Haribo reagiert auf Führungskrise

Haribo

Haribo strukturiert zahlreiche Zuständigkeiten auf Ebene der Holding neu. Damit reagiert der Fruchtgummihersteller auf die zuletzt zahlreichen Abgänge von Topmanagern wie Marketing- und Vertriebschef Dariusz Kucz.

Mitinhaber Hans Guido Riegel bleibt in der dreiköpfigen Geschäftsführung für Produktion und Technik zuständig. Unter ihm erhält Arndt Rüsges die neugeschaffene Position „Leiter Produktion International“. Rüsges, dem Insider einen weiteren Aufstieg zutrauen, ist zudem für den Aufbau des ersten Werkes in den USA zuständig. Jens-Karsten Träncker übernimmt neben dem Qualitätsmanagement die Bereiche Corporate Responsibility sowie Rezepturen & Entwicklung.

Unter dem neuen Marketing- und Vertriebschef Herwig Vennekens wird Andreas Kuhnle Leiter „Marketing International“. Vorgänger Vincenzo Blando soll laut einer internen Mitteilung nicht näher ausgeführte, „weiterführende Tätigkeiten innerhalb der Haribo-Gruppe aufnehmen“. Sven Franzen steigt zum Leiter Unternehmensentwicklung auf. Auch diese Position wurde neugeschaffen.

Unterhalb von CFO Michael Phiesel wird Klaus Cannivé Leiter der Rechtsabteilung. Mit Wirkung zum 1. Februar wird die von Riegel, Vennekens und Phiesel geführte Haribo Holding damit von insgesamt elf Bereichsleitern unterstützt, die einen stärkeren Einblick in die Entwicklung des notorisch verschwiegenen Konzerns erhalten sollen.

Auf Manager Magazin weiterlesen…