Christian Sewing

Vorstandsvorsitzende: Ein Loblied auf die Langweiler

Die „Welt“ hat Anfang Oktober das „Ende der kantigen Typen“ an den Konzernspitzen ausgerufen. Stattdessen übernähmen „unauffällige“ Typen, die „nicht anecken“, Deutschlands CEO-Posten. Als Beispiele nennen die Autoren Ola Källenius (Daimler), Stephan Sturm (Fresenius), Martin Zielke (Commerzbank) und Christian Sewing (Deutsche Bank) – und konstatieren: „Einheitsbrei statt United Artists, angepasst und glatt geschmirgelt“. Wir können gut verstehen, dass sich Journalisten extrovertiertere Typen in den Chefetagen wünschen. Das verspricht schließlich Schlagzeilen. …

Weiterlesen
Aufsichtsratschef

Aufsichtsratschefs: Wer sind die Lieblinge der Medien?

Die glücklichsten Aufsichtsratsvorsitzenden der Republik sind: Igor Landau (Adidas), Richard Pott (Covestro), Manfred Bischoff (Daimler), Dieter Schenk (Fresenius), Fritz-Jürgen Heckmann (Heidelberg Cement) und Wolfgang Büchele (Merck). Denn das Sextett erhielt zuletzt keinerlei mediale Aufmerksamkeit – zumindest, wenn es um Beiträge in „Leitmedien“ geht. Dort tauchte ihr Name laut einer aktuellen Analyse des PR Magazin im ersten Halbjahr kein einziges Mal auf. Und das ist in der Tat ein Grund, glücklich …

Weiterlesen
Jürgen Fitschen

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Fitschen (Ceconomy)

Wer gedacht hatte, dass es Jürgen Fitschen nach dem Ausscheiden bei der Deutschen Bank gemütlich angehen lassen kann, sieht sich eines Besseren belehrt. Vor allem sein Mandat als Aufsichtsratschef des Handelskonzerns Ceconomy (Media Markt, Saturn) fordert ihm derzeit vollen Einsatz ab: In einer außerordentlichen Sitzung hat das 20-köpfige Gremium in der Nacht zum vergangenen Samstag entschieden, dass Vorstandschef Pieter Haas und CFO Mark Frese ihre Hüte nehmen müssen. Fitschen und …

Weiterlesen

Alle drei Monate muss ich mein PC Passwort am Arbeitsplatz ändern und langsam bin ich mit allen Variationen der Namen meiner Kinder durch. Es gab schon schlechtere Gründe für ein drittes Kind. @MarleneHellene

Weiterlesen
Diversity

Diversity: Herrscht in Aufsichtsräten noch der „Muff der 60er Jahre“?

Der frühere McKinsey-Partner und Steinmeier-Berater Markus Klimmer, der heute als Investor aktiv ist, hat Deutschlands Aufsichtsräte harsch kritisiert: In den Gremien herrsche häufig noch immer „der Muff der 60er Jahre“, sagte er dem Manager Magazin. Personalberater würden sich deshalb „immer noch scheuen“, homosexuelle Talente für Top-Positionen im Management vorzuschlagen. Auf diese Weise erschwere eine unheilvolle Allianz von Headhuntern und Aufsichtsräten Karrieren von Homosexuellen. Wer bremst – die Aufsichtsräte oder die …

Weiterlesen
Managergehälter

Managergehälter: Wer das beste Salär einstreicht

Wir haben es vor einigen Monaten bereits thematisiert: Während Deutschlands Vorstandschefs Teamgeist predigen, werden viele von ihnen bezahlt, als hänge das Wohl des Unternehmens in allererster Linie von ihnen alleine ab. Und inzwischen belegen immer mehr Studien, das hohe Gehaltsunterschiede das Klima vergiften können. „Die wachsende Ungleichheit kann demotivierend auf die gesamte Belegschaft wirken und dem gesamten Unternehmen schaden“, sagte der BWL-Professor Joachim Schwalbach jüngst der WirtschaftsWoche. So untermauerte gerade …

Weiterlesen
Knorr-Bremse

Aufsichtsrat der Woche: Knorr-Bremse

An diesem Freitag geht der Automobilzulieferer Knorr-Bremse an die Börse, und im Vorfeld haben sich Analysten und Finanzjournalisten in bewährter Manier mit Finanzkennzahlen sowie dem Management auseinandergesetzt – und den Aufsichtsrat mal wieder weitgehend außer Acht gelassen. Dabei hatte Eigentümer Heinz-Hermann Thiele den „erfahrenen und professionellen Aufsichtsrat“ im FAZ-Interview als einen wesentlichen Faktor für die Börsenreife seines Unternehmens bezeichnet. Viel Erfahrung, wenige Frauen Tatsächlich sitzen renommierte Manager in dem zwölfköpfigen …

Weiterlesen
Bernhard Pellens

Aufsichtsrat der Woche: Bernhard Pellens (ThyssenKrupp)

In Sachen Rechnungslegung ist er eine wahre Koryphäe: Der Bochumer Wirtschaftsprofessor Bernhard Pellens (62) hat Standardwerke geschrieben und zudem den Schritt aus dem akademischen Elfenbeinturm in die Wirtschaft gewagt – unter anderem als Aufsichtsrat von ThyssenKrupp. Dort ist er nun zum Gremienchef und Nachfolger von Ulrich Lehner aufgerückt, wie vor wenigen Tagen bekannt wurde. In dieser Rolle steht Pellens vor großen Herausforderungen: Der BWL-Professor muss die unterschiedlichen Lager im Aufsichtsrat …

Weiterlesen
Klaus Lutz

Baywa-Chef Klaus Lutz: Der letzte Sonnenkönig?

Es ist eines der kritischsten Porträts, das wir in den letzten Jahren gelesen haben: Das Manager Magazin schreibt in seiner aktuellen Ausgabe über Klaus Lutz, der seit zehn Jahren die Geschicke des größten deutschen Agrarkonzerns Baywa lenkt – und kritisiert sein „großes Ego“ und seinen „barocken und selbstgefälligen Führungsstil“. Der 60-Jährige sei ein „Alleinherrscher, der nur Untertanen kennt“ und „jede Widerrede als Affront versteht“. Nun sind wir weit davon entfernt, …

Weiterlesen
Alexander Birken

Unternehmenskultur: Wie Otto-Chef Alexander Birken Talente lockt

Da prallten offenbar Welten aufeinander: Alexander Birken (54), der Chef der Otto Group, berichtete letzte Woche in der „ZEIT“ von einem Zusammentreffen mit Andrew McAffee. Der US-Bestseller-Autor sei „fest davon überzeugt“ gewesen, so Birken, dass Unternehmen keine über das Geschäft hinausgehende gesellschaftliche Verantwortung haben“ – ganz in der Tradition Milton Friedmans, dem Urvater des Shareholder-Value-Konzepts („The business of business is business“). Das habe ihn „sehr betroffen gemacht“, sagte der Otto-Chef. …

Weiterlesen