Edeka Vorstand

Edeka schafft Vorstandsressort für Marketing und Vertrieb

Als Vorstand für Marketing und Vertrieb wird Meineke nicht nur zusammen mit Jung von Matt die neuen Werbekampagnen für Edeka entwickeln. Er wird sich auch Gedanken darüber machen dürfen, wie Edeka auf neue Wettbewerber wie Amazon reagiert, das mit Amazon Fresh einen Lieferdienst für Lebensmittel etablieren will. Zu Meinekes Aufgaben gehört neben der Stärkung der Marke Edeka eben auch die Entwicklung und der Ausbau von neuen Vertriebskonzepten im Onlinehandel. Das Ressort …

Weiterlesen
Air Berlin Krise

Für Air Berlin könnte es bald Schlag auf Schlag gehen

So hatte sich Thomas Winkelmann diese möglicherweise letzte Station seines Berufslebens nicht vorgestellt: Nach knapp 20 Jahren als Manager der Lufthansa wechselte der 57-jährige im Februar als neuer Vorstandschef zum langjährigen Wettbewerber Air Berlin. Und die Strategie war klar: Das schwierige Ferienfliegergeschäft mit rund 35 Jets sollte in ein Joint-Venture mit Tuifly und dem österreichischen Ableger Niki wandern. Auf Dauer sollte Air Berlin sich immer mehr der Eurowings-Gruppe von Lufthansa …

Weiterlesen
Uber Chef

Uber-Chef legt Pause ein

Nach massiver Kritik an seinem Führungsstil nimmt sich Uber-Chef Travis Kalanick eine Auszeit. Kalanick schrieb am Dienstag an alle Uber-Mitarbeiter, er wolle sich während dieser Pause von unbestimmter Dauer zu dem Chef entwickeln, „den diese Firma verdient“. Zugleich wurde ein interner Untersuchungsbericht über Missstände in dem Unternehmen vorgelegt. Kalanick begründete seine Entscheidung auch damit, dass seine Mutter kürzlich gestorben sei. Er brauche nun eine Auszeit vom Alltag, um zu trauern …

Weiterlesen
Opel Chef Rücktritt

Opel-Chef Karl-Thomas Neumann tritt zurück

Beim Autohersteller Opel ist der Chef Karl-Thomas Neumann von seinem Amt als Sprecher der Geschäftsführung zurückgetreten. Sein Nachfolger wird der bisherige Finanzchef Michael Lohscheller, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Neumann soll noch bis zum Abschluss des Verkaufsprozesses an den französischen PSA-Konzern Mitglied der Opel-Geschäftsführung bleiben, wie der Aufsichtsrat des Unternehmens weiterhin beschloss. Über Neumanns Rücktritt hatte am Wochenende zuerst die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet, was vom Unternehmen aber zunächst …

Weiterlesen
VW Larry Thompson

Larry Thompson: „Wir brauchen die Kooperation der VW-Beschäftigten“

Der von der US-Justiz zur Aufarbeitung des Dieselskandals eingesetzte VW-Aufpasser Larry Thompson tritt bei Volkswagen nicht als Herr im Hause auf. „Wenn Sie erfolgreich sein wollen, ist dafür gegenseitiges Vertrauen nötig“, sagte der frühere US-Staatssekretär am Dienstag in Wolfsburg. „Wir brauchen die Kooperation der VW-Beschäftigten, sie müssen mit uns zusammenarbeiten.“ Deshalb sei es dem 72-Jährigen wichtig gewesen, auf einer Betriebsversammlung vor Tausenden VW-Beschäftigten gesprochen zu haben. Zu Beginn seiner auf …

Weiterlesen
Linde Praxair Fusion

Linde: Weg frei für Praxair-Fusion

Die geplante Fusion des Gasekonzerns Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair hat im Linde-Aufsichtsrat die entscheidende Hürde passiert. Nach fast zehnstündiger Sitzung stimmte das Gremium für den Deal. Das neue Unternehmen soll Linde heißen. Der Konzern mit 85 000 Mitarbeitern, einem Jahresumsatz von rund 26 Milliarden Euro auf Basis der Daten des Jahres 2016 und einem Börsenwert von 65 Milliarden Euro soll seinen Sitz am Praxair-Standort Danbury in Connecticut haben und …

