Dagmar Valcarcel: Rechtsexpertin zieht in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank ein

Dagmar Valcarcel

Das Geldhaus holt sich eine Rechts- und Risikoexpertin in das Kontrollgremium. Die Deutsche Bank stärkt damit den Frauenanteil im Aufsichtsrat.

Frankfurt. Bei der Suche nach einem neuen Aufsichtsratsmitglied ist die Deutsche Bank schnell fündig geworden. Nach Informationen des Handelsblatts soll Dagmar Valcarcel in das Kontrollgremium des größten heimischen Geldhauses einziehen.

Der Platz wurde frei, weil im Zuge des am vergangenen Sonntag beschlossenen groß angelegten Konzernumbaus Stefan Simon vom Aufsichtsrat in den Vorstand wechselt. Dort wird der Jurist künftig als Chief Administrative Officer für die Beziehungen zu den Regulierern und für die Rechtsabteilung zuständig sein.

Valcarcel soll Finanzkreisen zufolge schon bald per Gerichtsbeschluss zum Aufsichtsrat bestellt werden und hat sich bereits vor der kommenden Sitzung am Sonntag kurz ihren neuen Kollegen vorgestellt.

Die erfahrene Juristin war zuvor in einer Reihe von Führungspositionen für die britische Großbank Barclays tätig, unter anderem war sie als General Counsel für Westeuropa verantwortlich.

Ihre Karriere hatte die Risikoexpertin bei der Großkanzlei Freshfields gestartet.

Auf Handelsblatt weiterlesen...