Corporate-Governance

Die Tragik der Aufsichtsräte

Liebe Leser der GermanBoardNews, Aufsichtsräte und insbesondere die Gremienvorsitzenden sind nach den Corporate-Governance-Skandalen der letzten Wochen verstärkt in die Kritik geraten, sogar von einem „Kartell der Klone“ war die Rede. Bei aller Bereitschaft zur Selbstreflexion sei aber der Hinweis erlaubt: Vielfach sind Aufsichtsratsvorsitzende Getriebene, weil Großaktionäre und aggressive Finanzinvestoren Druck machen – und dabei eigene Interessen vor das Unternehmenswohl stellen. Wir müssen deshalb darüber nachdenken, wie wir den Einfluss kurzfristig …

Weiterlesen
Norbert Reithofer

Norbert Reithofer & Dieter Zetsche: Zu heiß, um abzukühlen?

Der Wechsel von Vorstandschefs an die Spitze des Aufsichtsrats ist wieder ganz oben auf der Corporate-Governance-Agenda. Dafür gibt es gleich zwei Auslöser. Erstens: Der überraschende Rückzug von BMW-Boss Harald Krüger, der nach Ansicht von Kritikern nie aus dem Schatten seines Vorgängers und Aufsichtsratschefs Norbert Reithofer heraustreten konnte. Zweitens: Die Gewinnwarnung von Daimler, in deren Folge Investoren harsche Kritik am ausgeschiedenen Dieter Zetsche übten – und sich überraschend vehement gegen einen …

Weiterlesen
Jürgen Hambrecht

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Hambrecht (BASF)

Für Jürgen Hambrecht (72) hat voraussichtlich das letzte volle Amtsjahr als BASF-Aufsichtsratsvorsitzender begonnen: Nach Unternehmensangaben „beabsichtigt“ er, sein Mandat nach der Hauptversammlung 2020 niederzulegen (zugunsten des Ex-Vorstandschefs Kurt Bock, für den derzeit die zweijährige „Cooling-Off“-Phase läuft). Und es sieht so aus, als würde Multi-Aufsichtsrat Hambrecht seinem Nachfolger ein gut aufgestelltes Gremium hinterlassen. Für Professor François Diederich (66) und Ex-Allianz-Chef Michael Diekmann (63), die wegen ihrer langen Zugehörigkeit nach der Hauptversammlung …

Weiterlesen
Jürgen Abromeit

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Abromeit (Indus)

Die Aktionäre der Mittelstandsholding Indus haben auf einer außerordentlichen Hauptversammlung ihre Vertreter für den Aufsichtsrat gewählt. Neu ins Gremium beriefen sie laut einer Mitteilung des Unternehmens den langjährigen CEO Jürgen Abromeit und die ehemalige Munich-Re-Managerin Isabella Pfaller, die seit diesem Jahr dem Vorstand der Versicherungskammer Bayern angehört. Die übrigen vier Anteilseigner-Vertreter wurden wiedergewählt, darunter die Unternehmerin Dorothee Becker und der Chef der Investitionsbank Berlin, Jürgen Allerkamp. Mitbestimmung: Arbeitnehmer wählen neue …

Weiterlesen
Otto

Michael Otto: Vom „Amt für Versandhandel“ zum agilen Konzern

Die Zeit des Aufsichtsrats als reines Kontrollgremium ist vorbei, sagte Martin Spilker vom Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur der Bertelsmann-Stiftung auf dem Deutschen Aufsichtsratstag (DART). Denn Themen wie Ethik und Kultur würden immer stärker in den Vordergrund rücken. Wir stimmen diesem Befund ausdrücklich zu: Aufsichtsräte müssen mehr denn je zu Hütern der Unternehmenswerte und vielerorts zudem zu Treibern eines Kulturwandels werden – zumal reine Kontrollaufgaben ohnehin zu einer Domäne der Künstlichen …

Weiterlesen
Wirecard Aufsichtsrat

Aufsichtsrat der Woche: Warum das Wirecard-Gremium jetzt Dax-reif ist

Seit Dienstag ist Wirecard an der Börse wertvoller als die Deutsche Bank – und sogar doppelt so hoch bewertet wie die Commerzbank. Die Chancen auf einen Dax-Aufstieg im September sind damit deutlich gestiegen, was das Management um CEO Markus Braun nicht nur als Ritterschlag, sondern auch als Genugtuung empfinden dürfte. Schließlich ist Wirecard in den letzten Jahren immer wieder heftig attackiert worden – meist von Spekulanten, die auf sinkende Kurse …

