Lufthansa

Der Worst Case bei der Lufthansa scheint abgewendet. Doch das reicht nicht: Wir brauchen dringend eine Good-Governance-Allianz von Politik und Wirtschaft.

Liebe Leser der GermanBoardNews, die gute Nachricht der Woche war: Die Bundesregierung will keine Politiker oder Staatssekretäre, sondern zwei unabhängige Experten in den Aufsichtsrat der Lufthansa schicken. Wenn die Gremien und die EU-Kommission den Einstieg des Corona-Rettungsfonds WSF durchwinken, dürfte das Unternehmen also wichtigen unternehmerischen Gestaltungsspielraum behalten. Gut so. Wir werden allerdings sehr genau beobachten, wie es um die „Unabhängigkeit“ und die „Expertise“ der neuen Aufsichtsräte tatsächlich bestellt ist. Zudem …

Weiterlesen
Hauke Stars

Aufsichtsrätin der Woche: Hauke Stars (Wirecard)

Nach ihrem freiwilligen Ausscheiden aus dem Vorstand der Deutschen Börse im November dürfte bei Hauke Stars keine Langeweile aufkommen. Denn die 52-jährige Top-Managerin übernimmt ein weiteres Aufsichtsratsmandat – und zwar ausgerechnet beim gebeutelten Zahlungsdienstleister Wirecard: Auf der Hauptversammlung Anfang Juli sollen die Aktionäre Stars zur Nachfolgerin Susana Quintana-Plaza wählen. Die Venture-Capital-Spezialistin war Anfang April nach weniger als zwei Jahren zurückgetreten. Der neue Aufsichtsratschef Thomas Eichelmann dürfte darauf hoffen, mit Hilfe …

Weiterlesen
Onboarding

Diversity: Wie integrieren Aufsichtsratschefs die Querdenker?

Es sind zweifellos spannende Personalien: Axel-Springer-Aufsichtsratschef Giuseppe Vita (82) hat Alex Karp (50) engagiert, Mitbegründer der US-Softwarefirma Palantir. Und Manfred Bischoff (75) holt die US-amerikanische IBM-Managerin und Blockchain-Expertin Marie Wieck (57) in den Daimler-Aufsichtsrat. Wir müssen an dieser Stelle dennoch Wasser in den Wein schütten. Denn digitale Neu- und Querdenker zu finden ist nur der erste Schritt. Die wahre Herausforderung liegt darin, sie in die Aufsichtsräte zu integrieren. Und zwar …

Weiterlesen