Aufsichtsrat der Woche: Jörg Wildgruber (ING)

Jörg Wildgruber

Der langjährige Haspa-Vorstand Jörg Wildgruber (54) ist in den Aufsichtsrat der ING Deutschland eingezogen. Dort ersetzt er den früheren ING-Diba- und Quelle-Bank-Vorstand Hermann Zeilinger (65), der sein Mandat Ende vergangener Woche nach mehr als zehn Jahren niedergelegt hat. Vorstandschef Nick Jue begrüßte laut ING-Pressemitteilung die Personalie: Jörg Wildgruber werde „durch seine Funktion in verschiedenen Aufsichtsräten, auch über die Finanzbranche hinaus, viele wichtige und wertvolle Perspektiven einbringen“.

Nach Sabbatical zurückgemeldet

Wildgruber war seinem LinkedIn-Profil zufolge bis 2017 Mitglied in mehreren Kontrollgremien, unter anderem bei der LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg, der Neue Leben Lebensversicherung und der HLS Hamburger Logistik Service GmbH. Ab August 2017 legte er ein gut einjähriges Sabbatical ein – und meldet sich nun mit dem Mandat bei der ING Deutschland zurück. Im Aufsichtsrat trifft er unter anderem auf die Designforscherin Gesche Joost, die vor rund einem Jahr in das Gremium einzog und bis Juni 2018 als Internetbotschafterin der Bundesregierung fungierte.