Larry Fink & Joe Kaeser: Klima-Kompetenz wird zur Gretafrage für Aufsichtsräte

Klimaschutz Aufsichtsrat

Diese Zahl hat uns nachdenklich gestimmt: Laut einer Studie glauben nur 22 Prozent der Manager, dass ihr Aufsichtsrat dem Klimaschutz umfassende Aufmerksamkeit schenkt. Wir fürchten deshalb, dass die Multi-Aufsichtsrätin Barbara Kux (u. a. Henkel) recht hat, wenn sie konstatiert: „Im Bewusstsein vieler Aufsichtsräte ist die Umweltfrage noch nicht richtig angekommen“ (siehe Handelsblatt-Kommentar „Wie Aufsichtsräte von Greta Thunberg lernen können“). Der krachend gescheiterte Versuch von Joe Kaeser, die Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer für den Siemens-Energy-Aufsichtsrat zu verpflichten, zeigt zudem: Unternehmen tun sich schwer, Klima-Kompetenz in ihre Gremien zu holen (und bisweilen scheint es eher um PR als um Good Governance zu gehen). Das ist gefährlich, den das Klimapaket der Bundesregierung und die Agenda der neuen EU-Kommission beweisen: Der Klimaschutz wird die Märkte und unsere Gesellschaft tiefgreifend verändern.

Chapter Zero: Klima-Weiterbildungsoffensive für Kontrolleure

Zudem unterstreicht der jüngste Appell von Blackrock-CEO Larry Fink eindrucksvoll, dass Investoren genauer hinsehen. Aufsichtsratschefs müssen das Thema deshalb ganz oben auf die Agenda setzen. Doch wie können sie für mehr Klima-Kompetenz sorgen? Der enscheidende Hebel sind aus unserer Sicht Fort- und Weiterbildungen. Besonders spannend finden wir die Initiative Chapter Zero, die von der „Climate Governance Initiative“ des World Economic Forum ins Leben grufen wurde: Aufsichtsräte beschäftigen sich auf maßgeschneiderten Workshops und Konferenzen intensiv mit den Auswirkungen von Klimawandel und Klimaschutz auf ihre Branchen beschäftigen. Die Erkenntnisse und die Debatten, so das Ziel, sollen sie dann in ihre Gremien tragen. Chapter-Zero-Initiativen gebe es inzwischen in Großbritannien, in Frankreich, Italien und Malaysia, hat uns Karina Livack von Chapter Zero berichtet. Und auch in Deutschland soll es bald ein „Chapter“ geben. Wir sind gespannt.