Alessandra Genco (BASF)

Der Chemiekonzern BASF will seinen Aufsichtsrat verjüngen und internationalisieren: Auf der Hauptversammlung im Mai sollen die Aktionäre Alessandra Genco in das Gremium wählen. Die 48-Jährige arbeitet hauptberuflich als Finanzchefin des italienischen Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzerns Leonardo SpA (ehemals Finmeccanica) in Rom. Mit der ehemaligen Goldman-Sachs-Bankerin stellt sich Ex-Bosch-Manager Stefan Asenkerschbaumer (65) zur Wahl. Die Neuzugänge sollen die ehemalige RTL-Chefin Anke Schäferkordt (59) und den langjährigen Bosch-Boss Franz Fehrenbach (72) ersetzen. …

Weiterlesen

Aufsichtsrätin des Jahres: Cristina Stenbeck (Zalando)

Keine Chefkontrolleurin setzt konsequenter auf Unternehmergeist, Digital-Expertise und Diversity als die Schwedin, die aus einer traditionsreichen Industriellenfamilie stammt. Chapeau. Zalando stand lange Zeit nicht besonders hoch in unserer Gunst. Aber in den letzten Jahren hat der Online-Versandhändler große Fortschritte gemacht – vor allem auf Aufsichtsratsebene. So engagierte Gremienchefin Cristina Stenbeck (44) mit Niklas Östberg (41, Delivery Hero) und Jennifer Hyman (41, Rent a runway) gleich zwei erfolgreiche Digitalunternehmer. Der 9-köpfige …

Weiterlesen

Jackie Joyner-Kersee & Co. – die bunten Vögel in deutschen Aufsichtsräten

Zu altgedienten Managern gesellen sich immer öfter schillernde Persönlichkeiten aus Sport, Politik und Zivilgesellschaft. Aber sind die Neuzugänge tatsächlich Impulsgeber – oder nur Feigenblätter?   Viele von Ihnen werden sie kennen: Im Aufsichtsrat von Adidas sitzt seit der Hauptversammlung im Mai die ehemalige Weltklasse-Leichtathletin Jackie Joyner-Kersee. Für die 59-Jährige, die mit ihrer Stiftung Kinder und Jugendliche fördert, ist es das erste Mandat. Aufsichtsratschef Thomas Rabe begründete Joyner-Kersees Nominierung mit ihrer …

Weiterlesen

HelloFresh & Zalando – wer hat den besseren Aufsichtsrat?

Hohe Frauenquoten, erfolgreiche Digital-Unternehmer, wenige Interessenkonflikte: Die jungen Dax-Newcomer unterscheiden sich auch auf Aufsichtsratsebene von den Platzhirschen. Nacheifern ist erwünscht.   Auch wer einen interessanten Aufsichtsrat sucht, wird bei Zalando fündig: Chefkontrolleurin Cristina Stenbeck hat nicht nur vier weitere Frauen um sich versammelt, was einer Frauenquote von 55 Prozent entspricht. Zudem sind mit Niklas Östberg (Delivery Hero) und Jennifer Hyman (Rent the runway) zwei junge, erfolgreiche Digitalunternehmer vertreten. Was wir …

Weiterlesen

Katja Kraus vs. Gianni Infantino: Der Governance-Kampf im Profi-Fußball

Ob Vereine oder Verbände: In Sachen Corporate Governance hinkt der Profi-Fußball weit hinterher, wie die EM erneut offenbart hat. Gut, dass Expertinnen jetzt Druck machen.   Unter dem Eindruck der Europameisterschaft haben wir in den letzten Wochen noch öfter als sonst über Fußball diskutiert. Und da gab es auch jenseits von Ergebnissen, Leistungen und taktischen Formationen spannende Themen – etwa mit Blick auf die UEFA. Denn der EM-Veranstalter, der sich Vielfalt auf die Fahnen …

Weiterlesen
Forschung

Aufsichtsrat der Woche: Peer Schatz (Siemens Healthineers)

