HV-Reden

Baumann, Steilemann, Wenning: Die schlechtesten Redner im Dax

Angesichts zunehmend kritischer Aktionäre gewinnen die HV-Reden der Aufsichtsrats- und Vorstandschefs an Bedeutung. Denn wer sein Publikum überzeugt, kann entscheidende Stimmen auf seine Seite ziehen. Diese Chance hat Bayer-Chef Werner Baumann jedoch verschenkt: Laut einer aktuellen Analyse des Kommunikationswissenschaftlers Frank Brettschneider war seine Rede die bislang unverständlichste dieser HV-Saison. Die Glyphosat-Thematik habe ihn „unter Rechtfertigungsdruck“ gebracht. Das sei „ein Umstand, der zu einer komplexeren Sprache führen kann“, kommentiert Brettschneider. Bandwurmsätze …

Weiterlesen
Hauptversammlung

Achleitner oder Pötsch: Wer bekommt den größeren Rüffel?

Der Bayer-Aufsichtsrat ist auf der Hauptversammlung letzte Woche mit einem blauen Auge davongekommen: Anders als der Vorstand wurden die Aufseher entlastet – allerdings lediglich mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit. Das darf man als klaren Denkzettel für Aufsichtsratschef Werner Wenning verstehen. Einen solchen dürften in den kommenden Wochen weitere Chefkontrolleure bekommen, allen voran Paul Achleitner: Laut Handelsblatt spielt „mindestens ein großer Aktionär“ der Deutschen Bank mit dem Gedanken, den Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung …

Weiterlesen
Corporate Governance

Turbulente Hauptversammlungen, die neue Aktionärsrechterichtlinie und die Kodex-Reform – mehr Corporate Governance war selten. Ein Ausblick.

Die HV-Saison nimmt Fahrt auf, und nach Ostern wird es dann richtig spannend: Bayer steht am 26. April eine besonders turbulente Hauptversammlung bevor, und dann folgen mit hoher Schlagzahl weitere spannende Aktionärstreffen – zum Beispiel bei RWE, Bilfinger, Volkswagen, BMW, Daimler und der Deutschen Bank. Zugleich schreiten zwei Reformen voran: Die neue Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) muss bis zum 10. Juni in deutsches Recht umgesetzt werden, und der neue Deutsche Corporate …

Weiterlesen
Kompetenz

Aufsichtsräte sind in den letzten Jahren deutlich professioneller geworden. Was sie jetzt brauchen, um (noch) besser zu werden.

Die HV-Saison hat begonnen, und es wird wieder verstärkt über Aufsichtsräte diskutiert: Aktionäre hinterfragen die Kompetenz von Kandidaten, pochen auf mehr Unabhängigkeit und kritisieren hohe Boni. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich finde die Debatten richtig und wichtig, und wir Aufsichtsräte sollten uns ihnen stellen. Was angesichts lautstarker Kritik jedoch bisweilen in Vergessenheit gerät: Ein großer Teil der Aufsichtsräte ist gut aufgestellt und macht einen ordentlichen bis sehr guten Job. Die …

Weiterlesen
HV-Saison

HV-Saison: Wer erkauft die Zustimmung der Aktionäre?

Wo einst sozialistische Mehrheiten an der Tagesordnung waren, erleben Vorstände und Aufsichtsräte inzwischen häufig regelrechte Zitterpartien: Die Gefahr von schmerzhaften Abstimmungsniederlagen auf der Hauptversammlung ist deutlich gestiegen, seit immer mehr Investoren ihre Rechte als Eigentümer wahr- und ernst nehmen. In einem besonders aufsehenerregenden Fall erwischte es in der 2018er HV-Saison Norma-Aufsichtsratschef Stefan Wolf, den die Aktionäre kurzerhand in die Wüste schickten. Künftig dürften Verantwortliche sogar noch öfter zittern, weil die …

Weiterlesen
Hauptversammlungen

HV-Saison: Harte Kritik an Aufsichtsräten – gut so!

