Stada

Barthold Piening: Stada erweitert den Vorstand

Der Pharmahersteller Stada erweitert seinen Vorstand. Barthold Piening ist spätestens ab 1. Juli für die Bereiche Produktion und Forschung zuständig. Der Aufsichtsrat hat auch die Vorstandsvergütung überarbeitet. Der Arzneimittelhersteller Stada holt sich Pharmaexpertise in den Vorstand. Zum 1. Juli wird der Vorstand, der derzeit noch aus Vorstandschef Matthias Wiedenfels und Finanzchef Helmut Kraft besteht, um den Pharma-Manager Barthold Piening verstärkt, wie Stada am Montag mitteilte Der 58-Jährige soll seinen Job …

Weiterlesen
Thyssengas

Thyssengas trennt sich von Chef

Aufsichtsrat beendet die Zusammenarbeit mit Axel Botzenhardt. Beim Gastransporteur Thyssengas herrscht Unruhe. Ein halbes Jahr, nachdem die australische Bank Macquarie das Essener Unternehmen an den französischen Versorger EdF und den niederländischen Infrastrukturfonds DIF verkauft hat, trennen sich die neuen Eigentümer von Thyssengas-Chef Axel Botzenhardt (49). „Der Aufsichtsrat hat einstimmig entschieden, die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Botzenhardt zu beenden und ein Verfahren zur Beendigung seines Vertrages einzuleiten“, teilte Thyssengas mit. Solche …

Weiterlesen
Mitbestimmung

Mitbestimmungsrecht: Arbeitnehmer, die mitbestimmen, sind gut für die Wirtschaft

Der EuGH befindet demnächst über die deutsche Mitbestimmung. Ein negatives Urteil könnte aus nüchtern ökonomischer Sicht eine schlechte Nachricht sein. Deutsche Gewerkschaften fürchten um ihr Heiligstes: Der Europäische Gerichtshof erwägt dieser Tage, ob die Mitarbeiterbeteiligung in Aufsichtsräten in ihrer derzeitigen Form europarechtskonform ist. Ein Negativurteil könnte zur Aushöhlung der Institution führen, die Bundespräsident Gauck zur 40. Jubiläumsfeier des Mitbestimmungsgesetzes im Sommer als wichtiges „Kulturgut“ würdigte. Dabei geht es nicht nur …

Weiterlesen
Deutsche Bank

Deutsche Bank: Bonus nur für jeden Zehnten?

Die Deutsche Bank könnte 90 Prozent der Bonuszahlungen für 2016 auf Eis legen, berichtet die New York Post. Auch sollen die Boni auf fünf Jahre verteilt werden und in geringerem Maße bar ausgezahlt werden. Es gilt als sicher, dass Deutschlands größtes Geldhaus 2016 erneut weniger Bonuszahlungen an seine Mitarbeiter ausschütten wird als im Jahr zuvor. Spekuliert wird allerdings darüber, in welchem Maße die Deutsche Bank die erfolgsabhängigen Prämien einschränken will. …

Weiterlesen
World Economic Forum

3 Big Trends Global Leaders Will Be Talking About in Davos This Year

The World Economic Forum might soon be receiving an early morning tweetstorm from Donald Trump. Often the theme of the annual gathering of CEOs, top academics, and world leaders–many of whom have traveled by private jet and then helicopter to Davos–which takes place this week, is overtaken by world events. The idea is that the peaks of the mountains that surround this remote Swiss ski town can keep such noise …

Weiterlesen
hugo boss

Hugo Boss: Modekonzern begeistert die Anleger

Hugo Boss hat einen Großumbau hinter sich. Doch der Modekonzern überrascht mit einem starken Schlussspurt im abgelaufenen Quartal. Firmenchef Mark Langer kann damit die Investoren überzeugen. Metzingen. Der im Umbau steckende Modekonzern Hugo Boss hat dank eines Schlussspurts 2016 besser abgeschnitten als befürchtet und damit an der Börse gepunktet. Das operative Ergebnis werde im abgelaufenen Jahr nach ersten Berechnungen wohl am oberen Ende der Prognosespanne liegen und der Konzernumsatz nur um …

Weiterlesen
woman

DIW zur Frauenquote in Finanzbranche: Noch 80 Jahre bis zur Gleichberechtigung

Obwohl die meisten Beschäftigten im Finanzsektor Frauen sind, besetzen nur wenige von ihnen Führungspositionen. Vor allem Banken hinken hinterher. Warum das so ist, hat eine Studie des DIW untersucht. Berlin. Eine ausgeglichene Repräsentation von Frauen und Männern in den Spitzengremien des Finanzsektors bleibt in weiter Ferne. Vor allem die Banken hinken beim Thema Frauenquote hinterher. Laut dem aktuellen Managerinnen-Barometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) fallen die Geldhäuser gegenüber den Versicherungen …

Weiterlesen
volkswagen

4 Milliarden Dollar Strafzahlung – Aufsichtsrat tagt: VW angeblich kurz vor Einigung mit US-Justiz

Im Abgasskandal ist der Volkswagen-Konzern zur Zahlung von Bußgeldern und Strafen in den USA in einer Höhe von rund 4,3 Milliarden Dollar (vier Milliarden Euro) bereit. Der Wolfsburger Konzern teilte am Dienstagabend mit, sich mit dem US-Justizministerium und der US-Zollbehörde „in fortgeschrittenen Gesprächen“ zu befinden und einen „konkreten Vergleichsentwurf mit den genannten US-Behörden ausgehandelt“ zu haben. Ziel der Gespräche sei der Abschluss von Vergleichsvereinbarungen über die Beilegung bestimmter strafrechtlicher Untersuchungen …

Weiterlesen
yahoo

Aus Yahoo wird Altaba: Konzernchefin Marissa Mayer verlässt Verwaltungsrat

Der angeschlagene Internetpionier Yahoo will nach dem geplanten Verkauf des Webgeschäfts an den amerikanischen Telekomkonzern Verizon das restliche Unternehmen in Altaba umbenennen. Altaba werde vor allem aus der Beteiligung an der chinesischen Online-Plattform Alibaba und Yahoo Japan bestehen, teilte das kalifornische Unternehmen am Montag mit. Zudem werde die derzeitige Konzernchefin Marissa Mayer den Verwaltungsrat dieser Holding-Gesellschaft nach der Übernahme verlassen. Mayer bleibt aber – vorläufig – Chefin von Yahoo. Fünf …

Weiterlesen
digital

Die Chefs und die Algorithmen: Warum viele Unternehmen am digitalen Wandel scheitern

Warum scheitern Unternehmen am digitalen Wandel? Die Antwort findet sich nicht selten im Aufsichtsrat. Die Idee des Digital Board Rooms: Vorstände entscheiden schneller und besser, weil alle Geschäftsprozesse abgebildet werden und jede Entscheidungsmöglichkeit simuliert wird. Ein ziemlich beeindruckendes Konzept, das auch dem CFO eines großen deutschen Konsumgüterherstellers ein Carrera-Bahn-zu-Weihnachten-Leuchten in die Augen trieb – und Skepsisfalten um seinen Mund. Man spürte deutlich: Dieser besserwisserische Algorithmus-Heini da vor ihm, mit seinen …

Weiterlesen