Wirecard

Wirecard ist ein Weckruf! Wir brauchen einen Corporate-Governance-Masterplan.

Liebe Leser der GermanBoardNews, während der Bund Anteile an der Lufthansa übernimmt und seine Vertreter in den Aufsichtsrat ‚entsendet‘, laufen bei der anderen prominenten Beteiligung, der Commerzbank, der Vorstands- und der Aufsichtsratsvorsitzende , weil sie offenbar dem Druck eines Investors nicht standhalten können/wollen (siehe dazu unser heutiges Top vs. Flop). Ich möchte mich heute zunächst  nochmal (und bestimmt nicht zum letzten Mal) dem WIRECARD-Skandal widmen. Denn mich treibt insbesondere die …

Weiterlesen
Joe Kaeser

Das Kaeser-Dilemma: Trump kritisieren und zu China schweigen?

Fangen wir ganz grundsätzlich an, und zwar mit dem Wandel moralischer Maßstäbe. Ob Doping, Korruption oder ein Nummernkonto in der Schweiz: Vieles, was früher allenfalls als Kavaliersdelikt galt, ist heute verpönt. Wir urteilen strenger und haben höhere Erwartungen, auch und gerade an Top-Manager. Deshalb ist Compliance und Haltung wichtiger denn je. Wir haben Joe Kaeser deshalb dafür gelobt, dass er klare Worte zu politischen und gesellschaftlichen Themen findet, etwa Richtung …

Weiterlesen
Hiltrud Werner

Hiltrud Werner (VW): Compliance & Governance per Dekret?

Um diesen Job ist sie wahrlich nicht zu beneiden: VW-Compliance-Chefin Hiltrud Werner muss einen tiefgreifenden Wandel vorantreiben und hat dem „Spiegel“ jetzt von ihren Bemühungen berichtet. Eine Aussage finden wir besonders bemerkenswert: „Der Muskel ‚Selbstreflexion‘“, so Werner, sei bei VW bislang „nicht ausgeprägt“ gewesen. Dahinter steckt die wichtige Erkenntnis, dass man Regeltreue und Haltung nicht per Dekret verordnen kann – das ist eine Frage der Unternehmenskultur. Wie Mitarbeiter von Risikofaktoren …

Weiterlesen
Football Leaks

Football Leaks: Warum Bundesliga-Aufsichtsräte auf Compliance drängen

Seit den „Football Leaks“ wissen wir, was wir schon lange ahnten: Im Profi-Fußball versuchen etliche Protagonisten, den Fiskus auszutricksen – und gehen dabei bisweilen über die Grenze des Erlaubten. Das kann auch für Deutschlands Bundesliga-Clubs zum Problem werden; schlimmstenfalls könnten sie für Steuerausfälle haften – zum Beispiel, wenn Stars oder ihre Berater Geschäfte über dubiose Offshore-Firmen abwickeln. Und wie wir hören, warnen vor diesem Risiko derzeit insbesondere Fußball-Aufsichtsräte aus der …

Weiterlesen
Bilfinger

Compliance-Krimi bei Bilfinger: Was geschah nach der Ära Koch?

Bis weit ins Jahr 2015 hinein war die Compliance beim Bilfinger-Konzern eine Katastrophe, aber dann wurde sehr schnell alles besser: Diesen Eindruck konnte man gewinnen, als jüngst bekannt wurde, dass der Bilfinger-Aufsichtsrat um Eckhard Cordes zwölf ehemalige Manager auf 120 Millionen Euro Schadensersatz verklagt hat – drunter die einstigen CEOs Roland Koch (2011 bis 2014) und Herbert Bodner (1999 bis 2011 und 2014/2015). Doch ein aktueller Bericht des „Spiegel“ weckt …

Weiterlesen
Manuela Mackert

Compliance bei der Telekom: Nachhilfe für Höttges, Nemat & Co.

