Katja Kraus vs. Gianni Infantino: Der Governance-Kampf im Profi-Fußball

Ob Vereine oder Verbände: In Sachen Corporate Governance hinkt der Profi-Fußball weit hinterher, wie die EM erneut offenbart hat. Gut, dass Expertinnen jetzt Druck machen.   Unter dem Eindruck der Europameisterschaft haben wir in den letzten Wochen noch öfter als sonst über Fußball diskutiert. Und da gab es auch jenseits von Ergebnissen, Leistungen und taktischen Formationen spannende Themen – etwa mit Blick auf die UEFA. Denn der EM-Veranstalter, der sich Vielfalt auf die Fahnen …

Weiterlesen
Gianni Infantino

FIFA Council: Der schlechteste Aufsichtsrat der Welt

Es mag Sie überraschen, aber eigentlich soll Gianni Infantino als eine Art Aufsichtsratschef Plus fungieren. Fürs operative Geschäft ist laut Statuten dagegen die senegalesische Generalsekretärin Fatma Samba Diouf Samoura verantwortlich, die laut Statuten „CEO der FIFA“ ist. Doch neue Football-Leaks-Dokumente, die der „Spiegel“ ausgewertet hat, zeichnen ein völlig anderes Bild. Infantino agiert demnach wie ein „Alleinherrscher“ und mischt sich selbst in Details ein. So habe er den Ethik-Kodex „mit eigener …

Weiterlesen
Corporate Governance

Halbzeitanalyse: Die Flop Ten der Governance-Zauderer

Wir sind überzeugt: Wer die Corporate-Governance-Diskussion voranbringen will, muss Kritik deutlich artikulieren – auch an einzelnen Personen. Wir wollen damit aber niemanden an den Pranger stellen, sondern zur Gegenrede und zu einer offenen, konstruktiven Debatte einladen. Unsere Flop Ten des ersten Halbjahres in alphabetischer Reihenfolge. Frank Appel… ist den Mitarbeitern besonders weit entrückt. Während alle vom Teamgeist reden, wächst die Distanz zwischen den Vorständen und der Belegschaft immer weiter – …

Weiterlesen
Ginanni Infantino

FIFA-Chef Infantino: Wie die Aufsichtsräte um DFB-Chef Grindel versagen

Was haben wir uns über den ehemaligen FIFA-Chef Sepp Blatter aufgeregt. Ein Sonnenkönig sei er, ein Alleinherrscher, ein Autokrat. Sein Abgang vor gut zwei Jahren wurde deshalb einhellig bejubelt. Doch derzeit zeigt sich immer deutlicher: Sein Nachfolger im Präsidentenamt ist keinen Deut besser. Gianni Infantino überschreite permanent seine „satzungsmäßig vorgeschriebenen Kompetenzen“, kritisiert der ehemalige Chef der FIFA-Ethik-Kommission, Hans-Joachim Eckert. Im fehle ein „Korrektiv“; es sei niemand da, „der ihm auf …

Weiterlesen
Corporate Governance Flops

Schlechte Unternehmensführung: Unsere aktuellen Flop Ten

Unterm Strich, meinen wir, macht die deutsche Wirtschaft Fortschritte in Sachen Corporate Governance – allerdings nur zaghaft. Denn leider stoßen wir noch immer zuhauf auf Praktiken und Vorgänge, die nicht zu unserer Vorstellung von „Good Governance“ passen. Hier eine komprimierte Auswahl von Unternehmen, die uns in den letzten Monaten negativ aufgefallen sind – von Bayern München bis Volkswagen.  Bayern München: Governance-Eigentore. Zahlreiche Bundesliga-Vereine haben zuletzt ihre Strukturen professionalisiert. Ausgerechnet Vorreiter …

Weiterlesen
FIFA

FIFA: Wie steht’s eigentlich mit den Governance-Reformen?

Seit vorletzter Woche steht fest, dass DFB-Chef Reinhard Grindel in den „FIFA-Rat“ einzieht und damit sozusagen Aufsichtsrat wird. Für uns ein Anlass, den aktuellen Stand der vollmundig angekündigten Governance-Reformen bei der FIFA zu analysieren – zumal wir anfangs durchaus optimistisch waren, dass nach dem Abgang von Sonnenkönig Sepp Blatter alles besser wird. Inzwischen ist die Hoffnung jedoch Skepsis gewichen. So hat sich der neue Präsident Gianni Infantino – dessen Habitus …

Weiterlesen