Weiterlesen
Deutsche Bank

Deutsche Bank: Ex-Vorstand bezichtigt Aufsichtsratschef der Lüge

Im Streit um die Rückforderung einbehaltener Boni von Vorstandsmitgliedern der Deutschen Bank greift der ehemalige Risikovorstand der Bank, Hugo Bänziger, den amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Achleitner frontal an und bezichtigt ihn indirekt der Lüge. Er weigere sich, auf einbehaltene Boni zu verzichten, sagte Hugo Bänziger der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: „Es gibt keinerlei juristischen Vorwürfe gegen mich, ich habe mir nichts vorzuwerfen.“ Der Schweizer, der heute als Teilhaber der Genfer Privatbank Lombard …

Weiterlesen
EWE Aufsichtsrat

EWE: „Arbeiten mit Hochdruck an Aufklärung“

Neuer Aufsichtsratschef, aber keine Kursänderung im obersten EWE-Kontrollgremium: Der am Mittwoch zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählte Bernhard Bramlage hat betont, dass der Aufsichtsrat weiter „mit Hochdruck an der Aufklärung“ der im Raum stehenden Vorwürfe bei dem Oldenburger Energieunternehmen arbeiten werde. „EWE befindet sich ohne Frage in einer herausfordernden Situation“, sagte der ehemalige Landrat des Landkreises Leer nach seiner Wahl. „Wir haben große Aufgaben vor uns, die wir gemeinsam entschlossen angehen werden, mit …

Weiterlesen

Managervergütung: Unternehmen in der Krise. Na und?

Hohe Boni für Ex-Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und für die VW-Vorstände haben für Kritik gesorgt. Allerdings handelt es sich keineswegs um Einzelfälle: Quer durch alle Branchen besteht die Gefahr, dass Manager satte Tantiemen kassieren, obwohl es Unternehmen schlecht geht. Das belegt die „Vergütungsstudie 2016“ von PwC, der zufolge langfristige Boni „nur unzureichend an den nachhaltigen Erfolg gekoppelt“ sind. Im Krisenfall müssen Unternehmen deshalb oft auf einen freiwilligen Verzicht hoffen, wie ihn …

Weiterlesen

Szene-News 02.12.2016

Investoren-Szene Zurück in den Aufsichtsrat Nach zwei Jahren als operativer Chef wechselt der frühere Siemens-Vorstand Michael Süß wieder in den Aufsichtsrat der Stahl- und Maschinenbauholding Georgsmarienhütte aus dem gleichnamigen Städtchen bei Osnabrück. Nachfolger von Süß wird am 1. Januar 2017 Frank Koch, der bislang den Stahlbereich leitete. Abgang wegen Ermittlungen Der Sanierungsexperte Hans Ziegler ist als Verwaltungsrat der Schweizer Unternehmen Oerlikon und Schmolz+Bickenbach zurückgetreten, die zum Imperium des Russen Victor …

Weiterlesen

Kompetenz: Wenn Aufsichtsräte auf die Schulbank müssen

Weltweit rückt die Kompetenz von Aufsichtsräten stärker ins Blickfeld. Zum Beispiel in Kenia: Dort hat die Finanzaufsicht gerade fünf Ex-Verantwortliche des Handelskonzerns Uchumi – darunter frühere „non-executive board members“ – zu hohen Bußgeldern verdonnert, weil das Unternehmen Investoren Interessenkonflikte verschwiegen hatte. Einen früheren „Non-Exec“ verdonnerten die Aufseher zudem, die Schulbank zu drücken: Er müsse an einem Corporate-Governance-Kurs teilnehmen, bevor er wieder als Direktor eines gelisteten Unternehmens fungieren dürfe. Wir können …

Weiterlesen

Gremien: Warum Debattierclubs wünschenswert sind

Keine Frage: Wolfgang Porsche und Hans Michel Piëch, die ihre Familien im VW-Aufsichtsrat repräsentieren, haben eine völlig andere Philosophie als Ex-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch. „Wir verstehen unsere Aufgabe als Vertreter der Familien anders“, sagte Hans Michel Piëch vor einigen Wochen. Man greife „nicht ins operative Geschäft ein“ und folge Vorschlägen des Vorstands, „wenn sie plausibel sind“. Die WirtschaftsWoche hat daraufhin in ihrer jüngsten Ausgabe kritisiert, dass dadurch „jede klare Linie verloren“ …

Weiterlesen