ThyssenKrupp

Aufsichtsrätin der Woche: Martina Merz

Wenn am kommenden Dienstag der ThyssenKrupp-Aufsichtsrat tagt, könnten laut Medienberichten zwei wichtige Personalentscheidungen fallen. Im Fokus der Berichterstattung stand in dieser Woche Daimler-Finanzchef Bodo Uebber (59), der in das Kontrollgremium einziehen und Bernhard Pellens als Aufsichtsratschef ablösen soll – womöglich bereits im kommenden Jahr. Weniger mediale Aufmerksamkeit erfuhr eine weitere interessante Personalie: Neben Uebber soll die ehemalige Bosch-Managerin Martina Merz in den Aufsichtsrat von ThyssenKrupp berufen werden. Merz-Mandate: Lufthansa, Volvo, …

Weiterlesen
René Obermann

Aufsichtsrat der Woche: René Obermann (Airbus)

Der frühere Telekom-Chef René Obermann soll bereits 2019 zum Chairman des Flugzeugbauers Airbus aufrücken. Laut einem Bericht des Handelsblatts will die Bundesregierung auf diese Weise eine französische Dominanz verhindern, wenn Guillaume Faury im April Tom Enders als Vorstandschef ablöst. Die Amtszeit des aktuellen Verwaltungsratschefs Dennis Ranque läuft allerdings noch bis 2020, eine Entscheidung über einen vorzeitigen Ausstieg ist noch nicht gefallen. Airbus-Kontrolleure: Erfahrene Manager statt Politiker René Obermann gehört dem …

Weiterlesen
Ernst F. Schröder

Aufsichtsrat der Woche: Ernst F. Schröder (Gerry Weber)

Verlässt nach dem Gründer Gerhard „Gerry“ Weber (77) auch Gremienchef Ernst F. Schröder (70) den Aufsichtsrat des westfälischen Modeunternehmens? Laut Manager Magazin würde der langjährige Oetker-Finanzchef, dessen Mandat noch bis 2020 läuft, gerne aufhören: „Insider“ gingen davon aus, dass Schröder „zur nächsten Sitzung im Dezember zurücktreten wird“. Aufsichtsratskollegen wollten ihn aber überreden, zumindest bis zur Hauptversammlung im April weiterzumachen. Gründersöhne drängen nicht an Aufsichtsratsspitze Klar ist dem Bericht zufolge, dass …

Weiterlesen
Helmut Perlet (Gea)

Aufsichtsrat der Woche: Helmut Perlet (GEA)

Aktivistische Aktionäre nehmen mit wachsender Vehemenz Aufsichtsräte ins Visier. Zu den prominentesten Attackierten gehört derzeit der frühere Allianz-Vorstand Helmut Perlet (71), der das Kontrollgremium des Düsseldorfer Anlagenbauers GEA leitet. Im Juli monierte der Hedgefonds Elliott des US-Investors Paul Singer, der auch bei ThyssenKrupp kräftig Druck machte, „die mangelnde Unabhängigkeit wesentlicher Mitglieder des Aufsichtsrats, einschließlich des Aufsichtsratsvorsitzenden, aufgrund übermäßig langer Amtszeiten“. Druck auf die Langzeit-Aufsichtsräte wächst Seither ist der Druck gewachsen: …

Weiterlesen
Jürgen Fitschen

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Fitschen (Ceconomy)

Wer gedacht hatte, dass es Jürgen Fitschen nach dem Ausscheiden bei der Deutschen Bank gemütlich angehen lassen kann, sieht sich eines Besseren belehrt. Vor allem sein Mandat als Aufsichtsratschef des Handelskonzerns Ceconomy (Media Markt, Saturn) fordert ihm derzeit vollen Einsatz ab: In einer außerordentlichen Sitzung hat das 20-köpfige Gremium in der Nacht zum vergangenen Samstag entschieden, dass Vorstandschef Pieter Haas und CFO Mark Frese ihre Hüte nehmen müssen. Fitschen und …

Weiterlesen
Knorr-Bremse

Aufsichtsrat der Woche: Knorr-Bremse

An diesem Freitag geht der Automobilzulieferer Knorr-Bremse an die Börse, und im Vorfeld haben sich Analysten und Finanzjournalisten in bewährter Manier mit Finanzkennzahlen sowie dem Management auseinandergesetzt – und den Aufsichtsrat mal wieder weitgehend außer Acht gelassen. Dabei hatte Eigentümer Heinz-Hermann Thiele den „erfahrenen und professionellen Aufsichtsrat“ im FAZ-Interview als einen wesentlichen Faktor für die Börsenreife seines Unternehmens bezeichnet. Viel Erfahrung, wenige Frauen Tatsächlich sitzen renommierte Manager in dem zwölfköpfigen …

