Lehren aus der Räuber-Geschichte

Zapf & Co: Brandaktuelle Lehren aus der Räuber-Geschichte

Erinnern Sie sich noch an Klaus Zapf? Der schrullige Umzugsunternehmer, der 2014 gestorben ist, hielt über Jahre Deutschlands Aktiengesellschaften auf Trab. Vielen galt er als Inbegriff eines „räuberischen Aktionärs“ – jener Spezies also, die mit Anfechtungsklagen HV-Beschlüsse blockierte, um Unternehmen zu teuren Vergleichen zu zwingen. Zu Spitzenzeiten identifizierte der Aktienrechtler Theodor Baums mehr als 40 sogenannte Berufskläger, zu denen er neben Zapf weitere illustre Investoren wie Karl-Walter Freitag oder Frank …

Weiterlesen
Unternehmensverfassung

Besteht die Möglichkeit, dass deutsche Aktiengesellschaften ihre Organisation nach dem monistischen System der Unternehmensverfassung ausrichten können?

1. Ja, seit 2004 besteht durch das sog. SE-Ausführungsgesetz zur europäischen Aktiengesellschaft sogar eine Pflicht. 2. Nein, deutsche Aktiengesellschaften müssen stets nach dem dualistischen System organisiert sein. 3. Ja, seit 2004 besteht durch das sog. SE-Ausführungsgesetz zur europäischen Aktiengesellschaft ein Wahlrecht zwischen dualistischem und monistischem System. 4. Ja, aber dann muss die Rechnungslegung des letzten Geschäftsjahres einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erhalten haben.   Richtige Lösung: 2. Ja, seit 2004 besteht durch …

Weiterlesen
Delivery Hero Aufsichtsrat

Aufsichtsrat der Woche: Delivery Hero zündet die nächste Stufe

Der diesmalige „Aufsichtsrat der Woche“ wäre in seiner jetzigen Form wohl nicht auf unseren Radar geraten. Aber es stehen entscheidende Veränderungen an: Der Lieferservice Delivery Hero („Foodora“, „Lieferheld“) hat sich mit seinen Arbeitnehmern – angeführt vom Kölner Fahrradkurier Semih Yalcin – darauf geeinigt, das Kontrollgremium bis Jahresende von fünf auf sechs Mitglieder aufzustocken und drei Arbeitnehmervertreter zu berufen. Parallel wird die Aktiengesellschaft in eine SE umgewandelt. Mitbestimmung ist anstrengend. Aber …

Weiterlesen
Alexandra Schörghuber

Bayern München & die Frauenquote: Eine Unternehmerin allein unter Männern

Die Münchner Unternehmerin Alexandra Schörghuber (59), zu deren Firmengruppe unter anderem die Paulaner Brauerei gehört, ist beim FC Bayern München allein auf weiter Flur. Sie sitzt als einzige Frau im Verwaltungsbeirat des Vereins, wo sie als Stellvertreterin von Gremienchef Edmund Stoiber (76) fungiert. Zur Männerriege gehören darüber hinaus der frühere McKinsey-Chef Herbert Henzler und Ex-Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon. Im Aufsichtsrat der als Aktiengesellschaft (AG) ausgelagerten Profi-Abteilung des FCB ist die Frauenquote …

Weiterlesen
Vfb Stuttgart

Aus den Gremien: Der neue Aufsichtsrat des VfB Stuttgart

Fußballbundesligist VfB Stuttgart hat seine Profiabteilung in eine Aktiengesellschaft ausgegliedert. Der neue Aufsichtsrat dieser AG hat neun Mitglieder. Als Vorsitzender amtiert IT- und Sportmarketingunternehmer Wolfgang Dietrich, der seit Oktober 2016 Präsident der Vorgängergesellschaft war. Die weiteren Mitglieder des Gremiums sind Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth, der ehemalige Stuttgarter Abwehrspieler und Fußballweltmeister Guido „Diego“ Buchwald, der Unternehmensberater Bernd Gaiser, Kärcher-Chef Hartmut Jenner, Ex-VfB-Mittelfeldmotor Hermann Ohlicher, Daimler-Financial-Services-Chef Franz Reiner, Würth-Chef Martin Schäfer und Bertram …

Weiterlesen