Deutsche Post findet neuen Chef für ihre Krisensparte

Tobias Meyer

Tobias Meyer verantwortet künftig das Brief- und Paketgeschäft in Deutschland. Verluste in der Sparte hatten die Post in der Vergangenheit belastet.

Düsseldorf. Die Deutsche Post hat einen neuen Chef für ihr kriselndes Brief- und Paketgeschäft in Deutschland gefunden. Der 43-jähriger Tobias Meyer sei ab April 2019 für die Sparte Post & Paket Deutschland verantwortlich, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Der Post-Manager übernimmt die Aufgabe von Vorstandschef Frank Appel, der den Bereich seit April 2018 in Personalunion zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender geführt hatte.

Der ehemalige McKinsey-Berater Meyer habe bewiesen, dass er „operative Verbesserungen in Bezug auf Qualität und Effizienz“ erreichen könne, sagte Appel. Er werde den begonnenen Umbau der Sparte „erfolgreich weiterführen“, kündigte der Post-Chef an.

Verluste in der Sparte hatten die Post in der Vergangenheit belastet. Getrieben durch den rasant wachsenden Online-Handel war der Konzern im Paket-Geschäft rasch beim Umsatz gewachsen – noch schneller stiegen aber die Kosten.

Auf Handelsblatt weiterlesen…