David Bonderman

Ryanair-Chairman David Bonderman: Wer nicht mit der Zeit geht…

… geht mit der Zeit. Diese Weisheit sollte sich Ryanair-Chairman David Bonderman ganz besonders zu Herzen nehmen. Denn der 75-jährige Milliardär erweckt zunehmend den Eindruck, dass er sich alte Zeiten zurückwünscht. So musste er im vergangenen Jahr das Board des US-Mobilitätsdienstleisters Uber nach einer abwertenden Bemerkung über Frauen verlassen. Auf ein Plädoyer seiner Board-Kollegin Arianna Huffington (Huffington Post) für mehr Frauen in Führungspositionen hatte Bonderman erwidert, dass dann „sehr viel …

Weiterlesen
Uli Hoeneß

Bayern-Aufsichtsrat: Hoeneß hält an Winterkorn und Stadler fest

Der Aufsichtsratschef des FC Bayern München, Uli Hoeneß, setzt weiter auf Martin Winterkorn und Rupert Stadler. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung betonte er, dass die beiden Bayern-Aufsichtsräte im Diesel-Skandal vorerst nur als Beschuldigte gelten. Solange das der Fall sei, „muss ich nicht hergehen und alles vergessen, was sie in vielen Jahren für den FC Bayern getan haben“, so Hoeneß. „In schwierigen Zeiten zeigt sich, wer wo steht und was eine …

Weiterlesen
Elmar Degenhart

Manuel Theisen vs. Elmar Degenhart: Ein Aufruf zur Mäßigung

Auf den vieldiskutierten „Brandbrief“ an mehr als 400 Führungskräfte des Automobilzulieferers Conti folgte am Freitag ein „Brandinterview“: Der Corporate-Governance-Experte Manuel Theisen bezeichnete das Schreiben als Eingeständnis des Vorstands, „in der Führung versagt zu haben“ – und forderte de facto den Rücktritt von CEO Elmar Degenhart: „Im Grunde genommen“, so Professor Theisen, fehle in dem Brandbrief ein Satz: „Und aus diesem Grund trete ich sofort zurück.“ Diese vehemente Kritik hat uns …

Weiterlesen
Paul Achleitner

Paul Achleitner: Schluss mit den Rochaden – auch im Aufsichtsrat!

Eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Strategy& offenbart Bedenkliches: Deutschlands Vorstandschefs bleiben immer kürzer an Bord. Allein 2017 wechselten 24 der 300 größten Unternehmen ihren CEO aus – so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr. Die durchschnittliche „Verweildauer“ ist damit auf 5,1 Jahre gesunken (internationaler Durchschnitt: sieben Jahre). Der Hauptgrund: Deutschlands Chefs müssen häufig vorzeitig gehen – 25 Prozent der Vorstandswechsel im vergangenen Jahr waren der Studie zufolge nicht geplant …

Weiterlesen
Thomas Deutschmann

Digitaler Aufsichtsrat: Die Zeit der Aktenberge ist vorbei

Ja, die Unternehmen im deutschsprachigen Raum hinken hinterher – zumindest, was die Digitalisierung der Aufsichtsräte und Vorstände angeht. Das zeigt eine aktuelle Studie von Brainloop, EY, der Leipzig Graduate School of Management und der Philipps-Universität Marburg, deren zentrale Ergebnisse Brainloop-CEO Thomas Deutschmann vor wenigen Wochen auf dem 13. Deutschen Aufsichtsratstag präsentiert hat. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: Immerhin sieben Prozent der Unternehmen im deutschsprachigen Raum planen derzeit den Einsatz eines …

Weiterlesen
Sumner Redstone

USA: Die Corporate-Governance-Saga um Sumner Redstone

Im Oktober beginnt in den USA ein spektakulärer Gerichtsprozess: Ein Gericht in Delaware muss entscheiden, ob es den 95-Jährigen Großaktionär des Medienkonzerns CBS, Sumner Redstone, entmachtet – und damit der Klage seines eigenen Managements stattgibt. Hintergrund: Der Patriarch drängt auf eine Fusion der beiden Medienkonzerne Viacom und CBS, an denen er und seine 64-jährige Tochter Shari jeweils 80 Prozent halten. Doch CBS-Chef Leslie Moonves wehrt sich gegen das Vorhaben – …

