Aktionäre

„Overboarding“: Aktionäre sollen bei der Managervergütung bald mitreden

Um Überbezahlung oder Fehlentwicklungen bei Vorstandsgehältern zu vermeiden, sollen Aktionäre bei Hauptversammlungen zukünftig mitbestimmen dürfen. Frankfurt. Ausgerechnet die beiden Chefaufsichtsräte, die derzeit im Feuer der Investoren stehen, werden für ihren Job extrem unterschiedlich entlohnt. Werner Wenning bekommt für sein Bayer-Mandat mit gut 400.000 Euro nicht einmal die Hälfte des Salärs von Paul Achleitner bei der Deutschen Bank. Achleitner hat weiterhin den bestbezahlten Aufsichtsposten. Die Vorsitzenden der Dax-Aufsichtsräte bekommen für ihr Mandat durchschnittlich 424.000 Euro, hat die Vergütungsberatung …

Weiterlesen
Elite

Junge weibliche Elite auf der Überholspur

Christina Reuter wurde mit 31 Deutschlands jüngste Aufsichtsrätin. Topqualifizierte Frauen wie sie profitieren von der Digitalisierung, der Quote und harter Pionierarbeit. Hier irgendwo zwischen den 1200 Menschen muss sie doch sein, die versteckte Kamera. Kurz nachdem der ältere Herr auf der Hauptversammlung von Beiersdorf im Hamburger Congress Centrum das Mikro ergriffen hatte, beginnt Manuela Rousseaus Blick zu schweifen. Vom Podium aus scannt sie den Saal. Der Aktionär hat soeben erklärt, dass Frauen für Führungsaufgaben …

Weiterlesen
Frauen

Boy’s Club Vorstand: lieber keine Frauen

Eine neue Studie zeigt, dass es weiterhin nur wenige Frauen in Aufsichtsräten und Vorständen gibt. Manche Unternehmen gehen bei der Besetzung neuer Posten vorbildlich voran – andere halten es für unnötig, Frauen zu berufen. Ein Überblick „Die Macht hinter den Kulissen – Warum Aufsichtsräte keine Frauen in die Vorstände bringen“: So heißt die neue Studie der AllBright Stiftung. Im Mittelpunkt steht ein Wert: 8,8 Prozent – das ist der Frauenanteil in …

Weiterlesen
Twitter

CEO Dorseys Gehalt erinnert an die gute alte Twitter-Zeit

Jack Dorsey gibt sich gerne als bescheidener Mann. Der 42-Jährige führt mit dem Social-Media-Dienst Twitter und dem Bezahldienstleister Square gleich zwei prominente US-Tech-Firmen, ein Gehalt kassierte er in den vergangenen Jahren jedoch von beiden kaum. Bei Twitter etwa verzichtete Dorsey seit seiner Rückkehr auf den CEO-Posten im Jahr 2015 gänzlich auf eine Vergütung – bis jetzt. Wie Bloomberg berichtet, erhielt der Twitter-Chef zuletzt erstmals wieder ein Jahresgehalt – und zwar exakt 1,40 …

Weiterlesen
Henkel

Hauptversammlung: Henkel-Chef Van Bylen kämpft mit Zugeständnissen um neues Vertrauen der Aktionäre

Der Henkel-Chef verteidigt seine Strategie trotz sinkenden Aktienkurses. Bereits in diesem Jahr sollen Investitionen ins Marketing Früchte tragen. Düsseldorf. Henkel-Chef Hans Van Bylen verteidigt seine neue Wachstumsstrategie. „Wir sind überzeugt: Wir haben die richtige Entscheidung getroffen“, sagte er am Montag auf der Hauptversammlung des Konsumgüterkonzerns in Düsseldorf. Das sei gut für Henkel und „für den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens“. Er bezog sich damit auf seine Ankündigung des Klebstoff-, Waschmittel- und Körperpflegemittel-Konzerns im Januar, …

Weiterlesen
Wert

Werte schaffen Wert

Investoren handeln selten selbstlos. Sie erwarten, dass sich wertorientiertes und nachhaltiges Handeln langfristig finanziell lohnt. Große Investoren treffen ihre Anlageentscheidungen zunehmend nicht nur nach dem wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens, sondern achten auch auf verantwortungsvolle Unternehmensführung. Sie erwarten unternehmerisches Handeln im Einklang mit Gesetzen, Richtlinien, Kodizes und Satzungen (neudeutsch Compliance) sowie mit moralischen Werten. Im Zentrum steht dabei die Übernahme von Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Gesellschaft, einschließlich Umwelt- und Klimaschutz – …

