Europawahl

Europawahl: Aufsichtsräte, höret die Signale!

Die Europawahl am letzten Wochenende hat eindrucksvoll gezeigt: Der Klimawandel ist momentan das entscheidende Thema. In Deutschland, aber auch in anderen westeuropäischen Ländern haben grüne Parteien stark zugelegt. Das wird konkrete Folgen für die Wirtschaft haben. So dürften neue Vorgaben zum Kohlendioxidausstoß früher kommen – und womöglich strenger ausfallen. Zudem könnte der „EU-Aktionsplan für eine nachhaltige Finanzwirtschaft“, über den derzeit in Brüssel beraten wird, Investoren noch konkretere Vorgaben machen. Klima: …

Weiterlesen
Carlos Goshn

Aufsichtsräte: Die Lehren aus dem Fall Carlos Goshn

Da heutzutage fast alle Manager über Teamgeist, Sozialkompetenz und Ethik reden, gerät bisweilen in Vergessenheit: Es gibt sie noch, die Sonnenkönige in den Chefetagen. Aber meist erkennt man sie nicht auf den ersten Blick, weil sie rhetorische Nebelkerzen zünden oder ihre Hybris erst peu à peu entwickeln. Aufsichtsräte müssen deshalb dauerhaft wachsam sein – und können aus dem Skandal um den früheren Nissan-Renault-Mitsubishi-Chef Carlos Goshn lernen, wann die Alarmglocken besonders …

Weiterlesen
Kompetenz

Aufsichtsräte sind in den letzten Jahren deutlich professioneller geworden. Was sie jetzt brauchen, um (noch) besser zu werden.

Die HV-Saison hat begonnen, und es wird wieder verstärkt über Aufsichtsräte diskutiert: Aktionäre hinterfragen die Kompetenz von Kandidaten, pochen auf mehr Unabhängigkeit und kritisieren hohe Boni. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich finde die Debatten richtig und wichtig, und wir Aufsichtsräte sollten uns ihnen stellen. Was angesichts lautstarker Kritik jedoch bisweilen in Vergessenheit gerät: Ein großer Teil der Aufsichtsräte ist gut aufgestellt und macht einen ordentlichen bis sehr guten Job. Die …

Weiterlesen
Hauptversammlungen

HV-Saison: Harte Kritik an Aufsichtsräten – gut so!

In den ersten Hauptversammlungen des Jahres haben sich erste Trends herauskristallisiert. So steht nach den Aktionärstreffen bei Osram und Infineon in der vergangenen Woche fest: Aktionäre werden auch in dieser HV-Saison die Kompetenz von Aufsichtsräten und insbesondere den Gremienchefs mit wachsender Vehemenz hinterfragen. Ins Visier geriet in der vergangenen Woche zum Beispiel der designierte Infineon-Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Eder: Er sei für den Posten „nicht geeignet“, rügte Markus Golinski von Union Investment. …

Weiterlesen
First Lady

Dubourg, Kreis, Nemat: Fehlt Aufsichtsräten der Mut zur „First Lady“?

Die Wirtschaftswoche hat in ihrer aktuellen Ausgabe analysiert, welche Managerinnen eine Chance haben, zur „First Lady“ aufzusteigen – also zur ersten Vorstandschefin im Dax. Zu den Kandidatinnen zählen demnach Lisa Davis (Siemens), Saori Dubourg (BASF), Melanie Kreis (Deutsche Post) und Claudia Nemat (Deutsche Telekom). Personalberater zeigen sich allerdings skeptisch, ob 2019 tatsächlich einer der aktuell 26 Dax-Vorstandsfrauen der Sprung an die Spitze gelingt – und kritisieren die Aufsichtsräte: Sie seien …

Weiterlesen
Friedrich Merz

Friedrich Merz: Was die Politik von Aufsichtsräten lernen kann

Donald Trump demonstriert jeden Tag aufs Neue, dass Manager nicht unbedingt die besseren Politiker sind – vor allem, wenn sie eine Basta-Mentalität pflegen und deshalb spalten statt zu vereinen. Aber was ist mit professionellen Aufsichtsräten? Im Gespräch mit der ZEIT sagte Friedrich Merz in der vergangenen Woche, in der Wirtschaft habe er gelernt, „Nachfolger aufzubauen und heranzuführen“. Tatsächlich wird kaum jemand bezweifeln, dass es in der Politik an einer adäquaten …

