Wirtschaft Krisen

Corona, Türkei, Syrien: Krisen erschüttern die Wirtschaft, Vertrauen wird zum Ritterschlag auf Zeit. Was bedeutet das für Vorstände und Aufsichtsräte?

Liebe Leser der GermanBoardNews, das „Coronavirus“ stellt die Welt auf den Kopf. Sorgen, Ängste, Panik machen sich breit. All das hätte man sich vor ein paar Monaten noch nicht vorstellen können. Als wenn wir mit Digitalisierung, Elektrifizierung und Klimakrise nicht schon genug  Herausforderungen meistern müssten – ganz zu schweigen von den Ereignissen in Syrien, an der türkisch-griechischen Grenze, in Thüringen und in Hanau, die uns ebenso sprachlos wie beschämt machen. …

Weiterlesen
Großbritannien Corporate Governance

Großbritannien: Neues Governance-Gesetz, neuer Kodex

In Großbritannien bahnen sich gleich zwei grundlegende Corporate-Governance-Reformen an. So hat die britische Regierung vergangene Woche ein lange erwartetes Maßnahmenpaket vorgestellt, das im Juni 2018 in Kraft treten soll. Es verpflichtet börsennotierten Unternehmen, die „Pay Ratio“ zu veröffentlichen – also das Verhältnis des CEO-Salärs zum Gehalt eines durchschnittlichen Arbeitnehmers. Zudem wird eine schwarze Liste von Firmen eingeführt, deren Vergütungssysteme mehr als 20 Prozent Gegenstimmen erhalten. Darüber hinaus sihet das Regelwerk …

Weiterlesen

Country-by-Country-Reporting: Aufsichtsräte kritisieren EU-Vorhaben

Interessenverbände von Unternehmen, Vorständen und Aufsichtsräten haben den Richtlinien-Entwurf zum sogenannten Country-by-Country-Reporting harsch kritisiert. „Wir sind sehr besorgt, dass der Vorschlag der EU-Kommission für eine Benachteiligung von EU-Unternehmen gegenüber ihren Wettbewerbern sorgt“, heißt es in einem gemeinsamen Schreiben von zwölf Verbänden an die Mitglieder des Europäischen Parlaments. Zu den Unterzeichnern gehören der Bundesverband der Industrie (BDI), das Deutsche Aktieninstitut (DAI) und die European Confederation of Directors Associations (ecoDa), der auch …

Weiterlesen
Ecoda

Aus dem DCGI-Netzwerk: ecoDa warnt vor formalistischer Governance bei Banken

Die European Confederation of Directors‘ Associations (ecoDa), der die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland (VARD) als einziges deutsches Mitglied angehört, hat neue Governance-Vorgaben für die Finanzbranche prinzipiell begrüßt. Allerdings übte Lutgart Van den Berghe, Vorsitzender des ecoDa Policy Committees, auch Kritik an einigen geplanten„Guidelines“ der European Banking Authority (EBA). So sei es übertrieben, die Eignung von Board-Mitgliedern jährlich zu überprüfen. Das könne zu reinem Formalismus führen, warnte Van den Berghe. …

Weiterlesen

Kodex: Wie das Regelwerk besser werden kann

In unserer Stellungnahme zum neuen Corporate Governance Kodex haben wir im Dezember eine Überarbeitung des Regelwerks angeregt. Die Debatte wollen wir 2017 aktiv vorantreiben und dafür interessante Kodex-Varianten und -Initiativen aus dem Ausland beleuchten – wie jüngst jene aus Südafrika (GermanBoardNews vom 9. Dezember) und der Schweiz (GermanBoardNews vom 23. Dezember). Dafür können wir auf ein internationales Netzwerk zurückgreifen, das VARD als deutscher Vertreter in den europäischen und globalen Direktorenvereinigungen …

Weiterlesen