Philipp Rösler

Aufsichtsrat der Woche: Philipp Rösler (Brainloop)

Das IT- und Softwareunternehmen Brainloop meldet einen prominenten Neuzugang: Der ehemalige Wirtschaftsminister und Vizekanzler Philipp Rösler gehört seit Monatsbeginn dem Aufsichtsrat an. Damit setzt der 47-Jährige, der inzwischen mit seiner Familie in Zürich lebt, seinen Weg zum Multi-Aufsichtsrat fort: Rösler sitzt bereits in den Kontrollgremien von Siemens Healthineers, dem finnischen Energieversorger Fortum und dem vietnamesischen Agrarkonzern Loc Troi Group. Als Brainloop-Aufsichtsrat wolle er dem Münchener Unternehmen helfen, seine IT-Lösungen bekannter …

Weiterlesen
Jennifer Hyman

Aufsichtsrätin der Woche: Jennifer Hyman (Zalando)

Die US-amerikanische Mode-Managerin Jennifer Hyman zieht aller Voraussicht nach in den Aufsichtsrat der Zalando SE ein: Auf der virtuellen Hauptversammlung am 23. Juni soll sie zur Nachfolgerin von Alexander Samwer gewählt werden, der aus dem Kontrollgremium ausscheidet. Hyman ist CEO und Mitgründerin des New Yorker Unternehmens Rent the Runway, das Designerkleidung und Accessoires vermietet. Zudem sitzt sie seit 2018 als „non-executive member“ im Board des US-amerikanischen Modeunternehmens The Estée Lauder …

Weiterlesen
Lufthansa

Der Worst Case bei der Lufthansa scheint abgewendet. Doch das reicht nicht: Wir brauchen dringend eine Good-Governance-Allianz von Politik und Wirtschaft.

Liebe Leser der GermanBoardNews, die gute Nachricht der Woche war: Die Bundesregierung will keine Politiker oder Staatssekretäre, sondern zwei unabhängige Experten in den Aufsichtsrat der Lufthansa schicken. Wenn die Gremien und die EU-Kommission den Einstieg des Corona-Rettungsfonds WSF durchwinken, dürfte das Unternehmen also wichtigen unternehmerischen Gestaltungsspielraum behalten. Gut so. Wir werden allerdings sehr genau beobachten, wie es um die „Unabhängigkeit“ und die „Expertise“ der neuen Aufsichtsräte tatsächlich bestellt ist. Zudem …

Weiterlesen
Bahn Aufsichtsrat

Deutsche Bahn vs. Airbus: Wer hat die besseren Aufsichtsräte?

Am kommenden Mittwoch findet eine Wahl statt, die keine ist: Auf der sogenannten Hauptversammlung der Deutschen Bahn am 25. März bestimmt der Bund den neuen Aufsichtsrat. Schon jetzt ist klar, dass der ehemalige Verkehrsstaatssekretär Michael Odenwald Chefkontrolleur bleibt. Neu in sein Gremium einziehen soll Elisabeth Winkelmeier-Becker (57), die langjährige verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Damit bleibt die Bundesregierung ihrer Linie treu – leider: Sie nimmt die Bahn eng an die Kandare …

Weiterlesen
Tim Höttges

Aufsichtsrat der Woche: Tim Höttges (Daimler)

Daimler-Aufsichtsratschef Manfred Bischoff hat einen namhaften Nachfolger für den scheidenden Paul Achleitner gefunden: Auf der Hauptversammlung sollen die Aktionäre den Telekom-Chef Tim Höttges ins Kontrollgremium wählen. Für den 57-Jährigen wäre es „der erste relevante Posten in einem deutschen Aufsichtsrat“, kommentierte das Handelsblatt. Tim Höttges sei „ein ausgewiesener Fachmann für Digitalisierung in der Telekommunikation“, lobte Bischoff laut einer Mitteilung des Unternehmens. Damit passe er „hervorragend in den Aufsichtsrat der Daimler AG“. …

Weiterlesen
Aufmerksamkeitsblase

Aufsichtsräte stehen vor der HV-Saison im Fokus von Medien und Öffentlichkeit. Ist das (mal wieder) eine Aufmerksamkeitsblase – oder Vorbote eines fundamentalen Wandels?