Auf der Hauptversammlung am Freitag sollen die Healthineers-Aktionäre den langjährigen Qiagen-Chef Peer Schatz in den Aufsichtsrat wählen. Allerdings stößt die Personalie nicht überall auf Begeisterung: Ein Aktionär fordert in einem Gegenantrag, den 55-Jährigen abzulehnen. Das Unternehmen solle die Position stattdessen mit einer – noch auszuwählenden – zu besetzen. Siemens Healthineers brauche „dringend mehr Diversität“. Aktuell sitzen mit Marion Helmes und Natalie von Siemens zwei Frauen im neunköpfigen Aufsichtsrat, für den …

Weiterlesen
Zeitung

Zur Lektüre empfohlen:
Die aktuelle Presseschau der GBN-Redaktion

‚Stadler-Aussage im Audi-Prozess‘ Ex-Audi-Chef Stadler hat sich im Diesel-Prozess vor dem Münchner Landgericht erstmals selbst geäußert. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Bei Intel stehen die Zeichen auf Sturm‘ Der zweite neue Chef innerhalb kurzer Zeit soll den träge gewordenen Chip-Riesen wieder auf Vordermann bringen. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Großaktionär Kretinsky will Macht im Metro-Aufsichtsrat ausbauen‘ Der tschechische Milliardär kontrolliert rund 40 Prozent der Anteile. Hier kommen Sie zum Beitrag …

Weiterlesen
Frühstück

Zur Lektüre empfohlen:
Die aktuelle Presseschau der GBN-Redaktion

‚Wie die Online-Hauptversammlung zur Dauerlösung werden kann‘ Auch im kommenden Jahr dürfen börsennotierte Konzerne ihre Hauptversammlungen im Internet durchführen. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Was die neue Frauenquote für Unternehmen bedeutet‘ In deutschen Chefetagen sind Frauen kaum vertreten. Eine Quote soll das nun ändern. Hier kommen Sie zum Beitrag ‚Metro bekommt zunächst mal eine Doppelspitze‘ Nach dem Abgang von Olaf Koch hat der Metro-Aufsichtsrat nun einer Doppelspitze die Führung des …

Weiterlesen
Transformation

Zur Lektüre empfohlen:
Die aktuelle Presseschau der GBN-Redaktion

‚Siemens befreit sich vom Klima-Makel – doch es bleibt das ökologische Trilemma‘ Die Transformation steht kurz bevor: Mit der Abspaltung des Kernbereichs Energieversorgung soll das Unternehmen attraktiver für Investoren werden. Hier kommen Sie zum Beitrag. ‚Bilanzprüfung und Beratung sollen streng getrennt werden‘ Großbritannien arbeitet an einem Konzept für eine strikte Trennung der Bereiche – kleinere Wirtschaftsprüfungsfirmen sollen gestärkt werden. Hier kommen Sie zum Beitrag. ‚Frauenquote: Die Macht teilen‘ Die ‚vorherrschende …

Weiterlesen
Diversity

Top vs. Flop: Ertharin Cousin & Sigmar Gabriel

Die Vereinigung der Aufsichtsräte in Deutschland (VARD) hat vor einiger Zeit ein eigenes Diversity-Ranking der Dax-Aufsichtsräte vorgestellt. Dahinter stand die Idee, dass Vielfalt weitaus mehr ist als die Frauenquote: Es geht um unterschiedliche Denkmuster, Perspektiven und Netzwerke. Deshalb gehörte zu den Kriterien des Rankings die Vielfalt der nachweisbaren Beziehungen: In welchen Gremien dominieren Aufsichtsräte, die nur in klassischen Machtzirkeln vernetzt sind und im eigenen Saft schmoren? Und wo sitzen Experten, …

Weiterlesen
Frauenquote

Franziska Giffey: Das wahre Problem der Frauenquote

Heiner Thorborg hat die geplante „Frauenquote light“ für Vorstände scharf kritisiert. Dadurch würden „reihenweise nicht ausreichend qualifizierte Frauen nach oben befördert“, prognostiziert der Personalberater. Wir widersprechen: Der Fundus fähiger Managerinnen ist groß genug – man muss sich nur die Mühe machen, außerhalb etablierter Netzwerke zu suchen. Zugleich sind wir aber überzeugt, dass Aufsichtsräte weiter die unternehmerische Freiheit brauchen, die besten Kandidaten zu engagieren – unabhängig vom Geschlecht. Deshalb lehnen wir …

Weiterlesen