbeitung des Kodex’ vorstellt. Ich hatte damals gehofft, dass eine lebendige, transparente Debatte entsteht – und dass auch neue Ansätze ernsthaft …

Weiterlesen

Gastbeitrag: Jens C. Laue (KPMG)