In den ersten Hauptversammlungen des Jahres haben sich erste Trends herauskristallisiert. So steht nach den Aktionärstreffen bei Osram und Infineon in der vergangenen Woche fest: Aktionäre werden auch in dieser HV-Saison die Kompetenz von Aufsichtsräten und insbesondere den Gremienchefs mit wachsender Vehemenz hinterfragen. Ins Visier geriet in der vergangenen Woche zum Beispiel der designierte Infineon-Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Eder: Er sei für den Posten „nicht geeignet“, rügte Markus Golinski von Union Investment. …

Weiterlesen
Norma

Aufsichtsratschef Wolf und die Demontage des Jahres

In der diesjährigen HV-Saison war es soweit. Nachdem Aktionäre zuvor oft gebellt, aber nicht gebissen hatten, stürzten sie einen prominenten Aufsichtsratschef: Stefan Wolf, Chefkontrolleur des im MDax notierten Industrie- und Automobilzulieferers Norma, erhielt auf einer spektakulären Hauptversammlung lediglich 49,6 Prozent der Stimmen. Investoren und Aktionärsberater störten sich vor allem an der hohen Arbeitsbelastung von Wolf, der bis heute Vorstandschef des Autozulieferers ElringKlinger, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall und Aufsichtsratsmitglied bei Allgaier …

Weiterlesen
Wolfgang Eder

Aus den Gremien: Wolfgang Eder wechselt in Voestalpine-Aufsichtsrat

Wolfgang Eder, der in der laufenden HV-Saison unter anderem wegen seiner hohen Arbeitsbelastung kritisiert wurde, hat bald mehr Zeit für seine Aufsichtsratsmandate beim Chiphersteller Infineon und der Oberbank AG: Der 66-Jährige wird Anfang Juli 2019 als Voestalpine-Vorstandschef abtreten, wie der österreichische Stahlkonzern am Dienstag bekanntgab. Man habe Eders Entscheidung „mit Bedauern zur Kenntnis genommen“, sagte Aufsichtsratschef Joachim Lemppenau. Kein echtes Cooling-Off, aber eine leichte Abkühlung Für viele Beobachter kommt der …

Weiterlesen
Aufsichtsräte

HV-Saison & Aufsichtsräte: Warnschüsse, aber keine Revolte – vorerst

Es ist also bei einem prominenten Opfer geblieben: Stefan Wolf, abgewählter Aufsichtsratschef des Automobilzulieferers Norma. Darüber hinaus haben Investoren wie Deka oder Union Investment in der abgelaufenen HV-Saison zwar teils harsche Kritik an Aufsichtsratskandidaten geübt und dabei auch keine Scheu vor großen Namen wie Jürgen Hambrecht oder Wolfgang Reitzle gezeigt. Aber sie schafften es nicht, genug andere Aktionäre auf ihre Seite zu ziehen – die meisten umstrittenen Kandidaten durften sich …

Weiterlesen
Präsenzquote

Diess, van Bylen, Degenhart: Wer die meisten Aktionäre lockte

So groß war das Interesse noch nie: Wie die Finanzierungsberatung Barkow Consulting ermittelt hat, lag die Präsenzquote auf den Hauptversammlungen der 30 Dax-Konzerne in diesem Jahr im Schnitt bei 65,3 Prozent – ein Plus von 2,4 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr und damit ein Rekordwert. Über die höchste Quote durfte sich demnach der neue Volkswagen-Vorstandschef Herbert Diess mit 93,2 Prozent der stimmberechtigten Aktien freuen, gefolgt von Henkel-CEO Hans van Bylen und …

Weiterlesen
Aktienrückkäufe

Bäte, Kaeser, Rorsted: Die eifrigsten Aktienrückkäufer im Dax

Deutschlands Konzerne kaufen immer mehr eigene Aktien: Laut einer aktuellen Analyse des Handelsblatts haben sich acht Dax-Konzerne in der laufenden HV-Saison üppige Rückkaufprogramme genehmigen lassen. Parallel dazu holen Unternehmen auf Basis älterer „Vorratsbeschlüsse“ Milliarden-Volumina vom Markt. So gibt Siemens derzeit pro Jahr im Schnitt eine Milliarde Euro für eigene Aktien aus, und Adidas-Chef Kasper Rorsted kündigte im März Käufe in einer ähnlichen Größenordnung an. Auch die Allianz, die Munich Re, …

Weiterlesen
Stefan Wolf

Aktionäre vs. Aufsichtsräte: Erfolgreiche Revolte gegen AR-Chef Wolf

Es hat sich seit einigen Wochen abgezeichnet: Investoren haben Aufsichtsratskandidaten in dieser HV-Saison so kritisch unter die Lupe genommen wie noch nie – und in etlichen Fällen den Daumen gesenkt. Nachdem die Gescholtenen bislang trotzdem eine Mehrheit der Aktionäre hinter sich bringen konnten, hat es nun einen prominenten Aufsichtsratschef erwischt: Die Aktionäre des im MDax notierten Industrie- und Automobilzulieferers Norma haben Stefan Wolf gestürzt. Der 56-Jährige erhielt auf der HV …

Weiterlesen