Editorial

Auf dem Weg in die Sommerferien…

Liebe Leser der GermanBoardNews, auf dem Weg in die Sommerferien möchte ich Ihnen noch zurufen, dass Sie sich den 4./5. November freihalten müssen. Da findet der 15. Deutsche Aufsichtsratstag (#DART15) statt und Sie sollten (auch und gerade dieses Mal) unbedingt dabei sein. Warum? Wir starten etwas Großes und Einmaliges: Thinking#FutureGoodGovernance! Und als interessiertem Leser der GermanBoardNews – und somit als Mitglied der Corporate-Governance-Community in Deutschland – liegt Ihnen offensichtlich die …

Weiterlesen
Kodex

#FutureGoodGovernance – Neue Konzepte für neue Zeiten: Für die „dritte Welle“ brauchen wir Aufsichtsräte und Vorstände mit Rückgrat. Wer nicht anecken will, hat ausgedient.

Gönnen wir uns zu Beginn der nordrhein-westfälischen Schulferien heute eine kleine Pause von Corporate Governance und Künstlicher Intelligenz. Reden wir über die Menschen, die die Zukunft gestalten sollen und die die Verantwortung tragen für Transformation und Unternehmenskultur. Mit anderen Worten: Reden wir über die menschliche Seite von Aufsichtsräten und Vorständen. Reden wir über Personal Governance. Ein Artikel in der Welt hat es jüngst auf den Punkt gebracht. Viele Aufsichtsräte und Vorstände schwärmen …

Weiterlesen
Kodex

Während wir noch in altbewährten Strukturen denken, wird auf internationaler Ebene immer intensiver über disruptive Corporate-Governance-Modelle diskutiert. Höchste Zeit, in die Debatte einzusteigen – zum Beispiel auf dem DART.

Über die Kompetenzen von Aufsichtsräten wird immer wieder geredet – und in letzter Zeit, so scheint es mir, besonders häufig. Zahlreiche Experten (insbesondere solche, die selber noch nie in einem Aufsichtsrat gearbeitet haben) geben gute Ratschläge. Es werden Matrix-Tabellen propagiert und Unternehmen sollen ‚transparent’ (=öffentlich) machen, wie der ‚Mix’ des Aufsichtsrats aussieht. Ist das womöglich das nächste Spielfeld für die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex? Brauchen wir auch hier einheitliche …

Weiterlesen
Kodex-Konsultation

Kodex-Konsultation: Geballte Kritik – auch am „Apply-and-Explain“-Prinzip. Ein Kompromissvorschlag.

Mein Gedächtnis trügt womöglich, aber ich kann mich nicht an derart geballten Widerstand gegen eine Reform des Deutschen Corporate Governance Kodex erinnern: Von Unternehmen wie K+S über den Deutschen Investor Relations Verband (DIRK) bis hin zu unserer Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland (VARD) haben unterschiedliche Stakeholder den Entwurf der Regierungskommission kritisiert; mehr als 100 Stellungnahmen gingen im Konsultationsverfahren ein. Das zeigt, dass die Corporate-Governance-Debatte in Deutschland lebt (gut so!) – …

Weiterlesen
Otto

Michael Otto: Vom „Amt für Versandhandel“ zum agilen Konzern

Die Zeit des Aufsichtsrats als reines Kontrollgremium ist vorbei, sagte Martin Spilker vom Kompetenzzentrum Führung und Unternehmenskultur der Bertelsmann-Stiftung auf dem Deutschen Aufsichtsratstag (DART). Denn Themen wie Ethik und Kultur würden immer stärker in den Vordergrund rücken. Wir stimmen diesem Befund ausdrücklich zu: Aufsichtsräte müssen mehr denn je zu Hütern der Unternehmenswerte und vielerorts zudem zu Treibern eines Kulturwandels werden – zumal reine Kontrollaufgaben ohnehin zu einer Domäne der Künstlichen …

Weiterlesen
Cybersicherheit

Cybersicherheit: Kempf & Mangold ermahnen ahnungslose Aufsichtsräte

Auf den vergangenen Deutschen Aufsichtsratstagen gehörte die Cybersicherheit stets zu den Kernthemen. Zudem war die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland e. V. (VARD) einer der Co-Organisatoren des Global Cyber Forum in Genf und hat bereits vor zwei Jahren an einem praxisnahen Leitfaden für Vorstände und Aufsichtsräte mitgearbeitet. Allerdings müssen wir trotz aller Anstrengungen konstatieren: Es hat sich noch nicht bei allen Aufsichtsräten herumgesprochen, wie wichtig das Thema ist – für …

