Stada: Aktionäre sorgen für spannende HV – und einen Abgang

Es ist also passiert: Auf der Hauptversammlung des Pharmakonzerns Stada am letzten Freitag haben die Aktionäre Aufsichtsratschef Martin Abend abgewählt. Sie schlugen sich mit 55 Prozent der Stimmen auf die Seite des Investors AOC, dessen Mitbegründer Florian Schuhbauer auf der HV kritisierte, dass Abend – und auch sein Vize Carl Ferdinand Oetker – „Gehaltsexzesse und Vetternwirtschaft“ geduldet hätten und somit nicht „Teil des Neuanfangs“ sein könnten. Im Fall Oetker folgten …

Weiterlesen

Cybersecurity: Kreisligisten, Viererketten & Einwechselspieler

„Deutschlands dümmster Automobilzulieferer“, titelte das Manager Magazin, nachdem der MDax-Konzern Leoni sich als Opfer eines Betrugs geoutet hatte: Mit Hilfe gefälschter Dokumente und Emails hatten Betrüger Auslandstransfers in Höhe von rund 40 Mio. Euro veranlasst. In Sachen IT-Sicherheit spiele Leoni „offenbar in der Kreisliga“, konstatierte das Manager Magazin. Wohl wahr – aber zugleich sei  der Hinweis erlaubt, dass andere Unternehmen Fortschritte machen. So arbeitet die Deutsche Cybersicherheits-Organisation von Allianz, BASF, Bayer …

Weiterlesen

Szene-News 02.09.2016

Aus den Gremien Fünf Neue bei Stada Auf der turbulenten Stada-HV haben die Aktionäre fünf neue Aufsichtsräte gewählt: Ex-Novartis-Manager Eric Cornut, Opel-Marketingchefin Tina Müller, Ex-Amgen Manager Rolf Hoffmann, Ex-Bayer Crop Science-Manager Gunnar Riemann und Birgit Kudlek, zuletzt Aenova-Managerin. Gehen muss unter anderem AR-Chef Abend, sein Vize Carl Friedrich Oetker darf dagegen bleiben (siehe „Tops“). Gericht beruft Simon Der Jurist Stefan Simon (Flick Gocke Schaumburg) ist nach der Bestellung durch das …

Weiterlesen

Leadership 2020: Wie die Mitarbeiter Daimler neu erfinden

Daimler hat einen wichtigen Schritt zu einer neuen Führungskultur gemacht. Mehr als 100 Mitarbeiter aus aller Welt, die in acht Gruppen unterschiedliche Modelle entwickelt haben, sind in dieser Woche zusammengekommen, um ihre jeweiligen Vorschläge zu präsentieren – und daraus ein oder zwei „Leadership-2020-Konzepte“ zu destillieren, die dann dem Vorstand präsentiert werden. Der weiß noch nicht, was auf ihn zukommt. „Es gibt keine Vorgaben“, sagt Konzernchef Dieter Zetsche. Man erfahre erst …

Weiterlesen