Frauenquote

Franziska Giffey: Das wahre Problem der Frauenquote

Heiner Thorborg hat die geplante „Frauenquote light“ für Vorstände scharf kritisiert. Dadurch würden „reihenweise nicht ausreichend qualifizierte Frauen nach oben befördert“, prognostiziert der Personalberater. Wir widersprechen: Der Fundus fähiger Managerinnen ist groß genug – man muss sich nur die Mühe machen, außerhalb etablierter Netzwerke zu suchen. Zugleich sind wir aber überzeugt, dass Aufsichtsräte weiter die unternehmerische Freiheit brauchen, die besten Kandidaten zu engagieren – unabhängig vom Geschlecht. Deshalb lehnen wir …

Weiterlesen

Digitalisierung: Welche Vorstände ihre Sprache entrümpeln müssen

„Nur wer verstanden wird, kann überzeugen“, mahnte Heiner Thorborg in einer aktuellen Kolumne. Manager müssten deshalb in der Lage sein, „gut, frei, intelligent und verständlich zu sprechen“, statt „blasse Gedanken hinter wolkigem Geschwätz zu verbergen“, so der Personalberater. Wir stimmen vehement zu und ergänzen, dass die Sprache im Zeitalter der digitalen Transformation wichtiger ist denn je. Schließlich gilt es, Mitarbeitern, Aktionären und anderen Stakeholdern völlig neue Geschäftsmodelle zu erklären – …

Weiterlesen
Aufsichtsrat Haftung

Studie: Nur jeder dritte Aufsichtsrat recherchiert selbst

Laut einer aktuellen Studie, die die Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller gemeinsam mit dem Headhunter Heiner Thorborg erstellt hat, recherchieren nur 37 Prozent der Aufsichtsräte selbst. Für 91 Prozent ist der Vorstand sehr oft oder oft die Hauptinformationsquelle. Für die Studie, über die die WirtschaftsWoche in ihrer aktuellen Ausgabe exklusiv berichtet, wurden 1714 Aufsichtsratsmitglieder von 160 Dax-Unternehmen befragt. Große Angst vor Haftung und Reputationsverlust Ihre größte Sorge ist demnach die Haftung: Vier …

Weiterlesen