Corporate Governance

Achleitner & Merz: Schuldlos schuldig? Die Tragik der Aufsichtsräte

ThyssenKrupp, Deutsche Bank, Volkswagen: 17 Jahre nach der Veröffentlichung des Deutschen Corporate Governance Kodex reiht sich ein Skandal an den nächsten. Parallel dazu wächst, verständlicherweise, die Kritik an Deutschlands Aufsichtsratsvorsitzenden als obersten Hütern der Unternehmenskultur. So konstatierte die WirtschaftsWoche jüngst ein „Kartell der Klone“, das trotz aller Diversity-Sonntagsreden für Monokulturen im Management sorge. Da ist was dran, aber wer glaubt, wir bräuchten lediglich neue Chefkontrolleure, macht es sich zu einfach. …

Weiterlesen
Doreen Nowotne

Aufsichtsrätin der Woche: Doreen Nowotne (Haniel)

Der Duisburger Traditionskonzern Haniel bekommt eine familienfremde Aufsichtsratschefin: Wie das Unternehmen in dieser Woche bekanntgab, löst Doreen Nowotne im April den Amtsinhaber Franz Markus Haniel (63) ab. Die 47-jährige Unternehmensberaterin und Privat-Equity-Spezialistin gehört dem zwölfköpfigen Gremium seit rund eineinhalb Jahren an. Zudem sitzt sie in den Aufsichtsräten von Brenntag, Jenoptik und Lufthansa Technik. „Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Beteiligungsmanagement ist Doreen Nowotne genau die richtige Expertin, um den Wandel …

Weiterlesen
Matthias Hünlein

Aufsichtsrat der Woche: Matthias Hünlein, Deutsche Wohnen

Matthias Hünlein ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen SE mit Sitz in Berlin. Der 56-Jährige folgt auf Uwe Flach, der 2008 in den Aufsichtsrat des MDAX-Unternehmens einzog und drei Jahre später zum Chefkontrolleur avancierte. Nachfolger Hünlein hat sein Aufsichtsratsmandat bereits im Jahr 2000 übernommen. Damals arbeite der Jurist im Hauptberuf noch für die Deutsche Bank. Fünf Jahre später wechselte er zum Immobilien-Investor und -Dienstleister Tishman Speyer Properties Deutschland, wo …

Weiterlesen
Ulrich Lehner

WirtschaftsWoche: Elliott trifft ThyssenKrupp-Aufsichtsratschef Lehner

Hochranginge Vertreter des aktivistischen Hedgefonds Elliott Management von Paul Singer haben für Ende Juni ein Treffen mit ThyssenKrupp-Aufsichtsratschef Ulrich Lehner vereinbart. Das berichtet die WirtschaftsWoche in ihrer jüngsten Ausgabe und beruft sich auf „Finanzkreise“. Ziel des Investors sei, einen Keil zwischen Vorstand und Aufsichtsrat zu treiben – und Chefkontrolleur Lehner zu überzeugen, sich von Vorstandschef Heinrich Hiesinger zu trennen. Elliott sucht „Anhaltspunkte für Pflichtverletzungen“ Elliott hält Hiesingers Strategie für falsch …

Weiterlesen
Bahn-Aufsichtsrat

Koalitionsvertrag: Der Bahn-Aufsichtsrat bleibt ein Politbüro

Die große Koalition hat ambitionierte Pläne für die Deutsche Bahn: Die Zahl der Bahnkunden soll sich bis 2030 verdoppeln – und zwar mit einem „Schienenpakt von Politik und Wirtschaft“, wie es im Koalitionsvertrag heißt. Wir fürchten allerdings: Das wird nichts. Denn das Problem der Bahn beginnt – wie so oft – ganz oben: im Aufsichtsrat. Das Gremium war in den letzten Jahren von politischen Interessen und Intrigen geprägt, die eine …

Weiterlesen
Klaus Gehrig

Lidl-Aufsichtsratschef Klaus Gehrig: Internet? Ohne mich

Ein Aufsichtsratsvorsitzender, der noch nie im Internet gesurft hat? Das schien uns im Jahr 2018 kaum vorstellbar. Und doch hat das Manager Magazin einen hartnäckigen Digital-Verweigerer aufgespürt: Lidl-Chefkontrolleur Klaus Gehrig (69) – vor nicht allzu langer Zeit noch zum Manager des Jahres gekürt – sei „noch nie im Internet gesurft, geschweige denn hat er je etwas online bestellt“. Aber immerhin „ließ er sich Anfang 2018 eine Mailadresse einrichten, damit seine …

Weiterlesen