Simone Menne

Simone Menne: Abrechnung mit Deutschlands Aufsichtsratschefs

Sind die Chefkontrolleure unserer Konzerne unverbesserliche Chauvinisten? Dieser Eindruck drängt sich auf, wenn man Simone Menne zuhört. „Da gibt es noch Sprüche, die man sich kaum vorstellen kann“, erzählte die Multi-Aufsichtsrätin jüngst im Interview mit der ZEIT. „In unserer Branche gibt es keine Frauen“, heiße es dann beispielsweise. „Oder: Die ist intellektuell noch nicht so weit. Oder es werden Witzchen gemacht. Die Herren sind teilweise über 70 und kennen es …

Weiterlesen
Managergehälter

Managergehälter: Wer das beste Salär einstreicht

Wir haben es vor einigen Monaten bereits thematisiert: Während Deutschlands Vorstandschefs Teamgeist predigen, werden viele von ihnen bezahlt, als hänge das Wohl des Unternehmens in allererster Linie von ihnen alleine ab. Und inzwischen belegen immer mehr Studien, das hohe Gehaltsunterschiede das Klima vergiften können. „Die wachsende Ungleichheit kann demotivierend auf die gesamte Belegschaft wirken und dem gesamten Unternehmen schaden“, sagte der BWL-Professor Joachim Schwalbach jüngst der WirtschaftsWoche. So untermauerte gerade …

Weiterlesen
Corporate Governance

Halbzeitanalyse: Die Flop Ten der Governance-Zauderer

Wir sind überzeugt: Wer die Corporate-Governance-Diskussion voranbringen will, muss Kritik deutlich artikulieren – auch an einzelnen Personen. Wir wollen damit aber niemanden an den Pranger stellen, sondern zur Gegenrede und zu einer offenen, konstruktiven Debatte einladen. Unsere Flop Ten des ersten Halbjahres in alphabetischer Reihenfolge. Frank Appel… ist den Mitarbeitern besonders weit entrückt. Während alle vom Teamgeist reden, wächst die Distanz zwischen den Vorständen und der Belegschaft immer weiter – …

Weiterlesen
Managergehälter

Appel, Rorsted, Scheifele: Gefährliche Distanz zu den Mitarbeitern

Während alle von Teamgeist und Nahbarkeit reden, wächst die Distanz zwischen den Dax-Vorständen und ihren Mitarbeitern – zumindest in finanzieller Hinsicht: Laut einer aktuellen Studie der gewerkschaftsnahen „Hans-Böckler-Stiftung“ verdienen die Vorstände inzwischen im Schnitt das 71-Fache eines durchschnittlichen Mitarbeiters. Zum Vergleich: 2005 lag die durchschnittliche Pay Ratio noch bei 42. Erstmals setzen die Experten die CEO-Saläre in Bezug zu den Gehältern der Mitarbeiter – und ermittelten hier eine durchschnittliche Pay …

Weiterlesen

Overboarding: Die Liste der gescholtenen Multi-Aufsichtsräte

Was haben Richard Berliand (Deutsche Börse), Günther Bräunig (Deutsche Post), Wolfgang Eder (Infineon), Jürgen Hambrecht (Daimler) und Wolfgang Reitzle (Linde) gemeinsam? Sie mussten sich in der laufenden HV-Saison harsche Kritik von Investoren und/oder Aktionärsberatern anhören: Wegen ihrer hohen Arbeitsbelastung als Vorstände oder Multi-Aufsichtsräte hätten sie nicht genug Zeit für das jeweilige Mandat, argumentierten Ivox Glass Lewis (mit Blick auf den Ex-JP-Morgan-Banker Berliand und Voestalpine-Chef Eder) sowie die Fondsgesellschaften Deka Investments …

Weiterlesen

KfW-Chef Bräunig wird trotz harscher Kritik Post-Aufsichtsrat

Die Aktionäre des Dax-Konzerns Deutsche Post DHL haben Günther Bräunig (62), der seit Jahresbeginn als Vorstandschef der bundeseigenen Förderbank KfW amtiert, in den Aufsichtsrat gewählt. Auf der Hauptversammlung erhielt er knapp 90 Prozent der Stimmen, obwohl namhafte Investoren seine Kandidatur zuvor kritisiert hatten. So mahnte Corporate-Governance-Spezialist Hendrik Schmidt von der Fondsgesellschaft DWS mit Blick auf Bräunig, „dass die unsere Interessen als Eigentümer vertretenden Personen über ausreichend Zeit und gedankliche Freiheit …

Weiterlesen
Frank Appel

Managergehälter: Wird Post-CEO Frank Appel zum neuen Fixstern?

