Corporate Governance

Achleitner & Merz: Schuldlos schuldig? Die Tragik der Aufsichtsräte

ThyssenKrupp, Deutsche Bank, Volkswagen: 17 Jahre nach der Veröffentlichung des Deutschen Corporate Governance Kodex reiht sich ein Skandal an den nächsten. Parallel dazu wächst, verständlicherweise, die Kritik an Deutschlands Aufsichtsratsvorsitzenden als obersten Hütern der Unternehmenskultur. So konstatierte die WirtschaftsWoche jüngst ein „Kartell der Klone“, das trotz aller Diversity-Sonntagsreden für Monokulturen im Management sorge. Da ist was dran, aber wer glaubt, wir bräuchten lediglich neue Chefkontrolleure, macht es sich zu einfach. …

Weiterlesen
Armin Laschet

Armin Laschet vs. Stephan Weil: Welcher Landesvater kann Corporate Governance?

Stephan Weil kämpft unverdrossen für die Automobilbranche. Wer sage, dass es in zehn Jahren keine Verbrennungsmotoren mehr geben dürfe, fahre „sehenden Auges die wichtigste Industrie dieses Landes vor die Wand“, sagte der SPD-Politiker letzte Woche. Das Problem: Als Zuhörer fragt man sich, wer da spricht – der niedersächsische Ministerpräsident, der dem Wohl aller Bürger verpflichtet ist? Oder der VW-Aufsichtsrat, der dem Wohl des Unternehmens verpflichtet ist? Weils Einsatz für die …

Weiterlesen
Corporate-Governance

Die Tragik der Aufsichtsräte

Liebe Leser der GermanBoardNews, Aufsichtsräte und insbesondere die Gremienvorsitzenden sind nach den Corporate-Governance-Skandalen der letzten Wochen verstärkt in die Kritik geraten, sogar von einem „Kartell der Klone“ war die Rede. Bei aller Bereitschaft zur Selbstreflexion sei aber der Hinweis erlaubt: Vielfach sind Aufsichtsratsvorsitzende Getriebene, weil Großaktionäre und aggressive Finanzinvestoren Druck machen – und dabei eigene Interessen vor das Unternehmenswohl stellen. Wir müssen deshalb darüber nachdenken, wie wir den Einfluss kurzfristig …

Weiterlesen
Tele Columbus

Aufsichtsrat der Woche: André Krause (Tele Columbus)

Am Freitag nächster Woche kommt es auf der Hauptversammlung des Berliner Glasfasernetzbetreibers Tele Columbus (Jahresumsatz 495 Millionen Euro) zum Showdown. Der Großaktionär United Internet, der fast 30 Prozent der Aktien hält, fordert einen Neuanfang im Aufsichtsrat und hat Ende Mai sechs neue Kontrolleure vorgeschlagen – darunter mit Claus Beck und Hüseyin Dogan zwei Manager von United-Internet-Töchtern. Tele Columbus hatte zuvor lediglich drei neue Aufsichtsräte nominiert, darunter den langjährigen Swisscom-Manager Heinz …

Weiterlesen
Ulrich Lehner

Investoren-Attacke auf ThyssenKrupp: Halten Sie durch, Herr Lehner!

Heinrich Hiesinger gerät in diesen Wochen immer stärker unter Druck. Denn seit dem Einstieg des Hedgefonds Elliott von Paul Singer hat Großaktionär Cevian einen mächtigen Verbündeten, der ins selbe Horn stößt: Der ThyssenKrupp-Vorstandschef soll endlich schneller und härter durchgreifen, von einer „aufgeblasenen Konzernzentrale“ ist die Rede. Das erinnert uns stark ans Cevian-Mantra von der Zerschlagung. Sicher: Es gibt angesichts der Digitalisierung gute Gründe, einzelnen Sparten mehr Freiheiten zu geben – …

Weiterlesen
Christian Strenger

VW-Hauptversammlung: Christian Strenger vs. Wolfgang Porsche

 Der Corporate-Governance-Experte Christian Strenger hat Wolfgang Porsche aufgefordert, sein Mandat als Aufsichtsrat von VW niederzulegen. Zur Begründung führt der ehemalige DWS-Chef in seinem  „Gegenantrag“ zur Hauptversammlung am 3. Mai aus, dass der 74-Jährige als Aufsichtsratschef des VW-Großaktionärs, der Porsche Automobil Holding SE, einem „dauerhaften Interessenkonflikt“ unterliege. Zudem sei Wolfgang Porsche wegen seiner „Untätigkeit bei der Verfolgung des Fehlverhaltens von früheren und heutigen Vorstandsmitgliedern des Konzerns nicht erneut wählbar“. Marianne Heiß: …

