Lektüre

Zur Lektüre empfohlen:
Die aktuelle Presseschau der GBN-Redaktion

‚Streit bei Thyssenkrupp über Stahl-Investitionen‘ Aufsichtsrat will sich über den Stand der Sanierung und möglichen Verkäufen informieren lassen. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Wie aktivistische Investoren im deutschen Mittelstand agieren‘ Aktivistische Investoren im deutschen Mittelstand agieren nicht immer zur Freude der Unternehmer. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Coba-Chefaufseher Vetter will Mittelstandsbank wiederbeleben‘ Solange die Suche nach einem Nachfolger nicht abgeschlossen ist, kümmert sich Aufsichtsratschef, Hans-Jörg Vetter, um das operative Geschäft. …

Weiterlesen
Lehren aus der Räuber-Geschichte

Zapf & Co: Brandaktuelle Lehren aus der Räuber-Geschichte

Erinnern Sie sich noch an Klaus Zapf? Der schrullige Umzugsunternehmer, der 2014 gestorben ist, hielt über Jahre Deutschlands Aktiengesellschaften auf Trab. Vielen galt er als Inbegriff eines „räuberischen Aktionärs“ – jener Spezies also, die mit Anfechtungsklagen HV-Beschlüsse blockierte, um Unternehmen zu teuren Vergleichen zu zwingen. Zu Spitzenzeiten identifizierte der Aktienrechtler Theodor Baums mehr als 40 sogenannte Berufskläger, zu denen er neben Zapf weitere illustre Investoren wie Karl-Walter Freitag oder Frank …

Weiterlesen
Paul Singer

Paul Singer: Achtung, dieser Mann will Ihren Aufsichtsrat spalten!

Der Hedgefonds Elliott von Paul Singer gehört zweifellos zu den aggressivsten Aktivisten, die sich in Deutschland tummeln. Davon können die Verantwortlichen bei ThyssenKrupp, SAP und Bayer ein Lied singen. „Angst verbreiten, Kasse machen, weiterziehen“, beschreibt Ex-Siemens-Chef Klaus Kleinfeld in der aktuellen „Capital“-Ausgabe die Strategie. Das Problem aus Sicht von Aufsichtsräten: Die Singer-Truppe versteht es hervorragend, den Finger in die Wunde zu legen und Verbündete auf ihre Seite zu ziehen. So …

Weiterlesen
Paul Singer

Aufsichtsratschefs: Wie Paul Singer die Deutungshoheit gewinnt

Das Manager Magazin beleuchtet in seiner neuen Ausgabe die Geschäftspraktiken des Hedgefonds Elliott von Paul Singer, der unter anderem ThyssenKrupp ins Visier genommen hat – und wirft dabei wichtige Fragen auf, die auch uns umtreiben („Regieren künftig aggressive Aktionärscliquen das Land?“). Dabei verknüpfen die Autoren ihren kritischen und gut recherchierten „Inside-Report“ mit einem Seitenhieb gegen ThyssenKrupps Ex-Aufsichtsratschef Ulrich Lehner: Er habe sich von den Vorständen „einlullen lassen“ und gehöre „zu …

Weiterlesen
Diversity

Investoren: Wie aggressive Männer Unternehmen vor sich hertreiben

Aktionäre, die Vorstände und Aufsichtsräte lautstark unter Druck setzen, haben in aller Regel Testosteron im Blut: Typen wie Guy Wyser-Pratte, Paul Singer (Elliott) und Daniel Loeb (Third Point), die eine unterschwellige Aggressivität ausstrahlen, dominieren die Szene aktivistischer Investoren. Frauen ähnlichen Kalibers sind bislang nicht in Sicht, und auch bei den klassischen Investoren dominieren Männer: Eine aktuelle Umfrage von KPMG mit dem Netzwerk Fondsfrauen zeigt, dass die Frauenquote in den Führungsriegen …

Weiterlesen
Guy Wyser-Pratte

Familienunternehmen OHB: Wyser-Pratte lässt nicht locker

Der aktivistische Investor Guy Wyser-Pratte hat erneut die Führungsstrukturen beim Bremer Satellitenhersteller OHB kritisiert. Das Unternehmen, das von der Familie Fuchs dominiert wird, habe „keine Corporate Governance“ und „keine Ausschüsse im Aufsichtsrat“, sagte der 78-Jährige in einem aktuellen Interview. Wer dachte, dass der Aktivist locker lässt, sieht sich damit eines Besseren belehrt. Wyser-Pratte war 2017 als Aktionär eingestiegen und hatte das Unternehmen daraufhin mehrfach wegen schlechter Governance-Strukturen attackiert. Neuer Aufsichtsrat …

Weiterlesen

Familienunternehmen OHB: Wyser-Pratte bewirbt sich als Aufsichtsrat

Wer dachte, dass Guy Wyser-Pratte locker lässt, sieht sich eines Besseren belehrt: Der aktivistische Investor hat erneut Aktien des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB gekauft. Nach eigenen Angaben ist er schon wieder der größte Aktionär nach der Familie Fuchs, der rund 70 Prozent der Anteile gehören. Dabei hatte es noch vor wenigen Monaten so ausgesehen, als müsse sich das Familienunternehmen nicht mehr mit dem ungeliebten Neu-Aktionär herumschlagen: Wyser-Pratte, der die Corporate-Governance-Strukturen und …

Weiterlesen
USA Nelson Peltz Hedgefonds

US-Konzerne: Aktivisten drängen in die Boards

Hedgefonds und andere aktivistische Investoren gewinnen auch in der ersten Liga der US-Konzerne an Einfluss: General Electric hat in dieser Woche den Chief Investment Officer des Hedgefonds Trian Management in das 18-köpfige Board of Directors berufen. Edward Garden ersetzt dort Robert Lane, der nach zwölf Jahren aus gesundheitlichen Gründen zurücktrat. Trian – 14 Milliarden Euro schwer – hält rund ein Prozent der General-Electric-Aktien und hatte das Management in den vergangenen Monaten …

Weiterlesen