Weiterlesen
Wirecard

Wirecard-Chef sieht keinen Grund für Rücktritt

Markus Braun ist CEO von Wirecard. Das will er auch bleiben – der Wiener denkt nicht an einen Rücktritt. Er will Wirecard zum Global Player machen. Frankfurt. Wirecard-Chef Markus Braun hat wegen der Diskussion über mögliche Rechtsverstöße des Zahlungsabwicklers in Singapur nicht mit dem Gedanken gespielt, seinen Posten aufzugeben. „Nein, ich habe nicht an Rücktritt gedacht“, antwortete er auf eine entsprechende Frage in einem TV-Interview des Nachrichtensenders n-tv. „Ich habe ja vollen Einblick in …

Weiterlesen
Lidl

Ständige Chefwechsel beim Discounter: Lidl und die alten Männer

Seit Jahrzehnten wird der Discounter Lidl von Inhaber Dieter Schwarz und seinem Statthalter Klaus Gehrig beherrscht. Sechs Chefs haben die beiden bereits verschlissen – nun muss der siebte gehen. Zwei alte Männer versuchen, ihr Lebenswerk zu retten – und stellen sich dabei immer wieder selbst ein Bein. Der eine ist so etwas wie der liebe Gott, unsichtbar, doch allmächtig, zumindest in seinem Unternehmen in Neckarsulm: Dieter Schwarz, 79, öffentlichkeitsscheuer Gründer von Lidl und Kaufland und …

Weiterlesen
Kuka

Kuka streicht 350 Arbeitsplätze in Augsburg – Umsatz sinkt deutlich

Kukas Interims-Chef Mohnen will die Kosten um 300 Millionen Euro drücken. Nach zwei Gewinnwarnungen im vergangenen Jahr hat der Roboterbauer die gesenkten Ziele erreicht. Augsburg. Bei Kuka kriselt es: Der Roboterbauer streicht im Rahmen seines Sparprogramms 350 Vollzeit-Stellen in Augsburg. „Wir sind uns bewusst, dass das kein einfacher Weg wird“, sagte Interims-Vorstandschef Peter Mohnen an diesem Donnerstagmorgen zur Vorstellung der Bilanz des Geschäftsjahres 2018. Der Stellenabbau soll Mohnen zufolge „nach Möglichkeit sozialverträglich“ erfolgen. Mohnen will …

Weiterlesen
Doris Aebi

Doris Aebi: «Es war ein Akt der Vernunft»

Doris Aebi tritt ein Jahr früher als geplant aus der Migros-Verwaltung zurück. Auch aus Protest gegen ihre Kollegen im Gremium. Die Statuten sind hart: Nach 16 Jahren ist Schluss. Dann müssen Migros-Verwaltungsräte ihr Amt abgeben. Weil die heutige Vizepräsidentin Doris Aebi aber 2003 kurz vor Ablauf einer Amtsperiode ins Gremium kam und für diesen Fall noch eine Übergangsregelung gilt, dürfte sie bis 2020 bleiben. Doch sie hat genug und tritt …

Weiterlesen
Lego

Enkel von Lego-Erfinder verlässt Verwaltungsrat

Der Enkel von Lego-Erfinder Ole Kirk Kristiansen verlässt den Verwaltungsrat des dänischen Spielzeugkonzerns. Der Schritt von Kjeld Kirk Kristiansen werde auf der nächsten Jahreshauptversammlung der Lego-Gruppe im April vollzogen, teilte deren Hauptaktionärsgesellschaft Kirkbi am Dienstag in Billund mit. Es handele sich um einen Generationswechsel innerhalb der Familie. Vollständig verlässt der 71-Jährige das Lego-Imperium aber nicht: Er bleibt Vorsitzender des Verwaltungsrats von Kirkbi und stellvertretender Vorsitzender der Lego-Stiftung. „Seit mehreren Jahren …

Weiterlesen
Aufsichtsrat

Deutsche Bank verdächtigt eigenen Aufsichtsrat

Beim Treffen des Aufsichtsrats soll es auch darum gehen, wieso zuletzt viel Unschönes über die Deutsche Bank schnell an die Öffentlichkeit geraten ist. Dabei verdächtigt die Bank ihren eigenen Aufsichtsrat. Wenn die 14 Männer und sechs Frauen des Aufsichtsrats der Deutschen Bank heute zu ihrer Sitzung in Frankfurt zusammenkommen, wird es eine erhitzte Debatte geben, die wahrscheinlich ihresgleichen sucht in der langen Geschichte des Kreditinstituts. Es geht um die Fusionsverhandlungen von Commerzbank …

Weiterlesen