Weiterlesen
Wolfgang Grenke

Aufsichtsrat der Woche: Der überzeugende Abgang von Wolfgang Grenke

Mit 67 Jahren ist Schluss: Anfang März ist Wolfgang Grenke als Vorstandschef des Leasing- und Factoring-Dienstleisters Grenke AG aus Baden-Baden zurückgetreten. Auf den Gründer und Großaktionär des im SDax gelisteten Unternehmens folgt seine bisherige Stellvertreterin Antje Leminsky. Nach unserem Eindruck eine gute Wahl: Die 47-Jährige hat umfassende Digitalexpertise, beim Verlag Grunder & Jahr verantwortete sie einst die weltweite IT. Und sie hat darüber hinaus etwas, das unter Konzernchefs die Ausnahme …

Weiterlesen
Dermapharm

Börsengänge: Wer sind die Aufsichtsräte der Neulinge?

Die IPO-Saison 2018 hat begonnen: Ende letzter Woche ging der Grünwalder Arzneimittelspezialist Dermapharm Holding an die Börse, am Dienstag folgte der Essener Wohnimmobilien-Entwickler Instone Real Estate. Im Vorfeld widmeten sich Analysten und Finanzjournalisten wie gewohnt ausführlich den Finanzkennzahlen, aber – mal wieder – allenfalls am Rande Corporate-Governance-Kriterien. Aus unserer Sicht ein Fehler: Während Kennzahlen viel über die Vergangenheit und wenig über die Zukunft verraten, ist es bei Faktoren wie der …

Weiterlesen
Thomas Stümmler

Aus den Gremien: Vectron-Vorstand Stümmler geht in den Aufsichtsrat

Thomas Stümmler, Co-Gründer, Co-Vorstandschef und Großaktionär des Kassenherstellers Vectron Systems, tritt am 31. Januar 2018 zurück. Dafür will er sich auf der Hauptversammlung am 17. Mai als viertes Mitglied in den Aufsichtsrat wählen lassen. Das Kontrollgremium (Vorsitzender: Christian Ehlers) soll auf insgesamt sechs Mitglieder erweitert werden. Die weiteren zwei Kandidaten sind noch nicht öffentlich bekannt. Stümmlers Co-Chef und Co-Gründer Jens Reckendorf bleibt im Vorstand und wird auch künftig den Bereich …

Weiterlesen
Karl-Walter Freitag

Karl-Walter Freitag vs. Paul Achleitner: Showdown in Frankfurt

Wenn sich der Aktionär und Berufsopponent Karl-Walter Freitag auf Hauptversammlungen zu Wort meldet, hören Vorstände und Aufsichtsräte genau hin. Denn der streitlustige Freitag legt immer wieder den Finger in die Wunde – und schreckt auch nicht davor zurück, vor Gericht zu ziehen. Zu seinen Lieblingsgegnern gehört die Deutsche Bank, und laut Manager Magazin will er auf der Hauptversammlung im Mai nun eine Sonderprüfung durchsetzen. Freitag will demnach wissen, wie der …

Weiterlesen
Steinhoff

Steinhoff-Skandal: Hätte die Deutsche Börse vorbeugen können?

Der Skandal um den Möbelkonzern Steinhoff sorgt auch in Südafrika für Schlagzeilen – schließlich ist das MDax-Unternehmen nicht nur in Frankfurt, sondern auch an der Börse in Johannesburg gelistet. Der renommierte BWL-Professor Owen Skae hat dort in einem aktuellen Kommentar Schwächen des deutschen Corporate-Governance-Systems als Ursache ausgemacht und gefordert, auch doppelt gelistete Unternehmen wie Steinhoff auf den südafrikanischen Governance-Kodex zu verpflichten. Wir meinen: Die Kritik ist zu pauschal – wirft …

Weiterlesen
Hans-Christoph Hirt

Aktionärsberater: Hermes-Manager Hirt definiert perfekten Aufsichtsrat

Der einflussreiche britische Aktionärsberater Hermes EOS hat seine neuen Corporate-Governance-Leitlinien für Deutschland veröffentlicht, die wir als gute Einstimmung auf die HV-Saison 2018 hiermit zur Lektüre empfehlen. Denn der deutsche Hermes-EOS-Chef Hans-Christoph Hirt und seine Kollegen haben prägnant zusammengefasst, was einen guten Aufsichtsrat ausmacht. Besonders wichtig sind demnach eine breite Palette von „angemessenen“ Kompetenzen, Fähigkeiten und Erfahrungen sowie eine „ausreichende Anzahl wirklich unabhängiger Mitglieder“. Managergehälter: Unabhängige Aufsichtsräte sollen entscheiden In diesem …

Weiterlesen