Managergehälter

Managergehälter: Warum der Fiskus schon bald einschreiten könnte

Die Debatte um das Salär des Air-Berlin-Chefs Thomas Winkelmann ist Wasser auf die Mühlen der Politiker, die strengere Regeln für Managergehälter fordern. So hat Grünen-Wirtschaftsexpertin Kerstin Andreae im Rahmen der Jamaika-Sondierungsgespräche erneut darauf gepocht, die steuerliche Absetzbarkeit bei 500.000 Euro pro Jahr zu deckeln. Einige Steuerexperten meinen allerdings, dass die Finanzämter schon auf Basis der geltenden Rechtslage einschreiten könnten. Exzesse eindämmen auf Basis geltenden Rechts? Wie bereits berichtet, ist der …

Weiterlesen
Managergehälter

Managergehälter: Kann das Finanzamt jetzt schon einschreiten?

SPD und Grüne haben vorgeschlagen, Managergehälter nur noch bis zu einem Limit von 500.000 Euro als Betriebsausgaben anzuerkennen. Doch wie die „ZEIT“ berichtet, ist die Absetzbarkeit längst eingeschränkt. „Überzogene Managervergütungen sind schon heute keine unbegrenzt abzugsfähigen Betriebsausgaben“, zitiert die Wochenzeitung den Bonner Rechtsanwalt und Steuerexperten Jan Schiffer. Es fehle somit nicht an Gesetzen, sondern an deren Vollzug. „Die Finanzbehörden könnten heute schon viel mehr tun, wenn sie es wollten“, so …

Weiterlesen