aktien

Unabhängigkeit: Warum Aufsichtsräte Aktien meiden sollten

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ enable_mobile=“no“ parallax_speed=“0.3″ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_opacity=“0.5″ border_style=“solid“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ spacing=““ center_content=“no“ hover_type=“none“ link=““ min_height=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“left top“ background_repeat=“no-repeat“ border_size=“0″ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ padding=““ dimension_margin=““ animation_type=““ animation_direction=“left“ animation_speed=“0.3″ animation_offset=““ last=“no“][fusion_text] In der vergangenen Woche geriet Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle wegen umstrittener Aktiendeals in die Schlagzeilen. Wir möchten an dieser Stelle vor Skandalisierung und Vorverurteilung warnen, aber die Frage aufwerfen: …

Weiterlesen

Kompetenz: Unsere Initiativen für qualifiziertere Gremien

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ enable_mobile=“no“ parallax_speed=“0.3″ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_opacity=“0.5″ border_style=“solid“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ spacing=““ center_content=“no“ hover_type=“none“ link=““ min_height=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“left top“ background_repeat=“no-repeat“ border_size=“0″ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ padding=““ dimension_margin=““ animation_type=““ animation_direction=“left“ animation_speed=“0.3″ animation_offset=““ last=“no“][fusion_text] Wir haben im Jahresrückblick bereits darauf hingewiesen: Die Kompetenz von Aufsichtsräten rückt stärker in den Fokus, und dieser Trend wird sich 2017 fortsetzen. Das Deutsche Corporate Governance Institut …

Weiterlesen

Aufsichtsräte des Jahres: Warum es nicht die Falschen trifft

Zum Jahresende werden mit schöner Regelmäßigkeit auch die Aufsichtsräte des Jahres gekürt. Das Handelsblatt hat sich diesmal für Karl-Ludwig Kley entschieden (Eon, BMW, Lufthansa), auf den Plätzen folgen Simone Bagel Trah (Henkel, Bayer, Heraeus), Werner Wenning (Bayer, Henkel, Siemens) und Gerd Krick (Fresenius). Das Manager Magazin wählte Lidl-Aufsichtsratschef Klaus Gehrig sogar zum „Manager des Jahres“. Wir hätten da noch ein paar andere Ideen gehabt, aber unterm Strich trifft es nicht …

Weiterlesen
Geister

Japan: Die gefährlichen Geister der Vergangenheit

[fusion_builder_container hundred_percent=“no“ equal_height_columns=“no“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ background_position=“center center“ background_repeat=“no-repeat“ fade=“no“ background_parallax=“none“ enable_mobile=“no“ parallax_speed=“0.3″ video_aspect_ratio=“16:9″ video_loop=“yes“ video_mute=“yes“ overlay_opacity=“0.5″ border_style=“solid“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ layout=“1_1″ spacing=““ center_content=“no“ hover_type=“none“ link=““ min_height=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““ background_color=““ background_image=““ background_position=“left top“ background_repeat=“no-repeat“ border_size=“0″ border_color=““ border_style=“solid“ border_position=“all“ padding=““ dimension_margin=““ animation_type=““ animation_direction=“left“ animation_speed=“0.3″ animation_offset=““ last=“no“][fusion_text] Seit Jahrzehnten prägen sie japanische Unternehmen: Sogenannte „verweilende Geister aus der Vergangenheit“ – also Ex-Chefs, die als „Non-Executive-Directors“ oder hochrangige Berater hinter den Kulissen weiter die Fäden ziehen …

Weiterlesen

Kompetenz: Wenn Aufsichtsräte auf die Schulbank müssen

Weltweit rückt die Kompetenz von Aufsichtsräten stärker ins Blickfeld. Zum Beispiel in Kenia: Dort hat die Finanzaufsicht gerade fünf Ex-Verantwortliche des Handelskonzerns Uchumi – darunter frühere „non-executive board members“ – zu hohen Bußgeldern verdonnert, weil das Unternehmen Investoren Interessenkonflikte verschwiegen hatte. Einen früheren „Non-Exec“ verdonnerten die Aufseher zudem, die Schulbank zu drücken: Er müsse an einem Corporate-Governance-Kurs teilnehmen, bevor er wieder als Direktor eines gelisteten Unternehmens fungieren dürfe. Wir können …

Weiterlesen

Szene-News 18.11.2016

Aus den Gremien Vom Vorstand in den AR Peter Köhler, Vorstandschef des Automatisierungsspezialisten Weidmüller aus Detmold, wechselt Anfang März 2017 in den Aufsichtsrat des Familienunternehmens. Neuer Vorstandssprecher wird der bisherige Finanzchef Jörg Timmermann. Wer für Köhler aus dem Aufsichtsrat ausscheidet, ist noch unklar. Ein Aufsichtsrat für Mainz 05 Die Mehrheit der Mitglieder des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat einer Satzungsänderung zugestimmt, in deren Folge ein Aufsichtsrat und eine Wahlkommission installiert …

