Vorstandsvergütungen: Wann sind überhöhte Boni strafbar?

Leider gibt es noch immer Aufsichtsräte, die überzogene Vorstandsvergütungen bereitwillig abnicken. Dass sie dabei nicht nur gegen Governance-Vorgaben, sondern sogar gegen das Gesetz verstoßen können, zeigt ein neuer Strafprozess beim Landgericht Essen: Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff und sieben frühere Aufsichtsräte müssen sich dort bald wegen Untreue (bzw. Anstiftung zur Untreue) verantworten. Das Gremium hatte Middelhoff Ende 2008 in Mannesmann-Manier einen millionenschweren „Sonderbonus für außerordentliche Leistungen“ gewährt, obwohl das Unternehmen bereits ins …

Weiterlesen

Politiker im Aufsichtsrat: Gefährliche Interessenkollisionen

Ein Verteidigungspolitiker im Aufsichtsrat einer Rüstungsfirma? Das hat mindestens ein „G’schmäckle“, und so überrascht es nicht, dass die Medien den CSU-Mann Florian Hahn ins Visier nehmen. Nach dem Einzug in den Bundestag 2009 sei der Oberbayer in den Aufsichtsrat des Technologiekonzerns IABG berufen worden, schreibt der „Spiegel“. Seitdem kämpfe er im Parlament für „Rüstungsprojekte des Unternehmens“. Aus isolierter Corporate-Governance-Sicht könnte man nun einwenden: So what? Selbst wenn der Vorwurf der …

Weiterlesen

Wenn Vorstände Aufsichtsräte mit Informationen überschütten

„Information Overload“ für Aufsichtsräte und Board-Mitglieder? Der US-Investor Nelson Peltz kritisiert, dass er vor Gremientreffen oft mit Informationen überschüttet wird. Früher habe ein Kurier ein Päckchen mit ein paar Dokumenten gebracht – heute landeten haufenweise Dateien im Email-Postfach. Dies, warnt Peltz, könne die Macht zugunsten des Managements verschieben: Wenn Vorstände Hintergründe erklären müssten, bleibe weniger Zeit, um nachzuhaken und fruchtbare Diskussionen zu führen. Da hat er zweifellos Recht. Umso wichtiger, …

Weiterlesen

Szene-News 04.11.2016

Aus den Gremien Filmreifes von Constantin Dieter Hahn, früherer Vertrauter des Medienmoguls Leo Kirch (†) und Großaktionär der Constantin Film AG, ist als Aufsichtsrat abberufen worden. Für ihn wählte die HV Peter von Büren in das Gremium – einen Vertrauten von Ex-Constantin-CEO und Großaktionär Bernhard Burgener, dem Widersacher Hahns im Streit um die Unternehmensstrategie (siehe auch GermanBoardNews vom 15. Juli). 96 mit prominentem Transfer Altbundeskanzler Gerhard Schröder ist neuer Aufsichtsrat …

Weiterlesen

Leadership: Das Vermächtnis des Daimler-Chefs

Erinnern Sie sich an Edzard Reuter und Jürgen Schrempp? Dann wissen Sie: Dieter Zetsche verkörpert einen völlig anderen Stil. Und in seiner letzten Amtszeit (ab Dezember) will er für einen nachhaltigen, personenunabhängigen Wandel der Führungskultur sorgen. Im Handelsblatt offenbarte er, dass bei Entscheidungen nur noch maximal zwei Hierarchieebenen involviert sein sollen (statt bis zu sechs). „Dazu gehören Vertrauen, Teamfähigkeit und das Loslassen der Führungskräfte“, so Zetsche. Dies lebt er vor: …

Weiterlesen

Deutsche Bank: Wichtige Fortschritte in Sachen Boni

Wir hatten es erwähnt: Trotz der geballten Negativschlagzeilen ist nicht alles schlecht bei der Deutschen Bank (siehe GermanBoardNews vom 21. Oktober). Inzwischen haben die Zahlen fürs dritte Quartal untermauert, dass das Geldhaus vorankommt – zumindest in Sachen Managervergütungen & Boni. So sind die Personalkosten in den Bereichen Investmentbanking und Wertpapierhandel um bis zu 25 Prozent gesunken: Man habe geringere Rückstellungen für Boni gebildet, hieß es. Das sorgt nicht nur für …

Weiterlesen