Weiterlesen
Reinhold Hilbers

Reinhold Hilbers & Co.: Polit-Aufsichtsräte drängen auf die Schulbank

Die Aufsichtsräte von Deutschlands Banken bilden sich immer intensiver fort – aber nicht auf Druck der Finanzaufsicht, sondern aus eigenem Antrieb. Das jedenfalls gaben prominente Aufsichtsräte aus der Politik jüngst gegenüber der Börsen-Zeitung zu Protokoll. So kündigte ein Sprecher des niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers (CDU) an, dass er sich als Aufsichtsratsvorsitzender der NordLB „laufend weiterbilden“ werde. Die europäische Bankenaufsicht habe aber „keinerlei Auflagen wie z. B. besondere Fortbildungsmaßnahmen erteilt“. Weiterbildung …

Weiterlesen
Hans Dieter Pötsch

Hans Dieter Pötsch: Was der VW-Aufsichtsratschef richtig macht

Man kann ihn unter Corporate-Governance-Gesichtspunkten für vieles kritisieren, aber in einem Bereich agiert Hans Dieter Pötsch geradezu vorbildlich: der Kommunikation. Laut einer aktuellen Analyse des „PR Magazin“ ist er der einzige Aufsichtsratschef im Dax, der eigenständig mit Medien und Öffentlichkeit kommuniziert – dank Thomas Brendel, der aus der PR-Abteilung von VW exklusiv an den Aufsichtsrat entsandt ist. Wir meinen: Spätestens die schweren kommunikativen Fehler der ThyssenKrupp-Aufsichtsrätin Ursula Gather im Konflikt …

Weiterlesen
Heinz-Joachim Neubürger

Koenig & Bauer und Siemens: Das Vermächtnis von H.-J. Neubürger

Trotz der Digitalisierung entwickelt sich der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer prächtig. Seit zwei Jahren wächst der Umsatz wieder, und 2017 erwirtschaftete das Würzburger Familienunternehmen einen satten Überschuss von 81 Millionen Euro. Die Wende ist das Ergebnis einer umfassenden Restrukturierung, der das Manager Magazin in seiner aktuellen Ausgabe „Vorbildcharakter“ für andere Unternehmen attestiert, die den digitalen Wandel meistern wollen. Angeschoben hatte sie der ehemalige Siemens-Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger, der 2013 den Aufsichtsratsvorsitz …

Weiterlesen
Neckermann

Aufsichtsratshaftung: Wen die Neckermann-Klage betrifft

Sechs Jahre nach der Pleite des Versandhändlers Neckermann hat der Insolvenzverwalter Michael Frege laut Medienberichten 16 ehemalige Manager und Aufsichtsräte auf Schadensersatz verklagt. Sie seien dafür verantwortlich, dass Neckermann zu spät Insolvenz angemeldet habe. Freges Ansicht nach war das Unternehmen spätestens am 23. Mai 2012 überschuldet – nach gescheiterten Verhandlungen über eine Last-Minute-Rettung stellte das Management aber erst im Juli 2012 Insolvenzantrag. Scharfe Kritik am Finanzinvestor Sun Capital In diesem …

Weiterlesen
Hans Dieter Pötsch

Hans Dieter Pötsch: Muss jetzt auch der VW-Aufsichtsratschef gehen?

Nach dem Abgang von Vorstandschef Michael Müller attackieren Investoren den Volkswagen-Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Dieter Pötsch. „Die Zusammensetzung des Aufsichtsrats sehen wir kritisch, vor allem die Historie des Vorsitzenden“, sagte Deka-Investment Geschäftsführer Michael Schmidt dem Handelsblatt. Als Ex-Finanzvorstand sei Pötsch „nicht so neutral wie gewünscht“, um den Abgasskandal aufzuarbeiten und „eine konsequente Neuausrichtung der Unternehmensführung zu erwirken“.  Auch darüber hinaus habe der VW-Aufsichtsrat zu wenige unabhängige Mitglieder. Aufsichtsrat Althusmann: Hoffnungsträger der Kritiker …

Weiterlesen
Frank Bsirske

Deutsche Bank: Aufsichtsrat Bsirske prangert Londoner Spesen an

Der Chef der Gewerkschaft Verdi hat die Investmentbanker der Deutschen Bank scharf kritisiert. Es gebe sicherlich noch Möglichkeiten, die Kosteneffizienz zu verbessern – „wenn man nur einmal an die verschwenderische und völlig inakzeptable Spesenabrechnungspraxis Londoner Investmentbanker denkt“, sagte Frank Bsirske im Interview mit dem Handelsblatt. Der 66-Jährige sitzt seit 2013 im Aufsichtsrat der Deutschen Bank; zugleich ist er stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei der Postbank. „Sewing agiert verantwortungsvoll gegenüber Arbeitnehmern“ Über ein …

Weiterlesen