Haniel

Franz M. Haniel: Wie viele Neue verträgt ein Aufsichtsrat?

Regelmäßige Leser der GermanBoardNews kennen unsere Vorliebe für Fußball-Analogien. Hier kommt die nächste: Wenn ein Club in der Sommerpause zahlreiche neue Spieler verpflichtet hat, verläuft der Saisonstart oft holprig – es dauert eben, bis sich ein Team eingespielt hat. Ähnliches gilt für Gremien wie den Aufsichtsrat: Auch hier dauert es häufig Monate, Neuzugänge zu integrieren. Verfechter der reinen Corporate-Governance-Lehre warnen deshalb davor, zu viele Mitglieder gleichzeitig auszutauschen. Uns dünkt jedoch: …

Weiterlesen
Doreen Nowotne

Aufsichtsrätin der Woche: Doreen Nowotne (Haniel)

Der Duisburger Traditionskonzern Haniel bekommt eine familienfremde Aufsichtsratschefin: Wie das Unternehmen in dieser Woche bekanntgab, löst Doreen Nowotne im April den Amtsinhaber Franz Markus Haniel (63) ab. Die 47-jährige Unternehmensberaterin und Privat-Equity-Spezialistin gehört dem zwölfköpfigen Gremium seit rund eineinhalb Jahren an. Zudem sitzt sie in den Aufsichtsräten von Brenntag, Jenoptik und Lufthansa Technik. „Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Beteiligungsmanagement ist Doreen Nowotne genau die richtige Expertin, um den Wandel …

Weiterlesen
Tönnies

Tönnies: Erbitterte Fehde um Beiräte, Schweine und Wasserleichen

Als hätte Clemens Tönnies derzeit nicht genug Ärger, ist der Streit mit seinem Neffen Robert wieder voll entflammt. Diesmal geht es um den Konzern-Beirat, der im Zuge des „Westfälischen Friedens“ vor gut zwei Jahren eingerichtet wurde: Wie wir damals befürchteten, ist das Gremium „zum Nukleus neuer Auseinandersetzungen“ geworden. So wirft Robert Tönnies den Beiräten Siegfried Russwurm und Reinhold Festge laut Manager Magazin „fahrlässiges Abstimmungsverhalten“ vor, seit sein Kandidat nicht in …

Weiterlesen
Robert Louis Schweizer

Robert Louis Schweizer: Charmeoffensive im Oetker-Beirat  

Nach dem Rückzug von August Oetker im März geht es im Oetker-Beirat friedlicher zu. Neuerdings herrsche dort „eine bessere Stimmung“, berichtete das Handelsblatt zu Wochenbeginn. Das hätten „gleich mehrere mit der Situation vertraute Personen“ bestätigt. Der neue Beiratschef Robert Louis Schweizer bemüht sich also offenbar, die Familienstämme zu versöhnen und eine langfristige Lösung zu finden. Eine Option dabei ist laut Manager Magazin eine „Zerschlagung“ des Konzerns. So könnten die fünf …

Weiterlesen
Michael Haubrich

Aufsichtsrat der Woche: Michael Haubrich (Electronic Partner)

Beim Düsseldorfer Handelsunternehmen Electronic Partner bricht eine neue Ära an: Mit dem Gründerenkel Michael Haubrich zieht das letzte Familienmitglied aus dem operativen Geschäft zurück. Wie die Verbundgruppe in dieser Woche mitteilte, wechselt der 40-Jährige, der seit 2010 als Vorstand fungiert, Anfang April in den vierköpfigen Verwaltungsrat. Dort trifft er auf zwei weitere Familienmitglieder: Rüdiger und Gremienchef Hartmut Haubrich. Renommierte Handelsmanager, aber keine Frau Darüber hinaus gehören dem Verwaltungsrat der ehemalige …

Weiterlesen
Werner Bahlsen

Familienunternehmen: Werner Bahlsen und die Ideen seiner Tochter

Für eine erfolgreicheTransformation sind Menschen gefragt, die anders ticken. Und Familienunternehmer habe bei der Suche nach Impulsgebern einen Vorteil, weil sie sich nicht allein aufs Recruiting verlassen müssen: Oft sitzen sie ohnehin am Frühstückstisch. Deshalb empfehlen Family-Governance-Experten zu Recht, genau hinzuhören, was vermeintlich naseweise Sprösslinge zu sagen haben. So wie Keks-Unternehmer Werner Bahlsen (69). Ihr Vater habe „bei jeder bescheuerten Idee, die ich hatte, gesagt: ‚Lass uns drüber reden‘“, erzählte …

Weiterlesen
Gerry Weber

Gerry Weber: War der Aufsichtsrat unabhängig genug?