Weiterlesen
Cybersicherheit

Cybersicherheit: Kempf & Mangold ermahnen ahnungslose Aufsichtsräte

Auf den vergangenen Deutschen Aufsichtsratstagen gehörte die Cybersicherheit stets zu den Kernthemen. Zudem war die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e. V. (VARD) einer der Co-Organisatoren des Global Cyber Forum in Genf und hat bereits vor zwei Jahren an einem praxisnahen Leitfaden für Vorstände und Aufsichtsräte mitgearbeitet. Allerdings müssen wir trotz aller Anstrengungen konstatieren: Es hat sich noch nicht bei allen Aufsichtsräten herumgesprochen, wie wichtig das Thema ist – für …

Weiterlesen
Vorstandsvergütung

Vorstandsgehälter: Warum Aufsichtsräte bei der Managervergütung oft ahnungslos bleiben

Investoren mischen sich immer stärker in die Vorstandsvergütung ein. Die Aufsichtsräte wissen aber oft nicht, was die Geldgeber genau wollen. Aufsichtsräte deutscher Konzerne haben das Jahr 2017 in schlechter Erinnerung. Investoren probten den Aufstand, reihenweise wurden Kontrolleure auf den Hauptversammlungen nur knapp oder gar nicht entlastet, Vergütungspakete für Vorstände fielen durch. Konzerne wie Beiersdorf, Continental, RWE, Merck, Münchener Rück und SAP scheiterten am Votum ihrer Eigentümer oder mussten zumindest eine …

Weiterlesen
Aufsichtsratschef

Aufsichtsratschefs: Wer sind die Lieblinge der Medien?

Die glücklichsten Aufsichtsratsvorsitzenden der Republik sind: Igor Landau (Adidas), Richard Pott (Covestro), Manfred Bischoff (Daimler), Dieter Schenk (Fresenius), Fritz-Jürgen Heckmann (Heidelberg Cement) und Wolfgang Büchele (Merck). Denn das Sextett erhielt zuletzt keinerlei mediale Aufmerksamkeit – zumindest, wenn es um Beiträge in „Leitmedien“ geht. Dort tauchte ihr Name laut einer aktuellen Analyse des PR Magazin im ersten Halbjahr kein einziges Mal auf. Und das ist in der Tat ein Grund, glücklich …

Weiterlesen
Regierungskommission

Darf die Regierungskommission alles, was sie macht?

Peter H. Dehnen: „Der Arbeitsauftrag an die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex, der zugleich deren Legimitation darstellt, stammt aus dem Jahr 2001. Meines Erachtens ist es deshalb höchste Zeit für einen neuen gesetzlichen Auftrag, damit die Kommission selbst und die verfolgten Ziele nicht verselbstständigen. Bei der Formulierung eines neuen Auftrags sollte das formal zuständige Bundesjustizministerium das Wirtschaftsministerium einbinden, damit wir wegkommen vom Formalismus: Der Kodex muss endlich wieder praxisnäher werden. …

Weiterlesen
Kodex

Kodex als Leitplanke?

Liebe Leser, vor wenigen Tagen hat mich eine Meldung in der Börsen-Zeitung überrascht. Unter der Überschrift „Aufsichtsräte schätzen Kodex als Leitplanke“ berichtete das Blatt über eine Umfrage von drei Aufsichtsratsverbänden, der zufolge sich Kontrolleure „mehrheitlich in ihrer Tätigkeit vom Kodex unterstützt“ fühlen. Ich kann nur sagen: Unter den VARD-Mitgliedern und in meinem Netzwerk ist das Stimmungsbild ein anderes. Deshalb habe ich 2017 im Austausch mit führenden Aufsichtsräten die wesentlichen Kritikpunkte zusammengefasst und den …

Weiterlesen
Aufsichtsräte

Kampagnen: Warum Aufsichtsräte jetzt in die Offensive gehen müssen

Eine lesenswerte Analyse des „PR-Magazin“ hat eine Diskussion darüber entfacht, ob und inwieweit Aufsichtsräte öffentlich kommunizieren sollten. Nach unserer Wahrnehmung lässt sich die Mehrheitsmeinung in der Corporate-Governance-Community so zusammenfassen: Ja, sie sollten – aber nur über aufsichtsratsspezifische Themen und sehr zurückhaltend. Wir stimmen nur zur Hälfte zu. Denn unseres Erachtens ist die große Zurückhaltung gegenüber den Medien, die viele Gremien an den Tag legen, heutzutage brandgefährlich – vor allem bei …

Weiterlesen