Weiterlesen
Bernhard Pellens

Aufsichtsrat der Woche: Bernhard Pellens (ThyssenKrupp)

In Sachen Rechnungslegung ist er eine wahre Koryphäe: Der Bochumer Wirtschaftsprofessor Bernhard Pellens (62) hat Standardwerke geschrieben und zudem den Schritt aus dem akademischen Elfenbeinturm in die Wirtschaft gewagt – unter anderem als Aufsichtsrat von ThyssenKrupp. Dort ist er nun zum Gremienchef und Nachfolger von Ulrich Lehner aufgerückt, wie vor wenigen Tagen bekannt wurde. In dieser Rolle steht Pellens vor großen Herausforderungen: Der BWL-Professor muss die unterschiedlichen Lager im Aufsichtsrat …

Weiterlesen
Grammer

Aufsichtsrat der Woche: Grammer

Große Herausforderung für den zwölfköpfigen Aufsichtsrat des bayrischen Automobilzulieferers Grammer: Das Gremium muss sämtliche Vorstandsposten neu besetzen, nachdem alle drei Vorstände in dieser Woche angekündigt haben, ihre Ämter niederzulegen – nur wenige Wochen nach der Übernahme durch den chinesischen Investor Ningbo Jifeng, die sie geschlossen befürwortet hatten. „Mit meinem Rücktritt gebe ich Aufsichtsrat und Großaktionär die Möglichkeit, grundsätzliche Entscheidungen über die künftige Ausrichtung des Unternehmens unabhängig von meiner Person zu …

Weiterlesen
Rolf Nonnenmacher

Kodex-Reform: Rolf Nonnenmacher kritisiert seine Vorgänger

Der Vorsitzende der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, Rolf Nonnenmacher, hat seinen Vorgängern laut einem Bericht der Börsen-Zeitung ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Sie hätten bisweilen erst mit Zeitverzug auf aktuelle Diskussionen reagiert und den Kodex geändert, monierte der frühere KPMG-Deutschland-Chef dem Bericht zufolge auf der DVFA Governance & Stewardship Konferenz in Frankfurt: „Hier hätte mehr getan werden können.“ Durch die Zurückhaltung sei eine Diskrepanz zu den Erwartungen der Investoren entstanden, …

Weiterlesen
Frauenquote

Frauenquote: Warum Villeroy & Boch keine Aufsichtsrätin fand

Wie erst jetzt bekannt wurde, konnte der traditionsreiche Keramik-Hersteller Villeroy & Boch wegen der Frauenquote zu Jahresbeginn einen Posten im Aufsichtsrat nicht besetzen – laut Handelsblatt als erstes deutsches Unternehmen. Der Grund: Die Arbeitnehmer, die fünf der zwölf Aufsichtsräte stellen, hatten nur eine und nicht – wie angestrebt – zwei Frauen gewählt. „Außer einer Frau bekamen nur Männer die entsprechenden Stimmzahlen“, teilte das Unternehmen dem Handelsblatt mit. Die Vierte im …

Weiterlesen
Peter Löscher

Aufsichtsrat der Woche: Peter Löscher

Der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher will sein Mandat als Aufsichtsratschef des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV im kommenden Jahr niederlegen. Der 61-Jährige habe angekündigt, nach Ablauf der Hauptversammlung am 14. Mai 2019 auszusteigen, teilte das Unternehmen Ende letzter Woche mit. Grund für die Entscheidung ist laut Medienberichten, dass dem gebürtige Kärntner die Marschroute der konservativ-rechtspopulistischen Regierung und vor allem das neue Modell einer Staatsholding missfällt: Die Regierung strebe zu großen …

Weiterlesen
Rolf Martin Schmitz

RWE-Chef Rolf Schmitz: Der Druck der Investoren wächst

Der Energiekonzern RWE will im Oktober beginnen, hundert Hektar Wald im Hambacher Forst zu roden, um dort Kohle abzubauen. Doch im Vorfeld wächst die Kritik – und zwar nicht nur von Umwelt-Aktivisten, sondern auch von Investoren, die auf breiter Front einen schnelleren Abschied des Konzerns vom Kohle-Geschäft fordern. RWE müsse „zügiger aus der Braunkohleverstromung aussteigen als bisher geplant“, sagte Winfried Mathes, Corporate-Governance-Experte bei der Deka, jetzt der WirtschaftsWoche – „gerade …

Weiterlesen