Jürgen Fitschen

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Fitschen (Ceconomy)

Wer gedacht hatte, dass es Jürgen Fitschen nach dem Ausscheiden bei der Deutschen Bank gemütlich angehen lassen kann, sieht sich eines Besseren belehrt. Vor allem sein Mandat als Aufsichtsratschef des Handelskonzerns Ceconomy (Media Markt, Saturn) fordert ihm derzeit vollen Einsatz ab: In einer außerordentlichen Sitzung hat das 20-köpfige Gremium in der Nacht zum vergangenen Samstag entschieden, dass Vorstandschef Pieter Haas und CFO Mark Frese ihre Hüte nehmen müssen. Fitschen und …

Weiterlesen
Knorr-Bremse

Aufsichtsrat der Woche: Knorr-Bremse

An diesem Freitag geht der Automobilzulieferer Knorr-Bremse an die Börse, und im Vorfeld haben sich Analysten und Finanzjournalisten in bewährter Manier mit Finanzkennzahlen sowie dem Management auseinandergesetzt – und den Aufsichtsrat mal wieder weitgehend außer Acht gelassen. Dabei hatte Eigentümer Heinz-Hermann Thiele den „erfahrenen und professionellen Aufsichtsrat“ im FAZ-Interview als einen wesentlichen Faktor für die Börsenreife seines Unternehmens bezeichnet. Viel Erfahrung, wenige Frauen Tatsächlich sitzen renommierte Manager in dem zwölfköpfigen …

Weiterlesen
Bernhard Pellens

Aufsichtsrat der Woche: Bernhard Pellens (ThyssenKrupp)

In Sachen Rechnungslegung ist er eine wahre Koryphäe: Der Bochumer Wirtschaftsprofessor Bernhard Pellens (62) hat Standardwerke geschrieben und zudem den Schritt aus dem akademischen Elfenbeinturm in die Wirtschaft gewagt – unter anderem als Aufsichtsrat von ThyssenKrupp. Dort ist er nun zum Gremienchef und Nachfolger von Ulrich Lehner aufgerückt, wie vor wenigen Tagen bekannt wurde. In dieser Rolle steht Pellens vor großen Herausforderungen: Der BWL-Professor muss die unterschiedlichen Lager im Aufsichtsrat …

Weiterlesen
Grammer

Aufsichtsrat der Woche: Grammer

Große Herausforderung für den zwölfköpfigen Aufsichtsrat des bayrischen Automobilzulieferers Grammer: Das Gremium muss sämtliche Vorstandsposten neu besetzen, nachdem alle drei Vorstände in dieser Woche angekündigt haben, ihre Ämter niederzulegen – nur wenige Wochen nach der Übernahme durch den chinesischen Investor Ningbo Jifeng, die sie geschlossen befürwortet hatten. „Mit meinem Rücktritt gebe ich Aufsichtsrat und Großaktionär die Möglichkeit, grundsätzliche Entscheidungen über die künftige Ausrichtung des Unternehmens unabhängig von meiner Person zu …

Weiterlesen
Rolf Nonnenmacher

Kodex-Reform: Rolf Nonnenmacher kritisiert seine Vorgänger

Der Vorsitzende der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, Rolf Nonnenmacher, hat seinen Vorgängern laut einem Bericht der Börsen-Zeitung ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Sie hätten bisweilen erst mit Zeitverzug auf aktuelle Diskussionen reagiert und den Kodex geändert, monierte der frühere KPMG-Deutschland-Chef dem Bericht zufolge auf der DVFA Governance & Stewardship Konferenz in Frankfurt: „Hier hätte mehr getan werden können.“ Durch die Zurückhaltung sei eine Diskrepanz zu den Erwartungen der Investoren entstanden, …

Weiterlesen
Frauenquote

Frauenquote: Warum Villeroy & Boch keine Aufsichtsrätin fand

Wie erst jetzt bekannt wurde, konnte der traditionsreiche Keramik-Hersteller Villeroy & Boch wegen der Frauenquote zu Jahresbeginn einen Posten im Aufsichtsrat nicht besetzen – laut Handelsblatt als erstes deutsches Unternehmen. Der Grund: Die Arbeitnehmer, die fünf der zwölf Aufsichtsräte stellen, hatten nur eine und nicht – wie angestrebt – zwei Frauen gewählt. „Außer einer Frau bekamen nur Männer die entsprechenden Stimmzahlen“, teilte das Unternehmen dem Handelsblatt mit. Die Vierte im …

