Aufsichtsrat der Woche: Rainer Hillebrand (Otto Group)

Rainer Hillebrand

Nur einen Monat nach seinem Ausscheiden Ende April zieht Ex-Otto-Vorstand Rainer Hillebrand in den Aufsichtsrat des Hamburger Handelsriesen ein. Wie das Manager Magazin berichtet, ersetzt der 63-Jährige vom 1. Juni an Wolfgang Lindner, ebenfalls ein früherer Otto-Manager. Hillebrand gilt als Initiator des Kulturwandels und hat das Unternehmen deshalb in den vergangenen Jahren stark geprägt. Nach dem nahezu nahtlosen Übergang ohne nennenswertes „Cooling-Off“ wird er nun also an der Seite von Aufsichtsratschef Michael Otto überwachen, wie seine Nachfolger das Thema angehen.

Weitere Mandate: Commerzbank und Vorwerk

Hilfreich dürfte sein, dass Rainer Hillebrand bereits Erfahrung als Kontrolleur gesammelt hat: Er sitzt seit gut einem Jahr im Aufsichtsrat der Commerzbank, wo er unter anderem dem „Ausschuss für Digitalisierung und Technologie“ angehört. Zudem fungiert Hillebrand beim Wuppertaler Thermomix-Hersteller Vorwerk als Beiratsmitglied. Das Gremium leitet der frühere Fresenius-Kabi-Chef Rainer Baule, Ehrenvorsitzender ist der langjährige Unternehmenschef Jörg Mittelsten Scheid.