News

Zur Lektüre empfohlen:
Die aktuelle Presseschau der GBN-Redaktion

‚Gewerkschaft greift Conti an: „Hätten Investor fürs Werk“ in Aachen‘ Die Gewerkschaft IG BCE wirft Conti-Aufsichtsratschef Reitzle vor, durchregieren zu wollen. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Ex-Innogy-Chef Tigges wird Aufsichtsratschef bei Amprion‘ Nach der Übernahme durch Eon schied Tigges beim Energieversorger vor gut einem Jahr aus – jetzt wird er neuer Chefkontrolleur beim Netzbetreiber. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Für die Karriere der Ehefrau‘ Ko-Chef Rubin Ritter verlässt Zalando. Hier …

Weiterlesen
Reformjahr

Karl-Ludwig Kley & der Kodex: Klare Ansage fürs Reformjahr 2019

Die Tage vor Weihnachten sind kein optimaler Zeitpunkt für wichtige Botschaften. Denn viele Adressaten stecken im Jahresendstress – sei es aus beruflichen Gründen oder weil sie noch schnell Geschenke besorgen müssen. Einigen von Ihnen ist deshalb womöglich das Interview mit Karl-Ludwig Kley entgangen, das kurz vor Weihnachten im „Handelsblatt“ erschien. Das wäre schade, denn der Aufsichtsratschef von Lufthansa und Eon hatte was zu sagen: Der deutsche Corporate Governance Kodex habe …

Weiterlesen
Bernhard Günther

Bernhard Günther: Wie der Innogy-CFO nach dem Attentat führt

Vier Monate nach dem heimtückischen Säure-Anschlag hat sich Innogy-Finanzvorstand Bernhard Günther erstmals öffentlich zur Wort gemeldet – und dem Handelsblatt ein bemerkenswertes Interview gegeben. Darin reflektiert der 51-Jährige nicht nur seine persönliche Situation, sondern auch seinen Führungsstil: Er hoffe, dass er „in manchen Punkten bewusst anders führen werde als bisher“, sagte Günther. Nach dem Attentat habe er darüber nachgedacht, „was wirklich wichtig ist und wie man mit Menschen umgeht“. Leadership: …

Weiterlesen
John Thain

Deutsche Bank: Hat Achleitner „schlimmen Boni-Banker“ engagiert?

Der frühere Merrill-Lynch-Chef John Thain (62) kandidiert für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Nach dem Willen des Vorsitzenden Paul Achleitner sollen die Aktionäre den US-Investmentbanker auf der Hauptversammlung am 24. Mai in das Kontrollgremium wählen. Die Personalie ist umstritten, weil Thain Kritikern als „einer der schlimmsten Boni-Banker“ gilt. „Was hat ein solcher Mann im Jahre 2018 im Aufsichtsrat der Deutschen Bank verloren?“, fragt etwa die FAZ. Zwei Bankerinnen und der …

Weiterlesen
Erhard Schipporeit

Aufsichtsräte Schipporeit & Bsirske: Interessenkonflikt bei Innogy

Der Ökostrom-Produzent Innogy kommt nicht aus den Schlagzeilen. Nach dem überraschenden Rücktritt des Aufsichtsratsvorsitzenden Werner Brandt, dem Abgang von Vorstandschef Peter Terium und dem Säure-Anschlag auf CFO Bernhard Günter sind nun die Aufsichtsräte Erhard Schipporeit und Frank Bsirske (Verdi) ins Visier der Berichterstatter geraten. Denn die beiden sitzen nicht nur im Kontrollgremium von Innogy, wo Schipporeit zu Jahresbeginn den Vorsitz übernommen hat, sondern auch im RWE-Aufsichtsrat. Damit stellt sich die …

Weiterlesen
Karl-Ludwig Kley

Overboarding: Karl-Ludwig Kley legt sein US-Mandat nieder

Investoren und Aktionärsberater reagieren immer empfindlicher auf Aufsichtsräte, die ihrer Meinung nach zu wenig Zeit für ihr Mandat mitbringen. Das zeigt sich aktuell bei Infineon-Aufsichtsratskandidat Wolfgang Eder, aber auch bei einem weit prominenteren Aufseher: Laut Manager Magazin hat sich Karl-Ludwig Kley (66), Aufsichtsratschef bei Eon und der Lufthansa, in den letzten Wochen mit zahlreichen Investoren getroffen, um „Werbung in eigener Sache“ zu machen. Denn die Vielzahl seiner Mandate werde bei …

