Helene Svahn (Daimler)

Im Zuge der Abspaltung seiner Lkw-Sparte meldet der Autohersteller Daimler zwei Neuzugänge im Aufsichtsrat: Die schwedische Biotechnologin Helene Svahn und Olaf Koch ziehen in das Kontrollgremium ein. Sie ersetzen Joe Kaeser und die Private-Equity-Managerin Marie Wieck, die künftig Daimer Trucks kontrollieren. Helene Svahn (47) ist Professorin für Nanobiotechnologie am Royal Institute of Technology und leitete bis Juni den Automobilzulieferer Haldex. Der zweite Neuzugang im Aufsichtsrat – Olaf Koch (51) – kennt das Unternehmen bereits: Der arbeitete als Finanzvorstand der Mercedes-Benz Car Group, bevor er zu Permira und dann zur Metro wechselte.

Pischetsrieder setzt Verjüngung fort

Die Frauenquote im Daimler-Aufsichtsrat liegt nach der Rochade weiter bei 30 Prozent. Auf Seite der Anteilseigner gehören dem Aufsichtsrat neben Svahn die Ex-Nokia-Managerin Sari Baldauf (66) und Cisco-CSO Liz Centoni an. Da die Neuzugänge jeweils deutlich jünger sind als ihre Vorgänger, sinkt das Durchschnittsalter spürbar. Damit setzt Aufsichtsratschef Bernd Pischetsrieder fort, was sein Vorgänger Manfred Bischoff erst am Ende seiner Amtszeit begonnen hatte.