Um es ganz deutlich zu sagen: Eine Insolvenz ist keine Schande; und wenn Deutschland zur Gründer- und Unternehmerrepublik reifen soll, müssen wir uns Pauschalkritik und Häme abgewöhnen. Das gilt natürlich auch für die Insolvenz von Gerry Weber, zumal die Digitalisierung und neue Kunden-Präferenzen die Modebranche derzeit vor besondere Herausforderungen stellen. Sachliche Ursachenforschung ist jedoch wichtig, und uns interessiert in diesem Zusammenhang vor allem der Aufsichtsrat. Aufsichtsratschef Schröders „enge Verbindung“ Denn …

Weiterlesen
Anna Maria Braun

Oetker-Beirat: Familienstreit um Neu-Aufsichtsrätin Braun

Im Dezember haben wir über den Einzug von Anna Maria Braun (39) in den Oetker-Beirat berichtet. Was wir da noch nicht ahnten: Die Nominierung der designierten Vorstandschefin des Medizintechnik-Konzerns B. Braun Melsungen, eingefädelt von Beiratschef August Oetker (74), hat einen heftigen Familienzwist ausgelöst. Laut einem Bericht des Handelsblatts wollte der Vizechef des Beirats, Alfred Oetker (52), „die Personalie in letzter Minute stoppen“. Ihr fehle „nachweisbare Erfahrung“, habe er argumentiert. Zudem …

Weiterlesen
Familienunternehmer

Familienunternehmer: Unsere fünf Governance-Antreiber des Jahres

Wenn es um gute Unternehmensführung geht, haben Familienunternehmer einen Wettbewerbsvorteil – langfristiges Denken liegt ihnen schließlich im Blut. Zuletzt haben einige von ihnen zudem eindrucksvoll bewiesen, dass sie auch schnell sein können: Sie haben kurzfristig auf neue Herausforderungen reagiert und auf diese Weise dafür gesorgt, dass ihre Unternehmen fit fürs digitale Zeitalter werden. Zu unseren Antreiber des Jahres gehören deshalb zum Beispiel Martin Viessmann und Albert Berner, die ihren Söhne …

Weiterlesen
VW

Aufsichtsrat der Woche: Wolf-Michael Schmid (Traton)

Volkswagen treibt den Börsengang seiner Lkw-Sparte Traton voran: Noch vor Weihnachten soll sich der Aufsichtsrat um Hans Dieter Pötsch auf einer außerordentlichen Sitzung mit dem Thema befassen; auf der Agenda steht auch die Besetzung des Traton-Kontrollgremiums. Und laut einem Bericht des Handelsblatts ist dort ein Platz für Wolf-Michael Schmid reserviert: Niedersachsen hat sich demnach für den Unternehmer und ehemaligen Braunschweiger IHK-Präsidenten entschieden, statt einen Minister oder Staatssekretär zu entsenden. Fünf …

Weiterlesen
Röchling

Familienunternehmen: Das Erfolgsgeheimnis der Röchlings

Die Röchlings gehören zu den großen, traditionsreichen Unternehmerfamilien der Republik. Ihr Mannheimer Unternehmen, das im Jahr 1822 gegründet wurde, zählt heute zu den führenden Kunststoffverarbeitern und erzielt mit fast 10.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 1,8 Milliarden Euro. Doch „Geschichte und Tradition taugen allein nicht als Geschäftsmodell“, sagte Familienoberhaupt und Beiratschef Johannes von Salmuth jüngst dem Handelsblatt. Das Unternehmen habe sich deshalb immer wieder neu erfunden – zuletzt vor 15 …

Weiterlesen