Aufsichtsrat der Woche: Harald Kujat (Heckler & Koch)

Harald Kujat

Auf der Hauptversammlung an diesem Freitag sollen die Aktionäre der baden-württembergischen Waffenschmiede Heckler & Koch Harald Kujat in den dreiköpfigen Aufsichtsrat wählen. Der 77-Jährige wird anschließend voraussichtlich den Gremienvorsitz übernehmen und damit den Ex-Bombardier-Manager Dieter John ablösen. Laut einem Bericht der „Welt“ wurde der pensionierte Luftwaffengeneral Kujat, der von 2000 bis 2002 als Generalinspektor der Bundeswehr fungierte, von Heckler-&-Koch-Großaktionär Andreas Heeschen vorgeschlagen.

Sorg von Binz & Partner kommt für Arntz

Nach dem überraschenden Rücktritt des Finanzexperten Jean-Christoph Arntz vor drei Monaten stellt sich zudem Martin Heiner Sorg zur Wahl. Der Wirtschaftsprüfer und Partner der Anwaltskanzlei Binz & Partner war bereits Ende April vom Amtsgericht Stuttgart bestellt worden. An Bord bleibt voraussichtlich Vize-Aufsichtsratschef Nicolaus Bocklandt, der unter anderem im Board of Directors der Luxemburger Finanzdienstleisters Arkus sitzt.