HELAU, liebe Leser der GermanBoardNews, die Wirtschaftsmedien widmen sich mit wachsender Intensität dem Thema „Corporate Governance“. So schrieb der SPIEGEL vor drei Wochen unter der Überschrift „Kontrollverlust“ über „die Aufsichtsräte der DAX-Konzerne“. Im Scheinwerferlicht standen (mal wieder) die Herren Achleitner, Wenning, Kaeser, Hagemann Snabe und Zetsche. Das Manager-Magazin beleuchtet in seiner aktuellen Ausgabe gleich zwei Governance-Themen: Dietmar Palan schreibt in der Titelstory über „Männer im Geldregen“ („Neue Regeln sollen den …

Weiterlesen
Klimaschutz Aufsichtsrat

Larry Fink & Joe Kaeser: Klima-Kompetenz wird zur Gretafrage für Aufsichtsräte

Diese Zahl hat uns nachdenklich gestimmt: Laut einer Studie glauben nur 22 Prozent der Manager, dass ihr Aufsichtsrat dem Klimaschutz umfassende Aufmerksamkeit schenkt. Wir fürchten deshalb, dass die Multi-Aufsichtsrätin Barbara Kux (u. a. Henkel) recht hat, wenn sie konstatiert: „Im Bewusstsein vieler Aufsichtsräte ist die Umweltfrage noch nicht richtig angekommen“ (siehe Handelsblatt-Kommentar „Wie Aufsichtsräte von Greta Thunberg lernen können“). Der krachend gescheiterte Versuch von Joe Kaeser, die Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer …

Weiterlesen
Martin Jetter

Aufsichtsrat der Woche: Martin Jetter (Deutsche Börse)

Der Nachfolger von Joachim Faber (69) steht fest: Der Aufsichtsrat der Deutschen Börse hat Martin Jetter als neuen Vorsitzenden nominiert. Der 60-Jährige wird demnach aller Voraussicht nach im Anschluss an die Hauptversammlung im Mai auf den Chefposten aufrücken. Der IBM-Europachef, der fast sein gesamtes Berufsleben bei dem US-Technologiekonzern verbracht hat, sitzt seit eineinhalb Jahren im 16-köpfigen Kontrollgremium und gilt als Wunschkandidat Fabers. Martin Jetter sei „eine international erfahrene Persönlichkeit, die …

Weiterlesen
Burkhard Schwenker

Aufsichtsrat der Woche: Burkhard Schwenker (M.M. Warburg)

Der frühere Roland-Berger-Chef Burkhard Schwenker (61) soll zum Jahreswechsel in den Aufsichtsrat von M.M. Warburg einziehen. Die Hamburger Privatbank hatte vor wenigen Tagen angekündigt, dass sich der Aufsichtsratschef Christian Olearius und sein Stellvertreter Max Warburg gleichzeitig aus dem dreiköpfigen Kontrollgremium zurückziehen. Gegen die beiden Gesellschafter des Geldhauses ermittelt die Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit Cum-Ex-Geschäften. Presseberichten zufolge soll die Finanzaufsicht BaFin deshalb Bedenken gegen sie angemeldet haben. Bernd Thiemann wird Aufsichtsratschef …

Weiterlesen
Corporate-Governance

Die Tragik der Aufsichtsräte

Liebe Leser der GermanBoardNews, Aufsichtsräte und insbesondere die Gremienvorsitzenden sind nach den Corporate-Governance-Skandalen der letzten Wochen verstärkt in die Kritik geraten, sogar von einem „Kartell der Klone“ war die Rede. Bei aller Bereitschaft zur Selbstreflexion sei aber der Hinweis erlaubt: Vielfach sind Aufsichtsratsvorsitzende Getriebene, weil Großaktionäre und aggressive Finanzinvestoren Druck machen – und dabei eigene Interessen vor das Unternehmenswohl stellen. Wir müssen deshalb darüber nachdenken, wie wir den Einfluss kurzfristig …

Weiterlesen
Doreen Nowotne

Aufsichtsrätin der Woche: Doreen Nowotne (Haniel)

Der Duisburger Traditionskonzern Haniel bekommt eine familienfremde Aufsichtsratschefin: Wie das Unternehmen in dieser Woche bekanntgab, löst Doreen Nowotne im April den Amtsinhaber Franz Markus Haniel (63) ab. Die 47-jährige Unternehmensberaterin und Privat-Equity-Spezialistin gehört dem zwölfköpfigen Gremium seit rund eineinhalb Jahren an. Zudem sitzt sie in den Aufsichtsräten von Brenntag, Jenoptik und Lufthansa Technik. „Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Beteiligungsmanagement ist Doreen Nowotne genau die richtige Expertin, um den Wandel …

Weiterlesen