Familienunternehmen

Familienunternehmen: Wenn der Filius in die Firma drängt

Für viele Kinder ist das Familienunternehmen die Garantie für einen hochdotierten Posten, häufig gar den Chefsessel. Nicht so beim Duisburger Messtechnik-Hersteller Krohne (mehr als 3700 Mitarbeiter, rund 484 Millionen Euro Jahresumsatz): Man habe in der 60-seitigen Familienverfassung festgelegt, dass der – vor allem mit externen Experten  besetzte – Beirat entscheide, ob ein Familienmitglied für Top-Positionen infrage komme, sagte Geschäftsführer Michael Rademacher-Dubbick jetzt im Interview mit dem Handelsblatt. Nachfolgeplanung: Mindeststandards für …

Weiterlesen
Bahlsen

Familienunternehmen: Wie Werner Bahlsen aus Fehlern lernt

Welch verheerende Folgen Streit in Unternehmerfamilien haben kann, hat Werner Bahlsen selbst erlebt: Vor knapp 20 Jahren teilten er und seine Geschwister die Firma auf; Bahlsens Bruder übernahm das Snack-Geschäft und sein Schwager mehrere Immobilien sowie Auslandstöchter. „Wir haben zwar viel über das Geschäft geredet, aber nicht über den Generationenwechsel“, konstatiert der 68-Jährige heute. Nachfolgeplanung in Familien: Die Kinder frühzeitig einbinden Dieser Fehler soll sich nicht wiederholen. Bereits vor zwei …

Weiterlesen