Antonella Mei-Pochtler

Aufsichtsrätin der Woche: Antonella Mei-Pochtler (ProSiebenSat.1)

Der MDax-Konzern ProSiebenSat.1 hat die italienische Managerin Antonella Mei-Pochtler (61) in den Aufsichtsrat berufen. Die Sonderberaterin von Bundeskanzler Sebastian Kurz wurde im April zunächst gerichtlich bestellt. Auf der Hauptversammlung im Juni sollen die Aktionäre die Personalie absegnen. Die gebürtige Römerin folgt auf die ehemalige Microsoft- und Hewlett-Packard-Managerin Angela Gifford, die ihr Mandat bereits im Januar niedergelegt hatte. „Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Geschäft mit Medien und Marken ist sie die …

Weiterlesen
Merton-Kreis

Diversity: Die Machtzirkel der Top-Managerinnen

In seiner Ausgabe vom vergangenen Freitag hat das Handelsblatt Netzwerke von erfolgreichen Managerinnen vorgestellt – zum Beispiel den exklusiven Merton-Kreis, dem rund 30 Frauen angehören, darunter Antonella Mei-Pochtler (Boston Consulting), Tina Müller (noch bei Opel, bald bei Douglas), Dorothee Blessing (JP Morgan) und Sylvie Matherat (Deutsche Bank). „Wir Führungsfrauen tun das, was unsere männlichen Kollegen seit Jahrhunderten tun: Wir netzwerken“, kommentiert Tina Müller. … aber bitte nicht die Fehler der …

Weiterlesen

Gremienmitglieder: Wenn Digital- und Menschenkenntnis fehlt

Keine Frage: Jeder Aufsichtsrat braucht Jura-, Wirtschaftsprüfungs- und Management-Expertise. Experten für diese Themen sind deshalb in nahezu jedem Gremium vertreten. Doch weiteres wichtiges Know-How fehlt häufig: Genauso selbstverständlich sollten darüber hinaus ein Digital- und ein Human-Resources-Experte dazugehören, meint Antonella Mei-Pochtler von Boston Consulting. Human Resources? Treiber der Disruption sei neben der Digitalisierung auch eine neue Generation von Mitarbeitern (die „Millennials“), die völlig andere Ansprüche an den Arbeitgeber stelle, erklärte Mei-Pochtler. …

Weiterlesen

Unternehmen müssen agiler werden – Aufsichtsräte auch!

Wähnen Sie sich und Ihr Unternehmen in Sicherheit? Das könnte sich als trügerisch erweisen. Denn die durchschnittliche Lebensdauer von Unternehmen hat sich seit 1960 nahezu halbiert, wie Antonella Mei-Pochtler auf dem Aufsichtsratstag betonte. „Disruption ist die neue Normalität“, so die Boston-Consulting-Partnerin und Aufsichtsrätin. Unternehmen müssten deshalb Komplexität verringern und agiler werden – was für Aufsichtsräte gleichermaßen gelte. Um schneller und zukunftsorientierter zu werden, so Mei-Pochtler, sollten Gremien digitaler arbeiten und …

Weiterlesen