DART live: Gemeinsam für bessere Corporate Governance

Der erste Teil des 10. Deutschen Aufsichtsratstages (DART) – Diskussion und Dinner mit dem Covestro-CEO Patrick W. Thomas – ging vor zwei Stunden zu Ende. Heute freuen wir uns auf weitere angeregte Debatten; etwa mit Wulf von Schimmelmann über die Kodex-Reform, mit Alexander Dibelius über die Investoren-Agenda für die HV-Saison 2017 und mit BSI-Abteilungsleiter Horst Samsel über Cyber-Attacken. Unsere feste Überzeugung: Der Dialog von Aufsichtsräten mit anderen Stakeholdern ist ein …

Weiterlesen

Steueroptimierung: Was ist mit dem Recht zu sparen?

Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat auch das Recht, Steuern zu sparen. Diese BFH-Devise scheint bisweilen in Vergessenheit zu geraten, wenn von Multis und ihren Fiskal-Strategien die Rede ist. Und nach Apple, Google & Co. geraten nun auch deutsche Konzerne verstärkt ins Visier (allen voran jüngst BASF). Aber egal, wie man die Debatte bewertet – klar ist, dass die Akzeptanz gegenüber aggressiver Steueroptimierung sinkt; was legal ist, gilt …

Weiterlesen

Compliance: Bürokratie-Exzesse gefährden hehre Ziele

Jede fünfte Führungskraft hat schon mal eine Anweisung aus der Chefetage erhalten, die nicht mit Gesetzen oder Compliance-Vorgaben vereinbar war. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter mehr als 2000 Managern. Wir sind sicher: Zum Teil liegt dies an praxisfernen internen Vorgaben, die das Tagesgeschäft behindern. Aber das macht es nicht besser: Wenn Chefs Regeln ignorieren, die sie selbst verantworten, spricht das für einen Systemfehler. Vielerorts scheint zu gelten: Mit umfassenden …

Weiterlesen

Mittelstand: Wie sich Eigentümer für Konflikte wappnen

Seit Jahren beobachten wir bei Familienunternehmen einen Trend zur Professionalisierung. So wächst die Zahl familienfremder Manager stetig, und es werden immer öfter Beiräte installiert. Darüber hinaus professionalisieren sich auch die Eigentümerfamilien: Wie der „Family Business Survey“ von PwC zeigt, kommen immer öfter „Family-Governance“-Instrumente zum Einsatz, um Konflikten vorzubeugen und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. So haben bereits 44 Prozent der Unternehmen  Konfliktlösungsmechanismen implementiert und 32 Prozent einen Familienrat gegründet. Beim 2014er-Survey …

Weiterlesen

Leadership: Warum Arbeitsplätze zu Wohlfühl-Oasen werden

In Deutschlands Firmen findet eine schleichende Revolution statt. Dunkle Einzelbüros und schmuddelige Kaffeeküchen weichen lichtdurchfluteten Flächen mit Tischkickern und Sitzecken. Stechuhren verschwinden dank flexibler Arbeitszeiten, und Chefs coachen statt zu kommandieren. Da stellen wir uns die Frage: Ist das nun die notgedrungene Reaktion auf eine neue Generation, die im Wohlstand aufgewachsen ist und sich vom Leistungsprinzip alter Prägung verabschiedet hat? Oder angesichts von Fachkräftemangel und Disruption eine unabdingbare Voraussetzung, damit …

Weiterlesen

Szene-News 11.11.2016

Aus den Gremien Heister für Heister bei Aldi Peter Max Heister, ein Enkel von Karl Albrecht, wird künftig das oberste Kontrollgremium von Aldi Süd leiten. Der 40-Jährige – seit 2007 einfaches Gremienmitglied – folgt auf seinen Vater Peter Heister, der mit Karl Albrechts Tochter Beate verheiratet ist und 2017 die Altersgrenze von 70 Jahren erreicht, die der Aldi-Süd-Beirat festgelegt hat. KTG-Posten vergeben In seiner konstituierenden Sitzung hat der neue Aufsichtsrat …

Weiterlesen

Risikomanagement: Was bedeutet Trump für Aufsichtsräte?

