Top vs. Flop: Günther Fielmann und Kasper Rorsted

Für Kasper Rorsted geht eine weitere schwierige Woche zu Ende. Der Adidas-Chef musste vor wenigen Tagen schlechte Zahlen fürs erste Quartal verkünden – und die Aktionäre auf ein noch schlechteres Ergebnis im laufenden Quartal einstimmen. Keine Frage: Kaum ein anderer Manager ist in der Corona-Krise derart ins Visier der Öffentlichkeit geraten. Nachdem Adidas trotz prall gefüllter Kassen angekündigt hatte, Mietzahlungen auszusetzen, brach sogar ein wahrer Shitstorm über den Dänen herein …

Weiterlesen
Der Corona-Rettungsfonds WSF bedroht die unternehmerische Freiheit.

Der Corona-Rettungsfonds WSF bedroht die unternehmerische Freiheit. Governance-Fragen werden über die Zukunft des Wirtschaftsstandorts entscheiden.

Liebe Leser der GermanBoardNews, nach einer kurzen Corona-Pause melden wir uns zurück, während der Corona-Wahnsinn in die nächste Runde geht. Medizin, Wirtschaft, Gesellschaft – drei Krisen in einer, und eine komplexer als die andere. Für mich ist klar: Wir dürfen jetzt nicht regional oder national denken. Stattdessen müssen wir versuchen, die globale Dimension zumindest ansatzweise zu verstehen. Dabei waren wir doch schon überfordert, die Blockbuster-Themen der vergangenen Monate zu verarbeiten: …

Weiterlesen
Mitarbeiterbeteiligungen

Mitarbeiterbeteiligungen: Gut für die Gesellschaft, gut für die Wirtschaft

Auch auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen: Angesichts der digitalen Transformation, die den Faktor „Arbeit“ schwächen wird, halten wir Mitarbeiterbeteiligungen für ein enorm wichtiges Instrument. Denn sie können einen Beitrag leisten, „digitale Dividenden“ fairer zu verteilen und eine Spaltung der Gesellschaft zu verhindern. Allerdings wird in diesem Zusammenhang bislang lieber über „Roboter-Steuern“ oder ein „bedingungsloses Grundeinkommen“ diskutiert – Konzepte, die eine komplexe Umverteilung vorsehen (statt eine veränderte Verteilung). …

Weiterlesen