Aufsichtsrat der Woche: Reiner Strecker (Carl Kühne KG)

Gemüse

Interessante Personalie aus einem der traditionsreichsten deutschen Unternehmen: Ende November legt der Beiratsvorsitzende des Hamburger Feinkostspezialisten Carl Kühne KG, Henning Rehder, sein Amt nach acht Jahren nieder. Für den 67-jährigen früheren Siemens- und Unilever-Manager übernimmt Reiner Strecker die Leitung des fünfköpfigen Gremiums.

Der 59-Jährige ist Chef und persönlich haftender Gesellschafter des Wuppertaler Familienunternehmens Vorwerk („Thermomix“, „Kobold“). Zudem fungiert Reiner Strecker seit 2012 als Aufsichtsratsvorsitzender des börsennotierten Shoppingcenter-Betreibers Deutsche EuroShop. Vor seinem Wechsel nach Wuppertal arbeitete er für die Commerzbank und die British-American Tobacco Group. Die 1722 gegründete Kühne-Gruppe erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von rund 340 Millionen Euro.