Jörg Wildgruber

Aufsichtsrat der Woche: Jörg Wildgruber (ING)

Der langjährige Haspa-Vorstand Jörg Wildgruber (54) ist in den Aufsichtsrat der ING Deutschland eingezogen. Dort ersetzt er den früheren ING-Diba- und Quelle-Bank-Vorstand Hermann Zeilinger (65), der sein Mandat Ende vergangener Woche nach mehr als zehn Jahren niedergelegt hat. Vorstandschef Nick Jue begrüßte laut ING-Pressemitteilung die Personalie: Jörg Wildgruber werde „durch seine Funktion in verschiedenen Aufsichtsräten, auch über die Finanzbranche hinaus, viele wichtige und wertvolle Perspektiven einbringen“. Nach Sabbatical zurückgemeldet Wildgruber …

Weiterlesen
Gesche Joost

SAP-Aufsichtsrätin Joost: Internetbotschafterin mit Interessenkonflikt?

Die Designforscherin Gesche Joost (43) hat es jüngst gleich in zwei Aufsichtsräte geschafft: Sowohl der Prothesenhersteller Otto Bock als auch das Geldhaus ING Diba haben die Professorin an der Universität der Künste Ende 2017 zur Kontrolleurin berufen. Für Schlagzeilen sorgt nun allerdings ein Mandant, dass sie bereits seit 2015 ausübt: Ihre Rolle als Aufsichtsrätin des Software-Konzern SAP sorge für Interessenkonflikte, kritisiert die Nichtregierungsorganisation Lobbycontrol. Schließlich sei Joost zugleich Internetbotschafterin der …

Weiterlesen
Familienunternehmen

Familienunternehmen: Weniger Patriarchen, mehr Aufsichtsräte

Der Trend ist eindeutig: Familienunternehmen setzen verstärkt auf Kontrollgremien. So kündigte der Spirituosenhersteller Underberg an, einen unabhängigen Beirat mit zwei Familienmitgliedern und drei unabhängigen Experten einzurichten. Auch die ostwestfälische Groß-Metzgerei Tönnies und der Prothesenhersteller Otto Bock haben 2017 ihre Corpoate-Governance-Strukturen professionalisiert: Firmenchef Clemens Tönnies rief vor wenigen Wochen einen Beirat ins Leben, in dem unter anderem die früheren Vorstände Siegfried Russwurm (Siemens) und Helmut Limberg (Jungheinrich) sitzen. Dräger: „Unabhängiger Aufsichtsrat …

Weiterlesen
Otto Bock Aufsichtsrat

Aus den Gremien: Ex-Bosch-Manager leitet Otto-Bock-Aufsichtsrat

Der international agierende Prothesenhersteller Otto Bock Healthcare hat im Zuge der Umfirmierung in eine SE & Co. KGaA einen Aufsichtsrat geschaffen, der aus vier Arbeitnehmer- und sechs Anteilseigner-Vertretern besteht. Das neu konstituierte Gremium hat nun den früheren Bosch-Manager Bernd Bohr zum Vorsitzenden gewählt. Der 61-Jährige leitete von 2003 bis 2013 die Kfz-Sparte von Bosch mit 170.000 Mitarbeitern und über 30 Milliarden Euro Umsatz. Seit 2013 ist er selbstständiger Berater. Erfahrene …

Weiterlesen