Rouven Westphal (SAP)

Handshake

Auf der Hauptversammlung am 12. Mai sollen die SAP-Aktionäre einen Vertrauten ihres Aufsichtsratschefs Hasso Plattner in das Kontrollgremium wählen: Wie die Tagesordnung zeigt, wird sich Rouven Westphal dem Votum der Anteilseigner stellen. Der 48-Jährige ist hauptberuflich Vorstand der Hasso Plattner Foundation und Geschäftsführer der HPC Germany in Potsdam (eine Art Family Office). Westphal soll den ehemaligen Nokia-Manager Pekka Ala-Pietilä ablösen, der sein Mandat nach 19 Jahren niederlegt. Da der Finne noch bis 2022 bestellt war, ist für seinen Nachfolger zunächst eine Amtszeit von einem Jahr vorgesehen.

Beirat bei den San José Sharks

Der promovierte Betriebswirt Westphal begann seine Laufbahn als Unternehmensberater bei Accenture. Danach sammelte er Erfahrungen als Gründer und fand 2006 ins Plattner-Reich. Erfahrungen als Kontrolleur hat er bereit: Laut SAP sitzt der designierte Neuzugang im Beirat der Sharks Sports & Entertainment LLC im kalifornischen San José. Das Unternehmen ist Eigentümer des NHL-Clubs San José Sharks, der Heimspiele im dortigen SAP-Center austrägt. Durch die enge Verbindung zu Plattner gelte Rouven Westphal nicht als unabhängiger Aufsichtsrat, zitiert das Handelsblatt den Corporate-Governance-Experten Christian Strenger. Das spreche aber nicht automatisch gegen ihn.