Aufsichtsrat der Woche: Thomas Heydler (Eppendorf AG)

Eppendorf AG

Der Hamburger Labordienstleister Eppendorf AG (rund 3100 Mitarbeiter) hat Thomas Heydler in den sechsköpfigen Aufsichtsrat berufen. Der Vorstandschef des Münchner Softwareunternehmens Definiens folgt auf den ehemaligen Vertriebsvorstand Michael Schröder, der sein Aufsichtsratsmandat aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt hatte. Thomas Heydler verfüge „über mehr als 30 Jahre unternehmerische Expertise“ und über „fundierte Kenntnisse des globalen Software-Geschäfts in der Pharma- und Life-Science-Industrie“, begründete Eppendorf die Berufung Heydlers.

Familienunternehmen mit US-Kontrolleur

Das Unternehmen wurde 1945 gegründet, hat Tochtergesellschafen in 26 Ländern und gehört noch immer den Gründerfamilien Netheler und Hinz. Als Aufsichtsratsvorsitzender fungiert seit 2016 Philipp von Loeper, Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft ACEG. Anfang 2017 hatte er mit dem Gründer des US-Life-Science-Unternehmens Promega Corporation, William Linton, bereits einen renommierten Neuzugang für den Aufsichtsrat der Eppendorf AG präsentiert.