Weiterlesen
Ulrich Lehner

Aufsichtsrat der Woche: Warum Ulrich Lehner unter Beschuss gerät

Er ist einer der kompetentesten und mächtigsten Aufsichtsräte der Republik: Ulrich Lehner führt die Gremien von Deutscher Telekom und ThyssenKrupp und kontrolliert zudem Eon, Henkel und die Porsche SE. Das dürfte nicht immer vergnügungssteuerpflichtig sein, aber in den letzten Tagen kam es für den 71-Jährigen besonders dick: So wurde am Montag bekannt, dass das Landgericht Stuttgart dem Vorstand und dem Aufsichtsrat der Porsche SE, die 52,2 Prozent der VW-Stammaktien hält, …

Weiterlesen
Karl-Ludwig Kley Eon

Karl-Ludwig Kley: Wie Eons Chefaufseher einen Kollegen maßregelt

Eon-Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley hat seinem Unmut Luft gemacht. Vertreter von Uniper hätten seinem Vorstandschef Johannes Teyssen „öffentlich in nicht nachvollziehbarer und nicht akzeptabler Weise Wortbruch vorgeworfen“, schrieb er seinem dortigen Amtskollegen Bernhard Reutersberg. Der Chefkontrolleur, so Kleys Forderung, möge das Uniper-Management um Vorstandschef Klaus Schäfer doch bitte zurückpfeifen. Anlass für den Brandbrief ist die Tatsache, dass Eon seine Uniper-Anteile an den finnischen Energie-Konzern Fortum verkaufen will. Bei Uniper war man …

Weiterlesen
Lufthansa Karl-Ludwig Kley

Aus den Gremien: Karl-Ludwig Kley wird Lufthansa-Chefkontrolleur

Karl-Ludwig Kley ist in dieser Woche an die Spitze des Lufthansa-Aufsichtsrats gewählt worden. Der 66-Jährige folgt auf Wolfgang Mayrhofer, der den Vorsitz ein halbes Jahr vor Vertragsende abgegeben hat, ohne öffentlich Gründe zu nennen. Laut Medienberichten hat der 70-Jährige ehemalige Lufthansa-Vorstandschef gesundheitliche Probleme. Nachfolger Kley war 1998 bis 2006 Finanzvorstand der Lufthansa und danach bis 2016 Chef des Healthcare- und Technologiekonzerns Merck. BMW, Eon, Verizon – und der 1. FC-Köln …

Weiterlesen
Managergehälter

Managergehälter: Welche Dax-Chefs ihr Geld wert sind

BASF-Vorstandsvorsitzender Kurt Bock hat in den vergangenen fünf Jahren für einen Dax-Chef eher mittelmäßig verdient, aber hohe Werte geschaffen. Deshalb belegt er im aktuellen „Pay-for-Performance-Check“ von Handelsblatt und Uni Göttingen den ersten Platz. Der Analyse zufolge verantwortete Bock zwischen 2012 und 2016 eine interne und externe „Wertschaffung“ von rund 2,5 Milliarden Euro – und kassierte dafür insgesamt 24,9 Millionen Euro. Schlechte Werte für Finanz-, Auto- und Energiemanager Bei anderen Dax-Unternehmen …

Weiterlesen
Internationalisierung Vorstand

Diversity: Die Internationalisierung der Dax-Vorstände kommt voran

Na also: Der Anteil der ausländischen Manager in den Vorständen der Dax-30-Unternehmen steigt spürbar. Wie eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Simon-Kucher & Partners zur Internationalisierung der Gremien zeigt, lag die Quote am 1. Juli bei 30,8 Prozent – nach 27,2 Prozent im Vorjahr. Die insgesamt 201 Vorstandsmitglieder der Dax-30-Konzerne stammen demnach aus 20 Ländern. Spitzenreiter Adidas, Schlusslicht Vonovia Den höchsten Anteil von Ausländern verbuchen laut Simon-Kucher Adidas und Fresenius Medical …

Weiterlesen
Aufsichtsräte DAX Ranking

Ranking der Dax-Aufsichtsräte: Wer holt auf, wer fällt zurück?

Eon, Bayer und Fresenius: Das sind die drei Aufsichtsräte, die im aktuellen Dax-30-Ranking der Personalberatung Russell Reynolds am meisten Boden gut gemacht haben. Eon holte gegenüber dem Vorjahr satte 22 Plätze auf und landete auf Platz 5 (Bayer: 15 Plätze auf Platz 10; Fresenius 12 Plätze auf Platz 15). Sicher: Über die Russell-Reynolds-Kriterien und deren Gewichtung könnte man lange streiten, so scheint uns beispielsweise die Kompetenz der AR-Mitglieder zu kurz …

Weiterlesen