Beunruhigender als Donald Trump selbst ist die tiefe Spaltung der Gesellschaft, die sich im Wahlergebnis ausdrückt und keineswegs ein exklusives Problem der Amerikaner ist (Stichwort Brexit). Die Entfremdung zwischen Bürgern und vermeintlichen „Eliten“  stellt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Aus der Perspektive eines Aufsichtsrats erscheint uns nun insbesondere ein Aspekt wichtig, der nur auf den ersten Blick profan erscheint: Unternehmen sollten das Ergebnis zum Anlass nehmen, Schwächen beim …

Weiterlesen

Kodex-Reform: Die Debatte beginnt – und zwar auf dem DART

Wir haben letzte Woche bereits darauf hingewiesen: Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex hat mehrere Änderungen vorgeschlagen, die zu einem großen Teil in die richtige Richtung gehen. Trotzdem gibt es offene Fragen und Anregungen, die unberücksichtigt geblieben sind. Wir freuen uns deshalb, auf dem Deutschen Aufsichtsratstag (DART) am 17./18. November mit Wulf von Schimmelmann, AR-Chef der Deutschen Post und Mitglied der Regierungskommission, über die aktuellen Vorschläge und weiteren Änderungsbedarf zu …

Weiterlesen

Vorstandsvergütungen: Wann sind überhöhte Boni strafbar?

Leider gibt es noch immer Aufsichtsräte, die überzogene Vorstandsvergütungen bereitwillig abnicken. Dass sie dabei nicht nur gegen Governance-Vorgaben, sondern sogar gegen das Gesetz verstoßen können, zeigt ein neuer Strafprozess beim Landgericht Essen: Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff und sieben frühere Aufsichtsräte müssen sich dort bald wegen Untreue (bzw. Anstiftung zur Untreue) verantworten. Das Gremium hatte Middelhoff Ende 2008 in Mannesmann-Manier einen millionenschweren „Sonderbonus für außerordentliche Leistungen“ gewährt, obwohl das Unternehmen bereits ins …

Weiterlesen

Politiker im Aufsichtsrat: Gefährliche Interessenkollisionen

Ein Verteidigungspolitiker im Aufsichtsrat einer Rüstungsfirma? Das hat mindestens ein „G’schmäckle“, und so überrascht es nicht, dass die Medien den CSU-Mann Florian Hahn ins Visier nehmen. Nach dem Einzug in den Bundestag 2009 sei der Oberbayer in den Aufsichtsrat des Technologiekonzerns IABG berufen worden, schreibt der „Spiegel“. Seitdem kämpfe er im Parlament für „Rüstungsprojekte des Unternehmens“. Aus isolierter Corporate-Governance-Sicht könnte man nun einwenden: So what? Selbst wenn der Vorwurf der …

Weiterlesen

Wenn Vorstände Aufsichtsräte mit Informationen überschütten

„Information Overload“ für Aufsichtsräte und Board-Mitglieder? Der US-Investor Nelson Peltz kritisiert, dass er vor Gremientreffen oft mit Informationen überschüttet wird. Früher habe ein Kurier ein Päckchen mit ein paar Dokumenten gebracht – heute landeten haufenweise Dateien im Email-Postfach. Dies, warnt Peltz, könne die Macht zugunsten des Managements verschieben: Wenn Vorstände Hintergründe erklären müssten, bleibe weniger Zeit, um nachzuhaken und fruchtbare Diskussionen zu führen. Da hat er zweifellos Recht. Umso wichtiger, …

Weiterlesen

Szene-News 04.11.2016

Aus den Gremien Filmreifes von Constantin Dieter Hahn, früherer Vertrauter des Medienmoguls Leo Kirch (†) und Großaktionär der Constantin Film AG, ist als Aufsichtsrat abberufen worden. Für ihn wählte die HV Peter von Büren in das Gremium – einen Vertrauten von Ex-Constantin-CEO und Großaktionär Bernhard Burgener, dem Widersacher Hahns im Streit um die Unternehmensstrategie (siehe auch GermanBoardNews vom 15. Juli). 96 mit prominentem Transfer Altbundeskanzler Gerhard Schröder ist neuer Aufsichtsrat …

Weiterlesen