Börse

Appell an Weimer & Jetter: Macht die Börse zu einem besseren Ort

Ulrich Seibert vom Bundesjustizministerium hat auf dem Deutschen Aufsichtsratstag (DART) im November auf den Delisting-Trend hingewiesen: Immer mehr Unternehmen verabschieden sich von der Börse. Und das liegt nicht nur daran, dass Private-Equity-Investoren in Geld schwimmen und Firmen aufkaufen. Eine weitere wesentliche Ursache ist der Druck ungeduldiger Investoren, der aus unserer Sicht brandgefährlich ist: Immer wieder müssen börsennotierte Unternehmen Zukunftsinvestitionen zugunsten von Ausschüttungen oder Aktienrückkäufen zurückstellen. Die entscheidende Frage lautet deshalb: …

Weiterlesen
Martin Jetter

Aufsichtsrat der Woche: Martin Jetter (Deutsche Börse)

Der Nachfolger von Joachim Faber (69) steht fest: Der Aufsichtsrat der Deutschen Börse hat Martin Jetter als neuen Vorsitzenden nominiert. Der 60-Jährige wird demnach aller Voraussicht nach im Anschluss an die Hauptversammlung im Mai auf den Chefposten aufrücken. Der IBM-Europachef, der fast sein gesamtes Berufsleben bei dem US-Technologiekonzern verbracht hat, sitzt seit eineinhalb Jahren im 16-köpfigen Kontrollgremium und gilt als Wunschkandidat Fabers. Martin Jetter sei „eine international erfahrene Persönlichkeit, die …

Weiterlesen
Börse

Olaf Berlien & Mathias Döpfner: Vertreibung aus dem Paradies

Immer mehr Unternehmen fliehen von der Börse. Laut Handelsblatt ist die Zahl regulär gelisteter Gesellschaften in den letzten zehn Jahren von 761 auf 464 gesunken. Und der Trend beschleunigt sich; jüngst kündigten Axel Springer und Osram einen Rückzug an – mit ähnlichen Argumenten: Die Vorstandschefs Olaf Berlien und Mathias Döpfner bräuchten Zeit für die digitale Transformation und könnten keine Aktionäre gebrauchen, die bei schlechten Quartalszahlen auf die Barrikaden gehen, hieß …

Weiterlesen
Saori Dubourg

Saori Dubourg: Initiative gegen Shareholder-Value-Exzesse

Der Druck von Investoren, denen es ums schnelle Geld geht, kann gute Unternehmensführung verhindern. Klassisches Beispiel sind Aktienrückkäufe zulasten von Zukunftsinvestitionen. Deshalb treibt uns schon länger die Frage um: Wie lässt sich der Einfluss von Aktivisten und Spekulanten begrenzen, ohne Aktionärsrechte einzuschränken? Zugespitzt formuliert: Wie machen wir die Börse vom Spielplatz für Zocker zum Marktplatz der Mitinhaber? Wir plädieren dafür, langfristiges Denken zu fördern – und zugleich langfristig denkende Aktionäre …

Weiterlesen
Quartalsprognosen

Warren macht den Wendelin: Denkt in Dekaden – nicht in Quartalen!

Es wäre aus heutiger Sicht wohl übertrieben bis vermessen, Wendelin Wiedeking als Corporate-Governance-Vordenker zu bezeichnen. Aber einige von Ihnen werden sich erinnern: Als Porsche-Chef wehrte er sich vehement und ausdauernd dagegen, Quartalsberichte zu veröffentlichen. „In die kurzatmige Betrachtung, die sich an Quartalszielen orientiert, wollen wir erst gar nicht hineinkommen“, polterte er 2001. Ins selbe Horn stößt nun Investoren-Legende Warren Buffett: Gemeinsam mit JP-Morgan-Chase-Chef Jamie Dimon hat der Berkshire-Hathaway-Boss eine Initiative …

Weiterlesen
Springer Nature

Felten, Menne, Scheifele: Der Springer-Nature-Aufsichtsrat lässt hoffen

Der nächste große Börsengang steht an: In der kommenden Woche (wahrscheinlich am 8. Mai) endet die Zeichnungsfrist für Aktien des Wissenschaftsverlags Springer Nature. Das IPO-Volumen könnte bis zu 1,6 Milliarden Euro betragen, womit ein schneller Aufstieg in den MDax denkbar ist. Und nachdem wir bei den jüngsten Börsengängen – allen voran Siemens Healthineers und DWS – kritisiert hatten, dass zu wenige unabhängige Mitglieder im jeweiligen Aufsichtsrat sitzen, ist es jetzt …

Weiterlesen
Dermapharm

Börsengänge: Wer sind die Aufsichtsräte der Neulinge?

Die IPO-Saison 2018 hat begonnen: Ende letzter Woche ging der Grünwalder Arzneimittelspezialist Dermapharm Holding an die Börse, am Dienstag folgte der Essener Wohnimmobilien-Entwickler Instone Real Estate. Im Vorfeld widmeten sich Analysten und Finanzjournalisten wie gewohnt ausführlich den Finanzkennzahlen, aber – mal wieder – allenfalls am Rande Corporate-Governance-Kriterien. Aus unserer Sicht ein Fehler: Während Kennzahlen viel über die Vergangenheit und wenig über die Zukunft verraten, ist es bei Faktoren wie der …

Weiterlesen
Wirecard

Wirecard: Wie der Aufsichtsrat Spekulanten ausbremsen könnte

Der Zahlungsdienstleister Wirecard ist mal wieder ins Visier von Spekulanten geraten. Nachdem eine bis dato unbekannte US-Online-Publikation schwere Vorwürfe erhoben hatte, stürzte die Aktie ab – ein gefundenes Fressen für Leerverkäufer, die auf Kursrückgänge spekulieren. Zwar erholte sich der Kurs nach einem klaren Dementi des bayrischen TecDax-Konzerns wieder. Aber der Absturz zeigt: Das Vertrauen der Börsianer in Wirecard ist noch immer leicht zu erschüttern. Und daran trägt Wirecard aus unserer …

Weiterlesen
Jürgen Fitschen

Aus den Gremien: Utz Claassen holt Jürgen Fitschen in den Aufsichtsrat

Der frühere EnBW-, VW- und Sartorius-Manager Utz Claassen ist neuer Vorstandschef des Medizintechnikherstellers Syntellix. Der 54-Jährige hatte das Hannoveraner Unternehmen 2008 mitgegründet, ist seither dessen Hauptaktionär und war bislang Aufsichtsratschef. Hauptprodukt von Syntellix ist ein bei Knochenbrüchen verwendbares Implantat, das sich im Humangewebe selbst abbaut. Lange war auch Ex-AWD-Chef und Finanzinvestor Carsten Maschmeyer an Syntellix beteiligt, bevor er Ende 2016 nach einem heftigen Streit mit Claassen ausstieg. Dass Letzterer nun …

Weiterlesen
Steinhoff

Steinhoff-Skandal: Hätte die Deutsche Börse vorbeugen können?

Der Skandal um den Möbelkonzern Steinhoff sorgt auch in Südafrika für Schlagzeilen – schließlich ist das MDax-Unternehmen nicht nur in Frankfurt, sondern auch an der Börse in Johannesburg gelistet. Der renommierte BWL-Professor Owen Skae hat dort in einem aktuellen Kommentar Schwächen des deutschen Corporate-Governance-Systems als Ursache ausgemacht und gefordert, auch doppelt gelistete Unternehmen wie Steinhoff auf den südafrikanischen Governance-Kodex zu verpflichten. Wir meinen: Die Kritik ist zu pauschal – wirft …

Weiterlesen