Weiterlesen
Peter Löscher

Aufsichtsrat der Woche: Peter Löscher

Der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher will sein Mandat als Aufsichtsratschef des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV im kommenden Jahr niederlegen. Der 61-Jährige habe angekündigt, nach Ablauf der Hauptversammlung am 14. Mai 2019 auszusteigen, teilte das Unternehmen Ende letzter Woche mit. Grund für die Entscheidung ist laut Medienberichten, dass dem gebürtige Kärntner die Marschroute der konservativ-rechtspopulistischen Regierung und vor allem das neue Modell einer Staatsholding missfällt: Die Regierung strebe zu großen …

Weiterlesen
Rolf Martin Schmitz

RWE-Chef Rolf Schmitz: Der Druck der Investoren wächst

Der Energiekonzern RWE will im Oktober beginnen, hundert Hektar Wald im Hambacher Forst zu roden, um dort Kohle abzubauen. Doch im Vorfeld wächst die Kritik – und zwar nicht nur von Umwelt-Aktivisten, sondern auch von Investoren, die auf breiter Front einen schnelleren Abschied des Konzerns vom Kohle-Geschäft fordern. RWE müsse „zügiger aus der Braunkohleverstromung aussteigen als bisher geplant“, sagte Winfried Mathes, Corporate-Governance-Experte bei der Deka, jetzt der WirtschaftsWoche – „gerade …

Weiterlesen
Uli Hoeneß

Bayern-Aufsichtsrat: Hoeneß hält an Winterkorn und Stadler fest

Der Aufsichtsratschef des FC Bayern München, Uli Hoeneß, setzt weiter auf Martin Winterkorn und Rupert Stadler. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung betonte er, dass die beiden Bayern-Aufsichtsräte im Diesel-Skandal vorerst nur als Beschuldigte gelten. Solange das der Fall sei, „muss ich nicht hergehen und alles vergessen, was sie in vielen Jahren für den FC Bayern getan haben“, so Hoeneß. „In schwierigen Zeiten zeigt sich, wer wo steht und was eine …

Weiterlesen
Mark Wilhelms

Aufsichtsrat der Woche: Norma findet Ersatz für Stefan Wolf

Nach dem unrühmlichen Abgang von Aufsichtsratschef Stefan Wolf, der auf der Hauptversammlung im Mai abgewählt worden war, ist das Kontrollgremium des Industrie- und Automobilzulieferers Norma Group wieder komplett: Das MDax-Unternehmen hat den Stabilus-Finanzvorstand Mark Wilhelms in den sechsköpfigen Aufsichtsrat berufen. Der Manager besitze „langjährige Erfahrung und Kompetenzen sowohl im Finanzbereich als auch in der Informationstechnologie“, hieß es zur Begründung. Lars Magnus Berg und Knut Michelberger bleiben an Bord Zu den …

Weiterlesen
Erich Sixt

Manager des Jahres: Sixt vor Dommermuth und Riske

Das Analyse- und Beratungsunternehmen Obermatt hat den Familienunternehmer Erich Sixt zum „CEO des Jahres“ in der Kategorie  „deutsche Großunternehmen“ gekürt. Der 74-jährige Chef der gleichnamigen Autovermietung führt das 1912 gegründete Unternehmen seit 1969 in der dritten Generation. Mittlerweile erwirtschaftet Sixt mit 2200 Stationen in über 100 Ländern und rund 5000 Mitarbeitern mehr als zwei Milliarden Euro Jahresumsatz. Obermatt – ein Unternehmen mit Sitz in der Schweiz – kürt bereits seit …

Weiterlesen
KTG Agrar

Managerhaftung: Ex-KTG-Vorstände und Aufsichtsräte vor Gericht

In Hamburg hat der Zivilprozess gegen ehemalige Vorstände und Aufsichtsräte des Agrarkonzerns KTG begonnen. Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus fordert vom früheren Chef Siegfried Hofreiter und sieben weiteren Managern insgesamt 189 Millionen Euro Schadensersatz. Das Landgericht Hamburg muss nun klären, ob Hofreiter & Co. die desolate Situation der KTG Agrar zulasten der Gläubiger verharmlost und die Insolvenz um ein Jahr verschleppt haben. In diesem Zeitraum flossen noch 189 Millionen Euro aus dem …

Weiterlesen