Aufsichtsrätin der Woche: Annette Messemer (Société Générale)

Annette Messemer

Neue Aufgabe für Annette Messemer: Die ehemalige Bereichsvorständin der Commerzbank ist in den Verwaltungsrat des Geldhauses Société Générale eingezogen. Es handelt sich bereits um ihr viertes Mandat in einem französischen Kontrollgremium: Die Ludwigshafenerin fungiert auch bei der Optikerkette EssilorLuxottica, beim Lebensmittelhersteller Savencia und beim Mineralstoffkonzern Imerys als Verwaltungsrätin. Damit ist Annette Messemer die wohl einflussreichste deutsche Managerin in Frankreich.

JP Morgan, WestLB, K+S

In Deutschland saß die Pfälzerin von 2013 bis 2018 im Aufsichtsrat des Rohstoff- und Düngemittelkonzerns K+S. Zudem zog sie nach der Finanzkrise für die Bundesregierung in das Kontrollgremium der maroden WestLB ein, um die Abwicklung zu überwachen. Vor ihrer Station bei der Commerzbank arbeitete Messemer bei den US-Banken JP Morgan und Merrill Lynch. Sie hat in Bonn und Paris Politikwissenschaften studiert und anschließend einen Master-Studiengang in „International Economics“ in den USA absolviert.