Aus den Gremien: Daimler-Managerin kontrolliert Munich Re

daimler

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ enable_mobile=“no“ parallax_speed=“0.3″ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_opacity=“0.5″ border_style=“solid“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ spacing=““ center_content=“no“ hover_type=“none“ link=““ min_height=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“left top“ background_repeat=“no-repeat“ border_size=“0″ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ padding=““ dimension_margin=““ animation_type=““ animation_direction=“left“ animation_speed=“0.3″ animation_offset=““ last=“no“][fusion_text]

Daimler-Vorstandsmitglied Renata Jungo Brüngger ist in den Aufsichtsrat des Versicherungskonzerns Munich Re eingezogen. Das Amtsgericht München hat die Schweizerin zur Nachfolgerin von Ex-Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber bestellt, der sein Mandat zum Jahresende niedergelegt hatte. Der Aufsichtsrat von Munich Re will Jungo Brüngger auf der Hauptversammlung am 26. April auch von den Aktionären ins 21-köpfige Gremium wählen lassen – als 9. Frau. Im Hauptberuf ist die 55-jährige Juristin seit Anfang vergangenen Jahres im Vorstand der Daimler AG für Integrität und Recht verantwortlich. Zuvor hatte sie von 2011 an den Bereich Legal des Stuttgarter Autobauers geleitet.