Weiterlesen
Hans-Christoph hirt

Investoren: Warum Hans-Christoph Hirt einflussreicher wird

Der britische Aktionärsberater Hermes EOS hat ein lukratives Mandat gewonnen: Der große australische Pensionsfonds First State Super hat die Briten als „Engagement“-Dienstleister beauftragt. Hermes EOS wird die Fondsgesellschaft somit unterstützen, ihre Eigentümerrechte wahrzunehmen und beispielsweise auf Hauptversammlungen abzustimmen. Das Mandat bezieht sich zunächst auf ein Aktienvermögen von umgerechnet rund zehn Milliarden Euro, womit das Kapitalvolumen, das der deutsche Hermes-EOS-Chef Hans-Christoph Hirt und sein Team vertreten, weiter wächst. Fast 400 Milliarden …

Weiterlesen
Mitbestimmung

Mitbestimmung: Herzlich willkommen, liebe neue Indus-Aufsichtsräte!

Es war ein bemerkenswerter Zwischenruf auf dem Deutschen Aufsichtsratstag (DART) Ende Juni: Den Hinweis während einer Podiumsdiskussion, dass mehrere Unternehmen nach einem Gerichtsurteil Arbeitnehmer in ihre Aufsichtsräte aufnehmen müssen, korrigierte ein Teilnehmer kurz und bündig mit: dürfen – und erntete Schmunzeln und zustimmendes Nicken. Das zeigt: Die Kapitalvertreter in den deutschen Aufsichtsräten sind Fans der Mitbestimmung. Und auch wir sind überzeugt, dass sie langfristig gesehen ein Wettbewerbsvorteil für Unternehmen und …

Weiterlesen
VARD

Fortbildung: VARD & SAP schicken Aufsichtsräte auf die Schulbank

Es ist inzwischen erfreulicherweise Konsens, dass sich Aufsichtsräte intensiver fortbilden müssen. Und es gibt immer mehr Anbieter, die entsprechende Kurse anbieten. Allerdings hören wir häufig, dass die Inhalte nicht auf die speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sind und bisweilen ein didaktischer roter Faden fehlt. Die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland (VARD), der Initiator der GermanBoardNews, ist deshalb selbst aktiv geworden und hat zusammen mit führenden Experten maßgeschneiderte Angebote entwickelt – zum Beispiel …

Weiterlesen

Wie Lars Hinrichs die Telekom-Aufsichtsräte zum Lesen anregte

„Diversity: Aufsichtsrat ist keine Frage des Alters“ lautete das Thema einer Podiumsdiskussion auf dem Deutschen Aufsichtsratstag (#DART13). Es wurde sehr schnell deutlich, wie junge Aufsichtsräte frischen Wind in ihre Gremien bringen. XING-Gründer Lars Hinrichs – seit 2013 im Kontrollgremium der Deutschen Telekom – erzählte nicht nur, dass er sich berufen fühlte, die Vorstände um Tim Höttges zu duzen. Zudem habe er seinen Co-Aufsichtsräten zum Start das Buch „The Second Machine …

Weiterlesen

Deutscher Aufsichtsratstag: Warum wir mehr junge Aufsichtsräte brauchen

Am Donnerstagabend startete in Düsseldorf der 13. Deutsche Aufsichtsratstag (#DART13) mit einer bemerkenswerten Runde: Im Rahmen des „Dinner & Talk“ diskutierten Christina Reuter (Jahrgang 1985), Nadine Kammerlander (Jahrgang 1985) und Lars Hinrichs (Jahrgang 1976) über ihre Rollen als Aufsichtsräte – und schilderten, wie sie in den Aufsichtsgremien der Kion Group, der Indus Holding und der Deutschen Telekom aufgenommen wurden, welche Qualitäten sie unabhängig von der fachlichen Kompetenz einbringen und wie …

Weiterlesen
Cybersicherheit

Cybersicherheit: Maaßen schickt Verfassungsschützer in die Firmen

Cybersicherheit: Maaßen macht Verfassungsschützer zu Unternehmensberatern Wenn von Verfassungsschützern die Rede war, dachten wir lange Zeit eher an Schlapphüte und informelle Mitarbeiter in der Neonazi-Szene. Doch schon auf dem 9. Deutschen Aufsichtsratstag (DART) vor zwei Jahren in Düsseldorf ist uns klar geworden: Das von Hans-Georg Maaßen geleitete Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und die jeweiligen Landesbehörden begreifen sich zunehmend als Dienstleister für die Wirtschaft. Damals referierte und diskutierte BfV-Vizepräsident Ernst Stehl …

Weiterlesen