In der ZEIT haben wir jüngst einen interessanten Vergleich gelesen: Mit Verboten sei es wie mit Steuern – „sie lassen sich von einem bestimmten Niveau an nicht mehr erhöhen, ohne dass die Leute sich ihnen entziehen“. Irgendwann sinke die Bereitschaft, „jeder Regel Folge zu leisten“. Genau das ist nach unserer Überzeugung das Problem mit den kleinteiligen Compliance-Vorgaben in vielen Unternehmen: Sie bringen weniger, als die Initiatoren hoffen – und wirken …

Weiterlesen
Bilfinger

Managerhaftung für Compliance: Eckhard Cordes vs. Roland Koch

Die Bilfinger-Aktionäre haben Ex-CEO Herbert Bodner und den früheren Vorständen Joachim Müller, Joachim Enenkel, Pieter Koolen und Jochen Keysberg auf der Hauptversammlung  am Dienstag die Entlastung verweigert. 2017 hatte Bilfinger die Abstimmung vertagt, weil der Aufsichtsrat gerade prüfen ließ, ob sich Bodner & Co. zwischen 2006 und 2016 „pflichtwidrig“ verhalten haben. Im Februar hatte Linklaters-Partner Hans-Ulrich Wilsing seinen Bericht vorgelegt, woraufhin der Aufsichtsrat und auch der aktuelle Vorstand den Aktionären …

Weiterlesen
Manfred Bischoff

Compliance bei Daimler: Bischoff, Zetsche und das LKW-Kartell

Trotz des Rekordergebnisses gab es auf der Hauptversammlung von Daimler Ende vergangener Woche zahlreiche kritische Stimmen. Investoren und Aktionärsschützer zeigten sich nicht nur wegen des Diesel-Skandals, sondern auch wegen der Kartell-Vorwürfe besorgt. Und hier steckt die Führungsriege tatsächlich in einem Compliance-Dilemma: Corporate-Governance-Experte Christian Strenger hat im Handelsblatt zu Recht darauf hingewiesen, dass Aufsichtsratschef Manfred Bischoff und Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche zu fraglichen Zeit an zentralen Schaltstellen saßen – im Konzern-Vorstand bzw. …

Weiterlesen
Tom Blades

Bilfinger: Wie CEO Tom Blades den Kulturwandel vorantreibt

Den Führungsstil bei Bilfinger als ruppig zu bezeichnen, wäre jahrelang eine Untertreibung gewesen. Und weder der zwischenzeitliche Vorstandschef Roland Koch (der sich inzwischen mit einer Schadensersatzklage konfrontiert sieht) noch der Aufsichtsratsvorsitzende Eckhard Cordes (67), beides eher autoritär auftretende Persönlichkeiten, konnten daran – wen wundert’s – Entscheidendes ändern. Immerhin hat Cordes 2016 mit Tom Blades (61) einen CEO engagiert, der einen anderen Stil pflegt – und der damit offenbar einen echten …

Weiterlesen
Aufsichtsrat Politiker

Stadtwerke: Wenn ein Aufsichtsrat Bürgermeister werden will

Stellen Sie sich vor, ein Politiker sitzt im Aufsichtsrat eines kommunalen Unternehmens und möchte zum Oberbürgermeister gewählt werden. Und stellen Sie sich weiter vor, der Vorstand ebenjenes Unternehmens drängt Geschäftspartner zu Wahlkampfspenden für seinen Aufsichtsrat. Was nach einem Vorfall aus einer Bananenrepublik klingt, soll bei den Stadtwerken Essen im Jahr 2009 genauso passiert sein. Ein Bauunternehmer fühlte sich jedenfalls von einem damaligen Vorstandsmitglied unter Druck gesetzt, großzügig zu spenden, um …

Weiterlesen
SAP

SAP & Compliance: Wann ist Schluss mit den Skandalen?

Man sollte doch meinen, dass die Zahl der Affären und Skandale mehr als zehn Jahre nach der Siemens-Affäre und intensiven Compliance-Anstrengungen in der gesamten Wirtschaft langsam zurückgeht. In diesen Wochen scheint aber eher das Gegenteil der Fall zu sein; nach Airbus hat es nun SAP erwischt: Das Software-Unternehmen sieht sich in Südafrika mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert und räumte Ende vergangener Woche „mögliches Fehlverhalten“ beim Umgang mit der umstrittenen Unternehmerfamilie Gupta ein, …

Weiterlesen
Compliance

Airbus-Chef Enders: Wo das wahre Compliance-Problem liegt

So oder so ähnlich dürfte es manchem Unternehmenslenker gehen: „Wir haben immer wieder interne und auch externe Prüfungen veranlasst und auch Prozesse verbessert“, sagte Airbus-Vorstandschef Thomas Enders in einem aktuellen Interview. „Und dennoch mussten wir feststellen, dass offenbar Regelverstöße möglich waren.“ Das zeigt erneut: Die Vorstellung, man könne Compliance-Risiken durch optimierte Prozesse und Kontrollsysteme auf einen Werte nahe Null reduzieren, ist naiv. Nicht ohne Grund verweisen Wirtschaftspsychologen auf die „Lust …

Weiterlesen