Tops

Alle anzeigen
Werner Wenning

Bayer-Strategie: Werner Wenning wirft alles in die Waagschale

Ganz ehrlich: Wir wissen zu wenig über Glyphosat und Monsanto, um die Bayer-Strategie beurteilen zu können. Aber wir sind dennoch überzeugt: Aufsichtsratschef Werner Wenning hat das Richtige gemacht, als er sich Ende letzter Woche glasklar hinter Vorstandschef Werner Baumann stellte. Der Aufsichtsrat stehe „unverändert und einstimmig hinter der strategischen Logik der Transaktion“, sagte Wenning in einem Interview. Damit ließ er keine Hintertür offen, um dem Vorstand den schwarzen Peter zuzuschieben …

Weiterlesen

Bernd Pischetsrieder: Zum Abschied eine Auszeichnung

Flops

Alle anzeigen
Carlos Goshn

Aufsichtsräte: Die Lehren aus dem Fall Carlos Goshn

Da heutzutage fast alle Manager über Teamgeist, Sozialkompetenz und Ethik reden, gerät bisweilen in Vergessenheit: Es gibt sie noch, die Sonnenkönige in den Chefetagen. Aber meist erkennt man sie nicht auf den ersten Blick, weil sie rhetorische Nebelkerzen zünden oder ihre Hybris erst peu à peu entwickeln. Aufsichtsräte müssen deshalb dauerhaft wachsam sein – und können aus dem Skandal um den früheren Nissan-Renault-Mitsubishi-Chef Carlos Goshn lernen, wann die Alarmglocken besonders …

Weiterlesen

Szene-News

Alle ansehen
Siegfried Russwurm

Aufsichtsrat der Woche: Siegfried Russwurm (ThyssenKrupp)

In den vergangenen Tagen haben Deutschlands Unternehmen mehrere spannende Personalien aus ihren Überwachungsgremien gemeldet, darunter der Rückzug des Schnaps-Patriarchen Emil Underberg (78) aus dem Aufsichtsrat und die Nominierung des früheren Siemens-Chefs Klaus Kleinfeld (61) für den Verwaltungsrat der SNP SE. Die wohl wichtigste Neubesetzung gab allerdings ThyssenKrupp-Aufsichtsratschefin Martina Merz bekannt: Siegfried Russwurm (55) zieht in das Gremium ein und tritt damit die Nachfolge von Ex-Hochtief-Chef Hans-Peter Keitel an. Russwurm für …

Weiterlesen

Gastbeiträge

Alle ansehen

Impulsvortrag zum 13. Deutschen Aufsichtsratstag

Das Motto des 13. Deutschen Aufsichtsratstages lautet „Corporate Governance weiterdenken“. Und das aus gutem Grund. Einige von Ihnen werden sich erinnern: vergangenen November, beim 12. DART, hat Rolf Nonnenmacher, der Vorsitzende der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex,  darüber referiert, wie er sich die ein halbes Jahr zuvor angekündigte ‚grundlegende Überarbeitung des Kodex’ vorstellt. Ich hatte damals gehofft, dass eine lebendige, transparente Debatte entsteht – und dass auch neue Ansätze ernsthaft …

Weiterlesen

Gastbeitrag: Jens C. Laue (KPMG)