In den USA steht eine besonders spannende Berichtssaison bevor: Die Unternehmen müssen erstmals Angaben zur „Pay Ratio“ machen, also dem Verhältnis zwischen dem Salär des CEO und dem Gehalt eines typischen Mitarbeiters. Hierzulande ist das zwar nicht vorgesehen, aber eine aktuelle Managergehälter-Studie der hkp group für Capital (siehe Seite 74) sorgt dennoch für Transparenz. Demnach kassiert Deutsche-Post-Vorstandschef Frank Appel (56) 233-mal so viel wie ein durchschnittlicher Angestellter. Am anderen Ende …

Weiterlesen
Jürgen Hambrecht

Aufsichtsrat der Woche: Jürgen Hambrecht, Liebling der Aktionärsberater

Wie beurteilen die mächtigen Aktionärsberater ISS und Glass Lewis die Corporate Governance? Das ist für viele Vorstände und Aufsichtsräte eine entscheidende Frage – gerade im Vorfeld der Hauptversammlungssaison. Interessante Einblicke liefert nun das Wirtschaftsmagazin Capital in seiner Februar-Ausgabe: Die Journalisten haben exklusiven Zugang zum Governance-Scoring-System von ISS bekommen, mit dem der weltgrößte Proxy Advisor unter anderem die Zusammensetzung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Managergehälter und Achtung der Aktionärsrechte bewertet. BASF …

Weiterlesen
Werner Brandt

Von Brandt bis Zetsche: Welche 2018er Top-Personalien schon feststehen

Einige spannende Neuzugänge des noch jungen Jahres sind bereits bekannt. So werden die Aktionäre Werner Brandt (64) auf der Hauptversammlung am 31. Januar aller Voraussicht nach zum Siemens-Aufsichtsrat wählen. Den nötigen Freiraum dafür hat der Multi-Aufsichtsrat geschaffen, indem er zum Jahreswechsel sein Mandat bei der RWE-Tochter Innogy niedergelegt hat. Nur zwei Wochen nach Brandt dürfte Daimler-Chef Dieter Zetsche (64) in den Aufsichtsrat des Reisekonzerns TUI einziehen, wo er dann im …

Weiterlesen
Hauke Stars

Hauke Stars, Melanie Kreis & Co: Verdienen weibliche Vorstände weniger?

In ihrem aktuellen „Gender Diversity Index“ hat die Unternehmensberatung BCG unter anderem herausgearbeitet, wie viel weibliche Vorstände im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen verdienen. Das Ergebnis: Im Schnitt sind es 30 Prozent weniger. So kassiert Deutsche-Börse-Managerin Hauke Stars lediglich 71 Prozent des Durchschnitts ihrer Vorstandskollegen (ohne CEO). Besonders schlecht weg kommt Deutsche-Post-DHL-Finanzchefin Melanie Kreis, die gerade mal ein Drittel erreicht. Managerinnen wie Claudia Hoyer (TAG Immobilien) oder Eva Kienle (KWS …

Weiterlesen
DHL

Aus den Gremien: Von Bomhard soll auf von Schimmelmann folgen

Nikolaus von Bomhard (61) soll laut Presseberichten nach der nächsten Hauptversammlung der Deutschen Post DHL am 24. April den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden übernehmen. Der ehemalige Munich-Re-Chef, der bereits einfaches Mitglied des Gremiums ist, würde damit Wulf von Schimmelmann ablösen. Der 70-Jährige, der darüber hinaus in den Aufsichtsräten von Allianz Deutschland und Maxingvest sitzt und der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex angehört, will sein Mandat Berichten zufolge nach neun Jahren als …

Weiterlesen