Marion Helmes

Marion Helmes & Martina Merz: Nur „Nein“ sagen müssen sie noch lernen 

Neben üblichen Verdächtigen wie Ann-Kristin Achleitner stoßen weitere Frauen in die Riege der mächtigsten Aufsichtsräte vor: ThyssenKrupp-Aufsichtsratsvorsitzende Martina Merz, ProSiebenSat1-Kontrolleurin Marion Helmes und die frühere BASF-Managerin Margret Suckale habe es in einem aktuellen Ranking unter die Top 25 geschafft. Das ist erfreulich, vor allem weil der Aufstieg zeigt: Frauen besetzen immer öfter zentrale Positionen innerhalb der Gremien. Die Frauenquote führt damit nicht zu statistischer Schönfärberei, sondern zu einer echten Machtverschiebung. …

Weiterlesen
Clara Christina Streit

Clara Christina Streit soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Börse einziehen

Die Deutschamerikanerin soll ins oberste Kontrollgremium des Börsenbetreibers einziehen und dort auf Ann-Kristin Achleitner folgen. FrankfurtDass Ann-Kristin Achleitner auf der Jahreshauptversammlung am 8. Mai aus dem Aufsichtsrat der Deutschen Börse ausscheiden wird, ist bekannt – nun ist auch klar, wer sie ersetzen soll: eine enge Freundin Achleitners, die unabhängige Managementberaterin Clara-Christina Streit. Zudem soll der Kapitalmarktexperte Charles Stonehill für den ausscheidenden Richard Berliand in das Gremium einziehen, wie der Konzern am Freitag …

Weiterlesen
Ann-Kristin Achleitner

Multiaufsichtsrätin Ann-Kristin Achleitner baut ihr Netzwerk aus

Ann-Kristin Achleitner, unter anderem Aufsichtsrätin bei Linde und Munich Re, berät künftig auch Investcorp. Dort trifft sie auf prominente Zeitgenossen. Ann-Kristin Achleitner gehört schon bislang zu den mächtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft. Bei Linde sitzt sie im Aufsichtsrat und begleitet dort die Fusion mit Praxair zum weltgrößten Gasekonzern. Auch bei Munich Re und Deutscher Börse ist sie im Aufsichtsrat aktiv, zudem kontrolliert die Universitätsprofessorin den französischen Energieversorger Engie. Nun kommt …

Weiterlesen
Joachim Faber

Deutsche Börse: Ist der Aufsichtsrat auf dem Weg zum Greisen-Gremium?

Um es vorab zu sagen: Wie lange ein Aufsichtsrat geeignet ist für seinen Job, hängt neben der Gesundheit vor allem von seiner Persönlichkeit ab. Wir kennen 80-jährige, die weitaus näher am Puls der Zeit sind als mancher 40-Jährige. Mit pauschalen Altersgrenzen für Aufsichtsräte tun wir uns deshalb schwer. Allerdings gehört zur „Diversity“ eines Gremiums auch ein gesunder Altersmix. Vor diesem Hintergrund sind wir überzeugt, dass vielerorts ein Generationswechsel notwendig ist …

Weiterlesen
Business-Frauen

Top-100-Business-Frauen: Das sind die wichtigsten Aufsichtsrätinnen

Das Manager Magazin und die Unternehmensberatung BCG haben die 100 wichtigsten „Business-Frauen“ in Deutschland gekürt. In der zehnköpfigen Rubrik Aufsichtsräte sind übliche Verdächtige wie Simone Bagel-Trah (Henkel), Ann-Kristin Achleitner (Deutsche Börse, Linde, Münchner Rück), Christine Bortenländer (Osram, Covestro, SGL Carbon) und Renate Köcher (BWM, Infineon) vertreten, aber auch Frauen, die hierzulande weniger im Rampenlicht stehen. Nokia-Managerin, Top-Forscherin, Digitalisierungsexpertin Dazu gehören die einstige Nokia-Managerin Sari Baldauf (Daimler, Deutsche Telekom), die Fraunhofer-Innovationsforscherin …

Weiterlesen
Vote Votum

Hauptversammlungen & Aufsichtsräte: Bitte keine Scheu vor dem Votum der Aktionäre!

Am Ende war der Druck offenbar zu groß. Nachdem Aktionärsberater wie Glass Lewis kritisiert hatten, dass die Deutsche Börse nur im Paket über die Gremien abstimmen lassen will, vollzogen die Verantwortlichen auf der Hauptversammlung letzte Woche eine Kehrtwende – und kündigten an, doch einzeln über die Entlastung der Vorstände und Aufsichtsräte entscheiden zu lassen. Etwaige Sorgen erwiesen sich als unberechtigt: Sämtliche Vorstände wurden mit rund 84 Prozent entlastet (sogar der …

Weiterlesen
Aufsichtsräte

Governance-Reformer: Unsere aktuellen Top-10-Aufsichtsräte

Wir haben es letzte Woche bereits betont: Statt neue regulatorische Vorgaben in Sachen Managergehälter und Frauenquote zu ersinnen, sollte die Politik vorerst lieber den Aufsichtsräten vertrauen. Denn vielerorts haben sie wichtige Reformen angeschoben – und arbeiten weiter mit Hochdruck an professionellen Governance-Systemen. Unsere aktuellen Favoriten im Schnelldurchlauf: Borussia Dortmund. Unsere Fußball-Bundesligisten brauchen keine Investoren, sondern professionelle Aufsichtsräte. Und in Sachen Sports Governance steht der Deutsche Meister schon fest: Der börsennotierte …

Weiterlesen
Deutsche Bank

Aus den Gremien: Peter Löscher verlässt Deutsche Bank

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ enable_mobile=“no“ parallax_speed=“0.3″ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_opacity=“0.5″ border_style=“solid“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ spacing=““ center_content=“no“ hover_type=“none“ link=““ min_height=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“left top“ background_repeat=“no-repeat“ border_size=“0″ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ padding=““ dimension_margin=““ animation_type=““ animation_direction=“left“ animation_speed=“0.3″ animation_offset=““ last=“no“][fusion_text] Übereinstimmenden Presseberichten zufolge zieht sich der frühere Siemens-Chef Peter Löscher aus dem Aufsichtsrat der Deutschen Bank zurück. Da er die Kontrollgremien des österreichischen Ölkonzerns OMV und des Schweizer …

Weiterlesen