Weiterlesen

Indiskretionen: Wenn Aufsichtsräte Unruhe stiften

Dass Aufsichtsratschefs immer öfter mit Investoren sprechen, ist wichtig und richtig. Doch bisweilen sind auch einfache Gremienmitglieder mitteilungsbedürftig – und wenden sich gleich an die Öffentlichkeit. So griff Mark Roach, Verdi-Mann und Commerzbank-Kontrolleur, jüngst die Vorstände öffentlich an. In Berichten über die Zukunft von Siemens-Chef Joe Kaeser und die geplante Kaisers-Übernahme durch Edeka zitierten Journalisten anonyme Quellen aus den jeweiligen Aufsichtsräten. Und VW-Kontrolleur Stephan Weil, zugleich Ministerpräsident, gibt seit Dieselgate …

Weiterlesen

Aktive Aufsichtsräte: Wie Sie die richtige Balance finden

Keine Frage: Aufsichtsräte, insbesondere AR-Chefs, sind stärker gefordert als früher. Sie sollen zwar weiter nicht ins Tagesgeschäft eingreifen, aber sich selbst Informationen besorgen, dem Vorstand bei Bedarf „beratend“ zur Seite stehen und immer öfter mit Investoren kommunizieren. Wo die Grenze verläuft, liegt da nicht immer auf der Hand. Friedrich Merz, langjähriges Mitglied des VARD-Präsidiums, hat zu Recht darauf hingewiesen, dass wir den Active Chairman „erst langsam kennenlernen“. So stößt Ex-Siemens-Chef …

Weiterlesen

Managervergütungen: Die Politik verschärft den Tonfall

Ungewöhnliche Töne für eine konservative Politikerin: Die britische Premierministerin Theresa May hat am Mittwoch das Gebaren von Konzernen scharf kritisiert und angekündigt, die Marktwirtschaft zu „reparieren“. Dazu will sie Fehlverhalten von Managern strenger ahnden und Maßnahmen ergreifen, um die „Unternehmenskultur“ zu verbessern. Dabei dürften Managervergütungen eine zentrale Rolle spielen: Es gebe einen “irrationalen, ungesunden und wachsenden Abstand“ zu den Gehältern von Arbeitnehmern, sagte May bereits im Juni. Wir ahnen: Wenn …

Weiterlesen

Digitalisierung: „Digital Natives“ coachen Top-Manager

Internet? Smartphones? Social Media? Als die meisten der heutigen Aufsichtsräte und Top-Manager aufwuchsen, war das ferne Zukunftsmusik. Kein Wunder also, dass sich mancher schwer tut in der digitalen Welt. Nestlé setzt deshalb – wie auch die Telekom – auf „Reverse Mentoring“ „Unsere Top-Manager haben jeweils einen jungen Digital Native als Coach zur Seite gestellt bekommen“, berichtete Tina Beuchler, Digitalchefin des Schweizer Konzerns, jüngst auf einer Veranstaltung des „Handelsblatts“. Inzwischen gebe …

Weiterlesen

Szene-News 16.09.2016

Aus den Gremien Frauenpower für VW Die IG Metall will 2017 drei der zehn Arbeitnehmersitze im VW-Aufsichtsrat mit Frauen besetzen. Zusätzlich zur amtierenden Gewerkschaftssekretärin Birgit Dietze sollen die Betriebsrätinnen Ulrike Jacob und Bertina Murkovic in das Gremium einziehen. Die Betriebsräte Thomas Zwiebler und Uwe Fritsch müssen weichen. Gericht beruft Simon Bill Ford, seit 2007 CEO des US-Investors General Atlantic, ist neues Aufsichtsratsmitglied bei Axel Springer. General Atlantic ist derzeit mit …

Weiterlesen

Frauenquote: Wie die Familienministerin das Sommerloch füllte

Im sommerlichen Berlin drohte sich gerade Langeweile breit zu machen, als Manuela Schwesig zur Tat schritt und in weiten Teilen der Wirtschaft helle Aufregung auslöste. Die 30-prozentige Frauenquote für Aufsichtsräte betreffe nicht 100, sondern exakt 151 Unternehmen, behauptete die Familienministerin – und ließ kurzerhand eine Liste ins Internet stellen. Juristen protestierten: Schwesigs Ministerialbeamte hätten fälschlicherweise Mitarbeiter im Ausland berücksichtigt und deshalb deutlich zu vielen Firmen eine kritische Größe unterstellt. Das …

Weiterlesen