Weiterlesen
Wirecard Aufsichtsrat

Aufsichtsrat der Woche: Warum das Wirecard-Gremium jetzt Dax-reif ist

Seit Dienstag ist Wirecard an der Börse wertvoller als die Deutsche Bank – und sogar doppelt so hoch bewertet wie die Commerzbank. Die Chancen auf einen Dax-Aufstieg im September sind damit deutlich gestiegen, was das Management um CEO Markus Braun nicht nur als Ritterschlag, sondern auch als Genugtuung empfinden dürfte. Schließlich ist Wirecard in den letzten Jahren immer wieder heftig attackiert worden – meist von Spekulanten, die auf sinkende Kurse …

Weiterlesen
Corporate Governance

Halbzeitanalyse: Die Flop Ten der Governance-Zauderer

Wir sind überzeugt: Wer die Corporate-Governance-Diskussion voranbringen will, muss Kritik deutlich artikulieren – auch an einzelnen Personen. Wir wollen damit aber niemanden an den Pranger stellen, sondern zur Gegenrede und zu einer offenen, konstruktiven Debatte einladen. Unsere Flop Ten des ersten Halbjahres in alphabetischer Reihenfolge. Frank Appel… ist den Mitarbeitern besonders weit entrückt. Während alle vom Teamgeist reden, wächst die Distanz zwischen den Vorständen und der Belegschaft immer weiter – …

Weiterlesen
Corporate Governance

Halbzeitanalyse: Die Top Ten der Governance-Antreiber

Allen Unkenrufen zum Trotz gab es auch in diesem Jahr etliche erfreuliche Entwicklungen in Sachen Corporate Governance. Wir haben uns deshalb nach Ablauf des ersten Halbjahres zusammengesetzt und reflektiert: Welche Unternehmer, Vorstände und Aufsichtsräte stachen besonders heraus, weil sie wichtige Entscheidungen gefällt, Reformen vorangetrieben oder nachahmenswerte Strukturen implementiert haben? Unsere Top Ten in alphabetischer Reihenfolge: Werner Bahlsen… lässt seinen Worten Taten folgen. Nachdem er 2017 angekündigt hatte, dass sein Unternehmen …

Weiterlesen
Manfred Knof

Aus den Gremien: Manfred Knof für Simone Kämpfer

Der frühere Allianz-Manager Manfred Knof zieht in den Aufsichtsrat des KI- und Business-Intelligence-Anbieters pmOne ein. Das teilte das Unternehmen aus Unterschleißheim Ende vergangener Woche mit. Der 52-jährige ehemalige Vorstandschef der Allianz Deutschland ersetzt im dreiköpfigen Kontrollgremium die Wirtschaftsanwältin Simone Kämpfer, die nach nur einem Jahr wieder ausscheidet – aufgrund „einer neuen Tätigkeit als Partnerin einer großen Anwaltskanzlei“, wie es in der Mitteilung des Unternehmens heißt. Aufsichtsratschef begrüßt „äußerst versierten Manager“ …

Weiterlesen
Brainloop

Gremienarbeit: Alle werden agiler – nur einige Aufsichtsräte nicht

Aufsichtsräte im deutschsprachigen Raum hinken technologisch hinterher: Laut einer Studie, deren zentrale Ergebnisse Brainloop-CEO Thomas Deutschmann Ende Juni auf dem Deutschen Aufsichtsratstag (#DART13) in Düsseldorf vorstellte, nutzen zwar 70 Prozent der Überwachungsgremien eine digitale Kommunikationsplattform. Auf internationaler Ebene sind es  jedoch schon 76 Prozent. Wir meinen: Wer Vorständen glaubwürdig Dampf machen will in Sachen digitale Transformation und Agilität, sollte mit gutem Beispiel vorangehen, statt unverdrossen Akten per Kurier verschicken oder …

Weiterlesen
Thomas Deutschmann

Thomas Deutschmann: Was wir von den Preußen lernen können

Häufig hilft ein Blick in die Vergangenheit, um die Gegenwart besser zu verstehen und die Zukunft zumindest zu erahnen. Das illustrierte auf dem Deutschen Aufsichtsratstag am vergangenen Freitag Thomas Deutschmann: Der CEO des Softwareherstellers Brainloop (unter anderem spezialisiert auf Kommunikationsplattformen für Vorstände und Aufsichtsräte) begann im 18. Jahrhundert und schilderte den Zweikampf zwischen den Niederlanden und Preußen um den führenden Standort für Mühlen. Die Frage, wer denn wohl gewonnen habe, …

Weiterlesen